DTAD

Ausschreibung - Sterilisationsapparate in Lindau (ID:10373329)

Übersicht
DTAD-ID:
10373329
Region:
88131 Lindau
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sanitär-,Klempnerarbeiten, Chemikalien, chemische Erzeugnisse, Diverse medizinische Ausrüstung, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten
CPV-Codes:
Bauleistungen im Hochbau , Installation von Elektroanlagen , Installation von Sanitäreinrichtungen , Medizinische Gase , Möbel für ärztliche Zwecke , Sterilisationsapparate , Sterilisierungs-, Desinfektions- und Reinigungsausrüstung
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Interimseinrichtung Sterilgutaufbereitung. Planung und Ausbau einer Abteilung zur Aufbereitung von Sterilgut, in einem Bestandsgebäude, zur zeitlich begrenzten Nutzung.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.01.2015
Frist Vergabeunterlagen:
02.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
03.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Asklepios KLiniken Verwaltungsgesellschaft mbH
Debusweg 3
61462 Königstein
Detlef Imm
Telefon: +49 6174901276
Fax: +49 6174901212
E-Mail: d.imm@asklepios.com
http://www.asklepios.com/Architektur___Bau.Asklepios

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH
Debusweg 3
61462 Königstein
Detlef Imm
Telefon: +49 6174901276
Fax: +4 96174901212
E-Mail: d.imm@asklepios.com

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Asklepios KLiniken Verwaltungsgesellschaft mbH
Debusweg 3
61462 Königstein
Detlef Imm
Telefon: +49 6174901276
Fax: +49 6174901212
E-Mail: m.eisele@asklepios.com

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH
Debusweg 3
61462 Königstein
Detlef Imm
Telefon: +49 6174901276
Fax: +49 6174901212
E-Mail: d.imme@asklepios.com

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Interimseinrichtung Sterilgutaufbereitung.
Planung und Ausbau einer Abteilung zur Aufbereitung von Sterilgut, in einem Bestandsgebäude, zur zeitlich begrenzten Nutzung.
Angeboten werden sollen die (1) Bauleistung, sowie die (2) Geräteausstattung (Mobiliar, RDG und Sterilisatoren).

CPV-Codes: 33191100, 24111500, 33191000, 33192000, 45210000, 45311000, 45332400

Erfüllungsort:
Friedrichshafener Str. 82, 88131 Lindau.
Nuts-Code: DE27A

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
25940-2015

Aktenzeichen:
LIN-I01

Vergabeunterlagen:
Kostenfreier Download der Unterlagen auf: http://www.had.de/onlinesuche_langfassung.html?showpub=50KF7A6P7OD22TSY
Nachr. HAD-Ref.: 352/344.
Nachr. V-Nr/AKZ: LIN-I01.

Termine & Fristen
Unterlagen:
02.02.2015 - 13:00 Uhr

Angebotsfrist:
03.03.2015 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
1.4.2015 - 30.9.2015

Bindefrist:
31.3.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
3.3.2015 - 14:15

Ort
Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschft mbH, KBB, Konferenzraum 1. OG, Debusweg 3, 61 462 Königstein.

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Vertreter der Bieter.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Vertragserfüllung: 10 % der Auftragssumme; Erfüllung Gewährleistung: 5 % der Rechnungssumme.

Zahlung:
Es werden keine Vorauszahlungen geleistet; Teilzahlungen für in sich abgeschlossenen Leistungen; Zahlung 90 % nach Leistungserbringung, 95 % nach Abnahme der Leistung; 100 % nach Ablauf der Gewährleistungsfrist.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.

Technische Leistungsfähigkeit
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Liste der Referenzen der Jahre 2012-2014 vergleichbarer (Größenordnung) Projekte.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Der Bieter muss der Geschäftstätigkeit für die anzubietende Leistung unter der momentanen Firmierung seit mindestens 3 Jahren nachgehen.
Der Bieter muss Montage- und Genehmigungspläne erstellen können.
Der Bieter muss einen deutschsprachigen Montageleiter stellen können.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen