DTAD

Ausschreibung - Stadtmobiliar in Bad Homburg (ID:2683532)

Auftragsdaten
Titel:
Stadtmobiliar
DTAD-ID:
2683532
Region:
61352 Bad Homburg
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.05.2008
Frist Vergabeunterlagen:
12.06.2008
Frist Angebotsabgabe:
01.07.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Demontage von Haltestellenschildeinheiten und Fahrplank?sten sowie Lieferung und Montage von neuen Haltestellenschildeinheiten und Fahrplank?sten im Hochtaunuskreis (Hessen).
Kategorien:
Sonstige Baustoffe, Zubehör
CPV-Codes:
Stadtmobiliar
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  127986-2008

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Verkehrsverband Hochtaunus (VHT), Ludwig-Erhard-Anlage 1-4, D-61352 Bad Homburg. Weitere Auskünfte erteilen: IGDB GmbH, Im Steingrund 3, z. Hd. von Isabell Velten, D-63303 Dreieich. Tel. (49-6103) 506 71 20. E-Mail: ausschreibung@igdb.de. Fax (49-6103) 506 71 21. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: IGDB GmbH, Im Steingrund 3, z. Hd. von Isabell Velten, D-63303 Dreieich. Tel. (49-6103) 506 71 20. E-Mail: ausschreibung@igdb.de. Fax (49-6103) 506 71 21. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: IGDB GmbH, Im Steingrund 3, z. Hd. von Isabell Velten, D-63303 Dreieich. Tel. (49-6103) 506 71 20. E-Mail: ausschreibung@igdb.de. Fax (49-6103) 506 71 21.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Lokale Nahverkehrsorganisation. Sonstiges: ÖPNV. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Modernisierung der Haltestellenm?blierung im Hochtaunuskreis.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Hochtaunuskreis. NUTS-Code: DE718.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Demontage von Haltestellenschildeinheiten und Fahrplank?sten sowie Lieferung und Montage von neuen Haltestellenschildeinheiten und Fahrplank?sten im Hochtaunuskreis (Hessen).
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
28824000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
? Demontage von 460 vorhandenen Haltestellenschildeinheiten (Mast und Paddel und Fahrplank?sten); Abtransport und Entsorgung - Lieferung und Montage von 476 Haltestellenschildeinheiten - Lieferung und Montage von 1026 Fahrplank?sten - Bauseitige Maßnahmen Beginn der Ausführungsfrist: 5.9.2008 Ende der Ausführungsfrist: 5.12.2008.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 5.9.2008. Ende: 5.12.2008. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Sicherheitsleistung zur Erfüllung der Leistungspflicht und der rechtzeitigen Fertigstellung in Höhe von 5 % des Brutto-Auftragswertes entsprechend dem Muster der Anlage G zum Angebotsschreiben. Die Sicherheitsleistung ist spätestens 14 Tage nach Zuschlagserteilung zu erbringen. Sicherheitsleistung zur Erfüllung der M?ngelanspr?che in Höhe von 5 % des Brutto-Auftragswertes entsprechend dem Muster der Anlage H zum Angebotsschreiben. Die Sicherheitsleistung ist spätestens am 30.11.2008 vorzulegen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Die Zahlungsbedingungen richten sich nach ? 17 VOL/B (i.d.F. vom 5.8.2003) soweit in den Vertragsbedingungen nicht etwas anderes geregelt ist.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Arbeitsgemeinschaft in Form einer BGB-Gesellschaft oder einer dieser nach ausländischem Recht vergleichbaren Rechtsform; Auftragserteilung nur an ein federf?hrendes und bevollm?chtigtes Mitglied der Gemeinschaft; gesamtschuldnerische Haftung der Mitglieder. Eine entsprechende Erklärung ist dem Angebot ggf. beizufügen (der Vordruck Anlage C zum Angebotsschreiben ist zu verwenden). Die Bildung von Bietergemeinschaften nach Angebotsabgabe ist unzulässig.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Nachweis der Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Bieter ansässig ist (vgl. ? 7 a Nr. 2 Abs. 5 VOL/A), sofern der Bieter in das Berufs- oder Handelsregister eingetragen ist. Für den Fall der Nichteintragung die Vorlage einer Gewerbeanmeldung (für ausländische Bieter: oder vergleichbar). [Dieser Nachweis kann als Kopie erfolgen. Der Nachweis muss mindestens die vertretungsberechtigten Personen ausweisen.].
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Bietererkl?rung zur finanziellen Leistungsfähigkeit (siehe Anlage A zum Angebotsschreiben, der Vordruck ist zu verwenden); - Bietererkl?rung zur Zuverlässigkeit (siehe Anlage B zum Angebotsschreiben, der Vordruck ist zu verwenden); - Mit der zu vergebenden Leistung vergleichbare ausgeführte Leistungen der letzten drei vollen Kalenderjahre (2005, 2006, 2007); die benannte Anzahl braucht die im Vordruck geforderte Anzahl nicht zu ?berschreiten (siehe Anlage D zum Angebotsschreiben; der Vordruck ist zu verwenden); - Bescheinigung in Steuersachen im Original oder als beglaubigte Kopie [die Bescheinigung muss zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe gültig sein. Falls auf der Bescheinigung keine Gültigkeitsdauer angegeben sein sollte, darf das Ausstellungsdatum in Bezug zum Datum der Angebotsabgabe nicht länger als 3 Monate zurückliegen]; - Bescheinigung der Gemeinde des Betriebssitzes über die steuerliche Zuverlässigkeit im Original oder als beglaubigte Kopie [die Bescheinigung muss zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe gültig sein. Falls auf der Bescheinigung keine Gültigkeitsdauer angegeben sein sollte, darf das Ausstellungsdatum in Bezug zum Datum der Angebotsabgabe nicht länger als 3 Monate zurückliegen].
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Der Bieter ist dazu verpflichtet, bis Montag, dem 7.7.2008, 10:00 Uhr (Ortszeit), ein Originalmodell des Haltestellenschildes (Die Höhe des Mastes muss nicht der Leistungsbeschreibung entsprechen, der Mast muss aber eine Mindesthöhe von 2,00 m aufweisen.) inkl. montiertem Standardpaddel (mit 2 Linien-Zielangaben) und Beschriftung nach Vorgabe (siehe CD mit Beschriftungsvorlage, Anlage 3 zur Leistungsbeschreibung), ein Originalmodell der Bodenh?lse sowie zwei Originalmodelle der Fahrplank?sten (A3, quer) zur Befestigung gegeneinander, inklusive Befestigungsmaterial gem. der Leistungsbeschreibung / Preisbl?tter, Positionen 1.1.1, 1.2.1 und 1.5 (siehe Anlage I zum Angebotsschreiben) sowie dem notwendigen Werkzeug vorzulegen. [vgl. Ziffer 7 der Aufforderung zur Angebotsabgabe] Die Kosten für die Erstellung des / der Muster(s) sowie für die Anlieferung zur Vergabestelle bzw. die Abholung bei der Vergabestelle des Auftraggebers sind vom Bieter zu tragen. Sofern die Abholung der Muster nicht innerhalb einer Woche nach Mitteilung durch den Auftraggeber erfolgt, veranlasst der Auftraggeber die Rücksendung auf Kosten des Bieters.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Preis. Gewichtung: 100.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
1422.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der BeschreibungSchlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen:
12.6.2008 - 14:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Preis: 59,50 EUR. Zahlungsbedingungen und -weise: Bar, Verrechnungsscheck, Überweisung Empfänger: IGDB GmbH Kontonummer: 46131314 Bankleitzahl: 506 521 24 bei Kreditinstitut: Sparkasse Langen-Seligenstadt Verwendungszweck (bitte immer angeben!) ?Haltestellenm?blierung Hochtaunuskreis ?. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 1.7.2008 - 10:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 14.9.2008.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt, Wilhelminenstr. 1-3, D-64283 Darmstadt. Tel. (49-6151) 12 63 48. Fax (49-6151) 12 58 16.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
15.5.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen