DTAD

Ausschreibung - Stahlbeton- und Erdarbeiten, Schlosserarbeiten in Wolfsburg (ID:10593134)

Übersicht
DTAD-ID:
10593134
Region:
38440 Wolfsburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Metall-, Stahlbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Bau eines statischen Voreindickers in Stahlbetonbauweise: Umplanung der vorhandenen, statisch geprüften Schal- und Bewehrungspläne für das Absenkverfahren unter Beibehaltung der aus...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
31.03.2015
Frist Angebotsabgabe:
14.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Name Ausschreibungsstelle Stadt
Wolfsburg __
Straße Porschestraße 49
PLZ, Ort 38440
Wolfsburg
Telefon 05361 28 2475 __Fax 05361 28 2057

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Stahlbeton- und Erdarbeiten, Schlosserarbeiten
Bau eines statischen Voreindickers in Stahlbetonbauweise:
Umplanung der vorhandenen, statisch geprüften Schal- und
Bewehrungspläne für das Absenkverfahren
unter Beibehaltung der aus verfahrenstechnischer Sicht erforderlichen
Bauwerkskubatur, Aufstellen eines
Absenkplans, Schal-, Bewehrungs- und Betonierarbeiten,
Schlosserarbeiten (u. a. Treppenlauf am
runden Behälter, Rohrleitungsbau, alles in Edelstahl)
Kubatur des Bauwerkes: rund, Außendurchmesser ca. 8,6 m, minimale
Wanddicke 0,30 m, Höhe des
Bauwerks ca. 8 m (ohne Schneide für das Absenkverfahren); Geometrie:
oberer Teil (4m) gerader
Kreiszylinder, unterer Teil (4m) Kreiskegelstumpf mit 45° Neigung der
Behälterinnenseite),
Bauwerks-Oberkante nach dem Absenken ca. 3 m über Geländeoberkante,

Erfüllungsort:
Klärwerk der Wolfsburger Entwässerungsbetriebe / Zum Stahlberg, 38448
Wolfsburg

Lose:
nein

Planungsleistungen:
ja
Zweck der baulichen Anlage Eindicken von
Primärschlamm
Zweck der Bauleistung Bau eines
runden Stahlbetonbehälters im Absenkverfahren

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
15-0190 _

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist für den Eingang der Teilnahmeanträge: 14.04.2015; 13:30 uhr
Anschrift, an die die Anträge zu richten sind Vergabestelle

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
siehe
Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den
Eintrag in die Liste des
Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen
(Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von
Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen
Nachunternehmer präquali-
fiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit
dem Teilnahmeantrag das
ausgefüllte Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Bei
Einsatz von Nachunternehmen sind
die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen
abzugeben, es sei denn, die Nach-
unternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der
Nummer, unter der die Nachun-
ternehmen in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen (Präqualifikationsver-
zeichnis) geführt werden.
Gelangt der Teilnahmeantrag in die engere Wahl, sind die
Eigenerklärungen (auch die der Nachunter-
nehmen) durch Vorlage der im Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung"
genannten Bescheinigungen
zuständiger Stellen zu bestätigen.
Referenzbescheinigungen für 3 Referenzen mit den gemäß Formblatt
"Eigenerklärung zur Eignung"
geforderten Angaben sind bereits mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen.
Ebenfalls mit dem Teilnah-
meantrag vorzulegen sind die geforderten Angaben zum Personaleinsatz in
den letzten 3 abgeschlos-
senen Geschäftsjahren.
Das Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" ist erhältlich
VHB-Bund - Ausgabe 2008 - Stand August 2014 "Formblatt 124",
Download im Internet (z.B.):
http://ausschreibungsdienste.bi-medien.de/upload/124_1735.pdf
Darüber hinaus hat der Bewerber zum Nachweis seiner Fachkunde folgende
Angaben gemäß § 6 Abs. 3
Nr. 3 VOB/A zu machen:
Bauvorhaben, die im Absenkverfahren für vergleichbar große
Stahlbetonbauwerke in den letzten drei
Geschäftsjahren erfolgreich realisiert wurden; Bau von
Abwasserbehältern vergleichbarer Kubatur

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaften gesamtschuldnerisch haftend mit
bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
- Nachprüfungsstelle -
Behördenzentrum
Postfach 33 13, 38023 Braunschweig

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen