DTAD

Ausschreibung - Stadtplanung in Winsen (ID:11953767)

Übersicht
DTAD-ID:
11953767
Region:
21423 Winsen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Stadtplanung, Landschaftsgestaltung, Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen , Stadtplanung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Es ist beabsichtigt, in der Innenstadt von Winsen (Luhe) eine städtebauliche Sanierungsmaßnahme nach den §§ 136 ff BauGB durchzuführen. Die vorbereitenden Untersuchungen sind abgeschlossen. Ein...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.05.2016
Frist Angebotsabgabe:
27.06.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Winsen (Luhe)
Schloßplatz 1
Winsen (Luhe)
21423
Deutschland
Kontaktstelle(n): http://root.deutsche-evergabe.de/Portal
Telefon: +49 41716570
E-Mail: c.rambow@heuking.de
Fax: +49 4171657224
NUTS-Code: DE933
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.winsen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Auswahl eines Sanierungsträgers.
Es ist beabsichtigt, in der Innenstadt von Winsen (Luhe) eine städtebauliche Sanierungsmaßnahme nach den §§ 136 ff BauGB durchzuführen. Die vorbereitenden Untersuchungen sind abgeschlossen. Ein städtebaulicher Rahmenplan und eine Sanierungssatzung stehen kurz vor dem Abschluss.
Die Sanierung ist angelegt auf circa 8 Jahre, wobei die Beauftragung des Sanierungsträgers vorbehaltlich der notwendigen Gremienbeschlüsse frühestens ab 30.9.2016 für zunächst ein Jahr mit der Möglichkeit der Verlängerung erfolgen soll.

CPV-Codes:
71410000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE933
Hauptort der Ausführung
Winsen (Luhe).

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
181460-2016

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
27.06.2016

Ausführungsfrist:
30.09.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geforderte Nachweise:
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
1) Eigenerklärung über das Bestehen einer Berufshaftpflichtversicherung (Personenschäden mind. 1.000.000,00 EUR, sonstige Schäden mind. 500.000,00 Euro). Siehe Teilnahmeformular.
2) Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Bewerbers innerhalb der letzten 3 Jahre (erforderlich sind mind. 600.000,00 Euro insgesamt. Siehe Teilnahmeformular.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
1) Referenzliste des Bewerbers über abgeschlossene Sanierungsträger-Projekte aus den letzten 5 Jahren. Siehe Teilnahmeformular.
2) Profil des für den Auftrag vorgesehenen Projektleiters. Siehe Teilnahmeformular.
3) Eigenerklärung zur Qualifikation der Fachkräfte des Auftragnehmers. Siehe Teilnahmeformular.
4) Nachweise über Eignungsvoraussetzungen nach § 158 BauGB. Siehe Teilnahmeformular.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://root.deutsche-evergabe.de/portal/default.aspx?Portal=DEVA
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Heuking Kühn Lüer Wojtek
Neuer Wall 63
Hamburg
20354
Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Christina Rambow
Telefon: +49 40355280836
E-Mail: c.rambow@heuking.de
NUTS-Code: DE6
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://heuking.de
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter: https://root.deutsche-evergabe.de/portal/default.aspx?Portal=DEVA

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000

Beschreibung der Beschaffung:
Leistungsumfang:
— Betreuung der Sanierungsmaßnahme vor Ort, Abstimmung des Jahresprogramms für das Sanierungsgebiet
— Vorbereitung der Fördermittelanträge, jährliche Programmanmeldung einschließlich der erforderlichen Angaben und Erläuterungen
— der allgemeine Schriftverkehr mit der Programmbehörde einschließlich des Berichtswesens, elektronische Begleitinformationen, Monitoring
— Entwurf und Fortschreibung der Kosten- und Finanzierungsübersicht nach § 149 BauGB
— Entwurf der Anmeldung zum städtischen Haushalt
— Aufstellung der (Zwischen-) Verwendungsnachweise, Entwurf der Zwischenabrechnung / Mittelabrufe bei der NBank
— die Verwaltung eines Treuhandkontos
— die Aufstellung von Wirtschaftsplänen
— Beratung bei der Vorbereitung von Erschließungsmaßnahmen im Sanierungsgebiet, ggfs. Unterstützung bei einem städtebaulichen Wettbewerb und der Erstellung des Rahmenplans
— Beratung bei der Vorbereitung hoheitlicher Maßnahmen der Gemeinde, die der Durchführung der städtebaulichen Sanierungsmaßnahme dienen
— Verhandlungen mit Eigentümern über Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen nach § 177 BauGB und Ordnungsmaßnahmen und die Ausarbeitung unterschriftsreifer Verträge sowie die Berechnung von möglichen Förderungen, Klärung von einzelfallbezogenen Fragen zur Förderfähigkeit von Maßnahmen
— Stellungnahmen und Abgabe einer Beschlussempfehlung zu Anträgen nach § 144 BauGB – ggfs. Erörterung mit dem Antragsteller
— Unterstützung und Beratung bei der Erhebung von Ausgleichsbeträgen
— Öffentlichkeitsarbeit,
In Einzelfällen ist auch die Mitwirkung in politischen Gremien, Bürgerversammlungen oder Arbeitskreisen notwendig.
Gegebenenfalls wird auch der Erwerb von Grundstücken in das Sanierungsvermögen sowie die Anmietung und Einrichtung eines Stadtteilbüros notwendig sein.

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Die Vertragslaufzeit beträgt zunächst nur ein Jahr, kann jedoch um jeweils um 1 Jahr bis zum Projektende verlängert werden.

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:
Gehen mehr als 5 Bewerbungen ein, die Sanierungsreferenzen vorweisen, so werden die Referenzen wie folgt gewichtet:
Jede Referenz erhält 3 Punkte. Wenn der vorgesehene Projektleiter beteiligt war, erhält die Referenz 3 zusätzliche Punkte. Die 5 Bieter mit den meisten Punkten werden für die Angebotsphase berücksichtigt.
Die Vergabestelle behält sich vor, Referenzen unberücksichtigt zu lassen, deren Kunden sich mit der Leistung des Bewerbers unzufrieden gezeigt haben.

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Die Vergabeunterlagen sind abrufbar unter: http://root.deutsche-evergabe.de/Portal


Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
Beruf angeben:
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:
Architekten im Sinne des Niedersächsisches Architektengesetz (NArchtG) und Ingenieure im Sinne des Niedersächsischen Ingenieurgesetz (NIngG) oder vergleichbare ausländische Qualifikation.

Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 27.06.2016
Ortszeit: 14:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Bei einer Bietergemeinschaft ist die Nennung aller Mitglieder und eines Gesamtbevollmächtigten erforderlich, der in Vertretung auf Rechnung aller handeln kann. Die Bietergemeinschaft haftet gesamtschuldnerisch.
Die Integritätserklärung muss von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft abgegeben werden.
Die gemäß III.1.2) geforderte Berufshaftpflichtversicherung muss für alle Mitglieder bestehen. Die übrigen Erklärungen werden gemeinschaftlich abgegeben.
Der Teilnahmeantrag ist auf dem Formular des Auftraggebers einzureichen. Es ist abrufbar unter http://root.deutsche-evergabe.de/Portal
Das Formular enthält Vorlagen für die erforderlichen Erklärungen, darunter die Integritätserklärung. Teilnahmeanträge sind in einem verschlossenen Umschlag adressiert an Heuking Kühn Lüer Wojtek, z.Hd. Frau Christina Rambow, Neuer Wall 63 20354 Hamburg mit der Aufschrift „Bitte nicht öffnen / Vergabeverfahren Sanierungsträger“ einzureichen.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 4131151334
E-Mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Fax: +49 4131152943

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Die Vergabestelle weist ausdrücklich auf die Rügeobliegenheit der Unternehmen/Bewerber/Bieter sowie auf die Präklusionsregelung gemäß § 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 bis Nr. 4 GWB hinsichtlich der Behauptung von Verstößen gegen die Bestimmungen über das Vergabeverfahren hin. § 160 Abs. 3 GWB lautet:
Der Antrag (auf Nachprüfung) ist unzulässig, soweit
1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 4131151334
E-Mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Fax: +49 4131152943

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 25.05.2016

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
23.11.2016
Vergebener Auftrag
10.06.2016
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen