DTAD

Vergebener Auftrag - Stadtplanung in Kassel (ID:6171727)

Auftragsdaten
Titel:
Stadtplanung
DTAD-ID:
6171727
Region:
34117 Kassel
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.05.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftragnehmer:
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Verkehrsentwicklungsplan 2025. Für die Stadt Kassel und die übrigen Gemeinden des Zweckverbandes Raum Kassel (ZRK) soll ein Verkehrsentwicklungsplan (VEP) erarbeitet werden, Der VEP soll die planerischen Vorarbeiten leisten, um die unterschiedlichen Mobilitätsbedürfnisse der Zukunft abdecken zu können. Die Stadt Kassel hat im Jahr 1990 einen Generalverkehrsplan aufgestellt. Darauf aufbauend wurde durch den Zweckverband Raum Kassel (ZRK) ein Gesamtverkehrsplan für das Verbandsgebiet erarbeitet, der 2003 beschlossen wurde. Der ZRK besteht aus der Stadt Kassel sowie neun umliegenden Städten und Gemeinden. Das ZRK-Gebiet umfasst eine Fläche von ca. 325 km2 mit ca. 316 000 Einwohnern, davon leben ca. 194 000 Einwohner in der Stadt Kassel auf einer Fläche von ca. 107 km2. Die Leistung besteht aus 3 Teilen: Teil 1: Erstellung eines IV- und ÖV-Verkehrsmodells für die Region Kassel. Teil 2: Erstellung eines Verkehrsentwicklungsplanes für die Stadt Kassel. Teil 3: Ausweitung des Verkehrsentwicklungsplanes auf das ZRK-Gebiet. Für Teil 2 sind folgende Kapitel vorgesehen: 2.1 Grundlagen und Ziele; 2.2 Mobilitätsstrategie; 2.3 Verkehrssicherheit; 2.4 Prognosen und Szenarien; 2.5 ÖPNV; 2.6 Fahrradverkehr; 2.7 Fußverkehr; 2.8 Kfz-Verkehr; 2.9 Integration von Fachplänen; 2.10 Gesamtbewertung; 2.11 Konzept zur Evaluierung des VEP.
Kategorien:
Stadtplanung, Landschaftsgestaltung, Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Stadtplanung , Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  158708-2011

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Stadt Kassel - Magistrat, Straßenverkehrsamt Friedrichsstr. 36 z. H. Herrn Eckhard Dengler 34117 Kassel DEUTSCHLAND Tel. +49 561787-6221 E-Mail: eckhard.dengler@stadt-kassel.de Fax +49 561787-3140 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.stadt-kassel.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde Allgemeine öffentliche Verwaltung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Verkehrsentwicklungsplan 2025.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Hauptort der Dienstleistung Friedrichsstr. 36, 34117 Kassel, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DE731
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Für die Stadt Kassel und die übrigen Gemeinden des Zweckverbandes Raum Kassel (ZRK) soll ein Verkehrsentwicklungsplan (VEP) erarbeitet werden, Der VEP soll die planerischen Vorarbeiten leisten, um die unterschiedlichen Mobilitätsbedürfnisse der Zukunft abdecken zu können. Die Stadt Kassel hat im Jahr 1990 einen Generalverkehrsplan aufgestellt. Darauf aufbauend wurde durch den Zweckverband Raum Kassel (ZRK) ein Gesamtverkehrsplan für das Verbandsgebiet erarbeitet, der 2003 beschlossen wurde. Der ZRK besteht aus der Stadt Kassel sowie neun umliegenden Städten und Gemeinden. Das ZRK-Gebiet umfasst eine Fläche von ca. 325 km2 mit ca. 316 000 Einwohnern, davon leben ca. 194 000 Einwohner in der Stadt Kassel auf einer Fläche von ca. 107 km2. Die Leistung besteht aus 3 Teilen: Teil 1: Erstellung eines IV- und ÖV-Verkehrsmodells für die Region Kassel. Teil 2: Erstellung eines Verkehrsentwicklungsplanes für die Stadt Kassel. Teil 3: Ausweitung des Verkehrsentwicklungsplanes auf das ZRK-Gebiet. Für Teil 2 sind folgende Kapitel vorgesehen: 2.1 Grundlagen und Ziele; 2.2 Mobilitätsstrategie; 2.3 Verkehrssicherheit; 2.4 Prognosen und Szenarien; 2.5 ÖPNV; 2.6 Fahrradverkehr; 2.7 Fußverkehr; 2.8 Kfz-Verkehr; 2.9 Integration von Fachplänen; 2.10 Gesamtbewertung; 2.11 Konzept zur Evaluierung des VEP.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71410000, 71322500
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags
Wert 549 939,16 EUR ohne MwSt. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Preis / Honorar. Gewichtung 40 % 2. Sicherstellung der Qualität. Gewichtung 25 % 3. Qualität der Konzeption. Gewichtung 35 %
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
2011/1051/125/720
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2009/S 233-333463 vom 3.12.2009 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1 BEZEICHNUNG Verkehrsentwicklungsplan Kassel 2025.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
10.5.2011
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
4
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Bietergemeinschaft Planersocietät, Stadt- und Verkehrsplaner und Gertz, Gutsche, Rümenapp, Stadtentwicklung und Mobilität GbR Gutenbergstr. 34 / Ruhrstr. 11, 22761 Hamburg 44139 Dortmund DEUTSCHLAND
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 549 939,16 EUR ohne MwSt. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN
Nachr. HAD-Ref.: 125/816. Nachr. V-Nr/AKZ: 2011/1051/125/720.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151125816 (normale Dienstzeiten) / 6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr)
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
18.5.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen