DTAD

Vergebener Auftrag - Stadtplanung 2010/S 3-002379 in Bremen (ID:4632864)

Auftragsdaten
Titel:
Stadtplanung 2010/S 3-002379
DTAD-ID:
4632864
Region:
28359 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.01.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Der Senat der Freien Hansestadt Bremen hat das Ortsgesetz über das Sanierungsgebiet "Huckelriede / Sielhof" am 18.12.2008 verkündet. Das im Stadtteil Neustadt liegende Gebiet wird mit Mitteln der Bund-Länder-Programme "Stadtumbau-West" und "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf ? die Soziale Stadt" sowie mit Mitteln des Gemeindeprogramms "Wohnen in Nachbarschaften ? WiN" umfassend saniert. Dabei sollen insbesondere: ? Maßnahmen der Vorbereitung qualifiziert und konkretisiert werden, ? Brachflächen und mindergenutzte Fl?chen im Rahmen einer städtebaulichen Neuordnung wiedergenutzt werden, ? Der Öffentliche Raum, die öffentlichen Grün- und Freifl?chen sowie das Wohnumfeld aufgewertet werden, ? Die Öffentliche Erschließung verbessert werden, ? Die soziale, kulturelle, bildungs- und freizeitbezogene Infrastruktur qualifiziert und ausgebaut werden, ? Der vorhandene Geb?udebestand aufgewertet werden, ? Sozial stabile Strukturen nachhaltig geschaffen werden und ? Die Mitwirkung der Bürger an diesem Prozess sowie bei der Gestaltung des Stadtteillebens und der sozialen Integration befördert werden. Hierf?r sind Vorbereitungsma?nahmen (? 140 BauGB), Ordnungs- und Baumaßnahmen (?? 147 und 148 BauGB) sowie Maßnahmen zur Stabilisierung und Aufwertung des durch soziale Missstände benachteiligten Gebietes (? 171e BauGB) gemäß den Zielen und Zwecken der Sanierung durchzuführen. Die Stadtgemeinde Bremen wird zur Unterstützung der ihr obliegenden Aufgaben der Vorbereitung und Durchführung (? 146 Abs. 1 BauGB) Projektmanagementleistungen an einen / eine Sanierungsbeauftragte/n vergeben. Dem/ der Sanierungsbeauftragten obliegt die Projektsteuerung in Stabsfunktion; er / sie nimmt in organisatorischer, technischer, wirtschaftlicher und terminlicher Hinsicht Aufgaben wahr, die zur zielorientierten Abwicklung der Gesamtmaßnahme erforderlich sind. Die zu vergebenden Leistungen umfassen folgende Aufgaben: 1. Vorbereitung; 1.1. Fachliche Beratung bei der Fortschreibung des städtebaulichen Rahmenplans für das Sanierungsgebiet; 1.2. Mitwirkung bei der Fortschreibung des Zeit- und Ma?nahmenplans für die städtebauliche Neuordnung; 1.3. Durchführung der Öffentlichkeitsarbeit; 1.4. Geschäftsführung einer ressort?bergreifenden Arbeitsgruppe und eines im Aufbau befindlichen Sanierungsbeirates; 2. Ordnungsma?nahmen; Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von Ordnungsma?nahmen und bei der Verfassung von Stellungnahmen zu genehmigungspflichtigen Vorhaben und Rechtsvorg?ngen. Gemäß ? 144 BauGB. 3. Baumaßnahmen; 3.1. Verhandlungen mit Eigent?mern und Nutzungsberechtigten über die Durchführung von Modernisierungs und Instandsetzungsmaßnahmen; 3.2. Beratung von Investoren bei Baumaßnahmen und von Sanierungsbetroffenen; 4. Projektsteuerung; Dem/ der Sanierungsbeauftragten obliegt die Steuerung aller im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet anstehenden Planungsaufgaben der Stadtgemeinde im Interesse einer zügigen und einheitlichen städtebaulichen Neuordnung und Neubebauung in Abstimmung mit der Stadtgemeinde. 5. Zusammenarbeit der/ des Sanierungsbeauftragten mit dem Quartiersmanager.
Kategorien:
Stadtplanung, Landschaftsgestaltung, Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen , Stadtplanung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  2379-2010

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Der Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Ansgaritorstra?e 2, Kontakt Abteilung 7: Städtebau, Stadtumbau und Wohnungswesen, 28195 Bremen, DEUTSCHLAND.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Umwelt. Sonstiges: Bau- und Verkehr. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Beauftragung eines/ einer Sanierungsbeauftragten für das Sanierungsgebiet "Huckelriede/Sielhof" in Bremen, Stadtteil Neustadt.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 12. Hauptausführungsort, Hauptlieferort, Hauptort der Dienstleistung: Bremen. NUTS-Code DE501.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Der Senat der Freien Hansestadt Bremen hat das Ortsgesetz über das Sanierungsgebiet "Huckelriede / Sielhof" am 18.12.2008 verkündet. Das im Stadtteil Neustadt liegende Gebiet wird mit Mitteln der Bund-Länder-Programme "Stadtumbau-West" und "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf ? die Soziale Stadt" sowie mit Mitteln des Gemeindeprogramms "Wohnen in Nachbarschaften ? WiN" umfassend saniert. Dabei sollen insbesondere: ? Maßnahmen der Vorbereitung qualifiziert und konkretisiert werden, ? Brachflächen und mindergenutzte Fl?chen im Rahmen einer städtebaulichen Neuordnung wiedergenutzt werden, ? Der Öffentliche Raum, die öffentlichen Grün- und Freifl?chen sowie das Wohnumfeld aufgewertet werden, ? Die Öffentliche Erschließung verbessert werden, ? Die soziale, kulturelle, bildungs- und freizeitbezogene Infrastruktur qualifiziert und ausgebaut werden, ? Der vorhandene Geb?udebestand aufgewertet werden, ? Sozial stabile Strukturen nachhaltig geschaffen werden und ? Die Mitwirkung der Bürger an diesem Prozess sowie bei der Gestaltung des Stadtteillebens und der sozialen Integration befördert werden. Hierf?r sind Vorbereitungsma?nahmen (? 140 BauGB), Ordnungs- und Baumaßnahmen (?? 147 und 148 BauGB) sowie Maßnahmen zur Stabilisierung und Aufwertung des durch soziale Missstände benachteiligten Gebietes (? 171e BauGB) gemäß den Zielen und Zwecken der Sanierung durchzuführen. Die Stadtgemeinde Bremen wird zur Unterstützung der ihr obliegenden Aufgaben der Vorbereitung und Durchführung (? 146 Abs. 1 BauGB) Projektmanagementleistungen an einen / eine Sanierungsbeauftragte/n vergeben. Dem/ der Sanierungsbeauftragten obliegt die Projektsteuerung in Stabsfunktion; er / sie nimmt in organisatorischer, technischer, wirtschaftlicher und terminlicher Hinsicht Aufgaben wahr, die zur zielorientierten Abwicklung der Gesamtmaßnahme erforderlich sind. Die zu vergebenden Leistungen umfassen folgende Aufgaben: 1. Vorbereitung; 1.1. Fachliche Beratung bei der Fortschreibung des städtebaulichen Rahmenplans für das Sanierungsgebiet; 1.2. Mitwirkung bei der Fortschreibung des Zeit- und Ma?nahmenplans für die städtebauliche Neuordnung; 1.3. Durchführung der Öffentlichkeitsarbeit; 1.4. Geschäftsführung einer ressort?bergreifenden Arbeitsgruppe und eines im Aufbau befindlichen Sanierungsbeirates; 2. Ordnungsma?nahmen; Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von Ordnungsma?nahmen und bei der Verfassung von Stellungnahmen zu genehmigungspflichtigen Vorhaben und Rechtsvorg?ngen. Gemäß ? 144 BauGB. 3. Baumaßnahmen; 3.1. Verhandlungen mit Eigent?mern und Nutzungsberechtigten über die Durchführung von Modernisierungs und Instandsetzungsmaßnahmen; 3.2. Beratung von Investoren bei Baumaßnahmen und von Sanierungsbetroffenen; 4. Projektsteuerung; Dem/ der Sanierungsbeauftragten obliegt die Steuerung aller im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet anstehenden Planungsaufgaben der Stadtgemeinde im Interesse einer zügigen und einheitlichen städtebaulichen Neuordnung und Neubebauung in Abstimmung mit der Stadtgemeinde. 5. Zusammenarbeit der/ des Sanierungsbeauftragten mit dem Quartiersmanager.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
71410000, 71240000.
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags:
Wert: 936 000 EUR. ohne MwSt. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: 1. Kosten. Gewichtung: 30. 2. Gesamtansatz zur Leistungserbringung. Gewichtung: 40. 3. Präsentation/Gesprächstermin. Gewichtung: 30.
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Auftragsbekanntmachung Bekanntmachungsnummer im ABl: 2009/S 110-159345 vom 10.6.2009. ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
29.12.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
BauBeCon Sanierungsträger GmbH, Anne-Conway-Straße 1, 28359 Bremen, DEUTSCHLAND.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert:
Wert: 1 396 800 EUR. Ohne MwSt. Endgültiger Gesamtauftragswert: Wert: 62 400 EUR. Ohne MwSt. Bei jährlichem oder monatlichem Wert: Anzahl der Jahre: 15.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Ja. Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden darf: unbekannt. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN:
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Ansgaritorstra?e 2, 28195 Bremen, DEUTSCHLAND.
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
BRB Appel GbR Rechtsanwältin - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft - Steuerberatungsgesellschaft, Heidenkampsweg 82, 20097 Hamburg, DEUTSCHLAND.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
4.1.2010.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen