DTAD

Ausschreibung - Stahlbetonarbeiten und weitere Gewerke in Wiesbaden (ID:5702523)

Auftragsdaten
Titel:
Stahlbetonarbeiten und weitere Gewerke
DTAD-ID:
5702523
Region:
65205 Wiesbaden
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.12.2010
Frist Vergabeunterlagen:
18.12.2010
Frist Angebotsabgabe:
01.02.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Estricharbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Dachdeckarbeiten, Blitzableiter, Fliesenarbeiten, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Straßenbauarbeiten, Sanitär-,Klempnerarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Pumpen, Kompressoren, Abbruch-, Sprengarbeiten, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Metall-, Stahlbauarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Kabelinfrastruktur, Blitzschutzarbeiten, Elektroinstallationsarbeiten, Erschliessungsarbeiten
CPV-Codes:
Stahlbetonarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.: 10/5873

Vergabenummer/Aktenzeichen: A0428583610

a) Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:Hessisches Baumanagement (HBM), Regionalniederlassung Mitte

Vergabebereich Friedberg

Straße:Sch?tzenrain 5-7

Stadt/Ort:61169 Friedberg

Land:Deutschland

Telefon:06031/167-0

Fax:06031/167-126

Mail:info.vergabe-FB@hbm.hessen.de

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A

d) Art des Auftrags: Stahlbetonarbeiten

e) Ausführungsort: 65205 Wiesbaden Erbenheim, A.0428.085177 US-Liegensch WI-Erbenhm Verb Infrastructure Site Improvements-WAAF/PIK

f) Art und Umfang der Leistung: Trinkwasserbehälter, 2 Kammern, Nutzinhalt: ca. 2.000 m?.

Erdbau Behälter:

Erdaushub ca. 3.700 m?, Erdeinbau Baugrube ca. 1.300 m?, Erdeinbau Bauwerks?bersch?ttung ca. 1.400 m?, Abfuhr ca. 1.000 m?.

Verbau bis ca. 15 m Tiefe, mit Gurtung und R?ckverankerung, Lockerungsbohrungen:

Wasserdichter Spundwandverbau, Einbau ca. 1.700 m?.

Wasserdichter Spundwandverbau, Ausbau ca. 1.700 m?.

Grundwasserhaltung.

Stahlbeton, mit Schalung, mit wasserabf?hrender Schalungsbahn:

Beh?ltersohle ca. 500 m?, Beh?lterw?nde ca. 330 m?, Decken Stützen Unterz?ge ca. 380 m?, Betonstahl 240 to.

Wasserdruckt?ren Edelstahl 2 Stück.

Dachabdichtung mit Attikaabdechung ca. 600 m?.

Zementestrich ca. 600 m?.

Rohrleitungsbau, Kabelbau mit Erdarbeiten:

Regenwasserkanal DN 300 ca. 60 lfdm, Schächte ca. 3 Stück, Abwasserdruckleitung DA 110 PE 100 ca. 300 lfdm,

Trinkwasserleitung DN 200 GGG ca. 470 m, Rohrpressung DN 400 ca. 20 lfdm, Rohrpressung DN 250 ca. 20 lfdm,

Erdkaabel NYCWY 4X150/70 mm? ca. 260 lfdm, sonstige Erdkabel ca. 700 lfdm, diverse NSP Schwachstromkabel ca. 2.600 lfdm.

Straßenbau:

Pflasterdecke ca. 500 m?, Aufbruch und Wiederherstellung Betonstraße ca. 25 lfdm, Aufbruch und Wiederherstellung

Asphaltstraße ca. 15 lfdm.

Hydraulische Ausrüstung mit Formteilen, Armaturen und Kleinleitungen:

Edelstahlrohrleitungen DN 100 bis DN 300 ca. 150 lfdm.

Anlagentechnik mit Messung, Steuerung und Regelung:

Chlordosieranlage 1 Stück, Druckerhöhungsanlage (4 Pumpen) 1 Stück.

Ausbau:

Schlosserarbeiten (Türen, Leitern, Gitterroste, Laufkatze, Geländer), Fiesen, Estrich ca. 270 m?, Wandfliesen ca. 90 m?,

Malerarbeiten ca. 600 m?, Sanitäreinrichtungen (2 Handwaschbecken, Augendusche), Lüftung (Lüfter, Entfeuchtung, Luftleitungen),

Edelstahlauskleidung (optional) ca. 860 m?.

EMSR- Technik mit Kabeln und Leitungen:

Verteilung, SPS, Potenzialausgleich, Leerrohre, Kabelkan?le, Blitzschutz, Brandschottungen, Beleuchtung.

Produktschl?ssel (CPV):

45262310 Stahlbetonarbeiten

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Neubau

h) Unterteilung in Lose: Nein

i) Ausführungsfrist:

Beginn : 30.03.2011

Ende : 27.03.2012

j) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

siehe unter a)

Frist für die Anforderung der Vergabeunterlagen: 18.12.2010

l) Kosten der Vergabeunterlagen: 82,00 EUR (wird nicht erstattet!)

Die Unterlagen werden nur versandt, wenn die schriftliche Anforderung der Verdingungsunterlagen beim HBM - siehe unter a) - rechtzeitig erfolgte und der Einzahlungsnachweis in Kopie vorliegt.

Nach Ablauf der Anforderungsfrist werden keine Anforderungen mehr entgegengenommen! Tag des Versands der Verdingungsunterlagen: Zwei Tage nach Ablauf der Anforderungsfrist.

Sollte der nachgenannte Verwendungszweck bei der Überweisung nicht ordnungsgemäß ausgef?llt sein, kann eine Zusendung der Unterlagen auch bei rechtzeitiger Zahlung nicht gewährleistet werden.

Schecks werden nicht mehr angenommen.

Zahlungsweise: Überweisung

Empfänger: HCC - HBM

Zahlungsweise:nur Überweisung

Empfänger :HCC - HBM

Kontonummer :1005503

Bankleitzahl:500 500 00

bei Kreditinstitut :Landesbank Hessen - Thüringen

Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :A0428583610

n) Frist für den Eingang der Angebote: 01.02.2011 11:00 Uhr

o) Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter a)

p) Das Angebot ist abzufassen in: deutsch

q) Angebotseröffnung: 01.02.2011 11:00 Uhr

Ort: Hessisches Baumanagement (HBM), Regionalniederlassung Mitte

Vergabebereich Friedberg Raum: 1

Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und ihre Bevollmächtigten

r) Sicherheitsleistungen: Sicherheit für die Vertragserfüllung EVM (B) ZVB/E Nr. 22.1 ist in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme zu leisten, sofern die Auftragssumme mindestens 250.000 Euro betr?gt.

Die für M?ngelanspr?che zu leistende Sicherheit EVM (B) ZVB/E Nr. 22.2 betr?gt 3 v. H. der Auftragssumme einschließlich erteilter Nachträge.

s) Zahlungsbedingungen: Zahlungsbedingungen gemäß Verdingungsunterlagen

t)

u) Eignungsnachweise: Der Bieter hat auf Verlangen zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben zu machen gemäß ? 8 VOB/A Nr. 3(1)Buchstaben: a b c d e Sonstige: DVGW Zertifikat W1 gem. DVGW Arbeitsblatt GW 301 und gemäß DVGW - Arbeitsblatt W 300.

v) Zuschlags- und Bindefrist: 30.03.2011

w) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Nachprüfstelle gemäß ?31 VOB/A:

Oberfinanzdirektion Frankfurt/Main

Postfach 111431

60049 Frankfurt

Tel: 069/1560-0

Fax: 069/1560-777

nachr. HAD-Ref. : 10/5873

nachr. V-Nr/AKZ : A0428583610

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen