DTAD

Ausschreibung - Straßen,- Kanal- u. Wasserleitungsbauarbeiten in Miltach (ID:11060210)

Übersicht
DTAD-ID:
11060210
Region:
93468 Miltach
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Rohre, zugehörige Artikel, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Straßenbau: Boden lösen ca. 1 400 m³ Frostschutz ca. 1 850 m³ Asphalt ca. 1 300 m² Granitgroßpflaster, 1-zeilig ca. 260 m Granitgroßpflaster, 2-zeilig ca. 260 m Kanalbau: ...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
01.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Gemeinde Miltach, Kötztinger Straße 3,
93468 Miltach, Telefon: 0 99 44/34 15-0,
Fax: 0 99 44/34 15-22, E-Mail: poststelle@miltach.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Erschließung des Baugebietes Erlwiesen in Miltach
Straßen,- Kanal- u. Wasserleitungsbauarbeiten
Straßenbau:
Boden lösen ca. 1 400 m³
Frostschutz ca. 1 850 m³
Asphalt ca. 1 300 m²
Granitgroßpflaster, 1-zeilig ca. 260 m
Granitgroßpflaster, 2-zeilig ca. 260 m
Kanalbau:
Rohrgrabenaushub ca. 1 050 m³
Kanalrohre DN 200-300 PP SN 10 ca. 170 m
Kanalrohre DN 300-400 Stb ca. 180 m
Schächte DN 1000 ca. 14 St
Hausanschlüsse DN 150 PP ca. 9 St
Wasserleitungsbau:
Rohrgrabenaushub ca. 430 m³
Rohrleitung DN 100 PE ca. 190 m
Hausanschlüsse DN 40-50 PEXa ca. 9 St

Erfüllungsort:
93468 Miltach, Rieslstraße

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr.: S-15-15

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Verdingungsunterlagen:
Ab Montag, 10. August 2015 bei der Gemeinde Miltach,
Kötztinger Straße 3, 93468 Miltach, Telefon: 0 99 44/
34 15-0, Fax: 0 99 44/34 15-22,
E-Mail: poststelle@miltach.de
Die gesamten Angebotsunterlagen können mit Angabe
der Baumaßnahme und der Vergabe-Nr. unter der o.g.
Fax-Nummer oder E-Mail-Adresse kostenlos als PDFDokumente
angefordert werden. Diese werden dann
auf elektronischem Weg übersandt.
Die Vervielfältigungskosten werden nur erhoben,
wenn die Verdingungsunterlagen per Post in Papierform
zugesandt werden sollen oder abgeholt werden.
Entgelt für die Verdingungsunterlagen:
Kostenlos bei E-Mail-Versand
Höhe des Kostenbeitrages ausschließlich bei Anforderung
in Papierform: 55 j
Erstattung: Nein
Versendung der Verdingungsunterlagen nur bei Nachweis
eines Überweisungsbeleges mit Eingangsstempel
der Bank unter Angabe der Baumaßnahme und der
Vergabe-Nr. auf das
Geldinstitut: Sparkasse Cham,
IBAN: DE60 7425 1020 0240 1800 83,
BIC: BYLADEM1CHM
oder bei Einreichung eines Verrechnungsschecks.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Dienstag, 1. September 2015, 11 Uhr
Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Gemeinde Miltach, Kötztinger Straße 3, 93468 Miltach
Angebotseröffnung: Dienstag, 1. September 2015, 11 Uhr,
Gemeinde Miltach, Kötztinger Straße 3, 93468 Miltach
Zugelassene Personen bei Angebotseröffnung:
Bieter und ihre Bevollmächtigten

Ausführungsfrist:
Ausführungsfrist: 39. KW 2015 bis 30. KW 2016

Bindefrist:
1. Oktober 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Bürgschaft für Vertragserfüllung
5 %, Bürgschaft für Mängelbeseitigung 3 %

Zahlung:
Zahlungen nach § 16 VOB/B, Zusätzliche Vertragsbedingungen

Geforderte Nachweise:
Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner
Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit
eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein
zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von
Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis)
nachzuweisen.
Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen
gem. Formblatt Eigenerklärungen zur Eignung
- 124 erbracht werden.
Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen
bestätigen, sind von Bietern, deren Angebote in die engere
Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen
vorzulegen.
Das Formblatt Eigenerklärungen zur Eignung - 124
liegt dem Angebot bei oder ist erhältlich unter
http://www.stmi.bayern.de/buw/bauthemen/
vergabeundvertragswesen/bauauftraege/index.php

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch
haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): VOB-Stelle der Regierung
der Oberpfalz, Emmeramsplatz 8, 93047 Regensburg,
Telefon: 09 41/5 68 00

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen