DTAD

Ausschreibung - Straßen- Kanal- und Wasserleitungsbauarbeiten in Würzburg (ID:11020120)

Übersicht
DTAD-ID:
11020120
Region:
97070 Würzburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Straßenbauarbeiten: ca. 675 m³ Frostschutzschicht FSS ca. 780 m² Asphalttragschicht AC 32 TN ca. 335 m zweizeilige Entwässerungsrinne 16/16/14 cm ca. 335 m Rundbordsteine R5 Kanalbauarbeiten: ca....
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
31.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
18.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Gemeinde Heustreu, Am Salzbrunnen 10,
97618 Heustreu über VG Heustreu, Wetterstraße
4, 97618 Heustreu, Telefon: 0 97 73/91 22-0, Fax: 0 97 73/91 22-19, E-Mail: post.vg@heustreu.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Straßen- Kanal- und Wasserleitungsbauarbeiten

Erfüllungsort:
Gemeinde Heustreu, BG Am Hohnberg , 2.BA 2015,
Bereich Am Blendlein / Am Tannig

Lose:
Los 1: Erschließung Baugebiet Am Hohnberg ,
2. Bauabschnitt 2015
Straßenbauarbeiten:
ca. 675 m³ Frostschutzschicht FSS
ca. 780 m² Asphalttragschicht AC 32 TN
ca. 335 m zweizeilige Entwässerungsrinne
16/16/14 cm
ca. 335 m Rundbordsteine R5
Kanalbauarbeiten:
ca. 184,50m Schmutzwasserkanal
DN250 PVC-U
ca. 182,50m Regenwasserkanal DN300 PVC-U
ca. 23 Stck. Schachtbauwerke DN1 000 in
Stahlbeton-Fertigteil-Bauweise
ca. 70 m Grundstücksentwässerungsleitungen
DN150 PVC-U
Wasserleitungsbauarbeiten:
ca. 160 m Wasserleitungs-Druckrohre
DN100 PVC-U
ca. 35 m Hausanschlussleitungen
PE100 DA50 mm
Los 2: Endausbau der Straßen Am Blendlein / Am
Tannig
Straßenbauarbeiten
ca. 2 250 m² Asphaltbeton AC 8 DN

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Verdingungsunterlagen: Ingenieurbüro
Stefan Lang, Merkurstraße 18, 36041 Fulda, Telefon:
06 61/4 26 57, Fax: 06 61/4 46 14, E-Mail:
ib.stefan.lang@t-online.de

l) Zahlung:
LV: 45 j einschl. Datenträger (DVD), zzgl. 7 j bei Versand
Zahlungsart: Per Verrechnungsscheck
Die Verdingungsunterlagen werden nur nach Vorlage
des Verrechnungsschecks ab dem 5. August 2015 versandt.
Das Risiko der Postzustellung trägt der Bieter.
Der Betrag wird nicht zurückerstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Dienstag, den 18. August 2015, 11.30 Uhr
Verwaltungsgemeinschaft Heustreu, Sitzungszimmer
Nr. 001 (Erdgeschoss), Wetterstraße 4, 97618 Heustreu
Zur Angebotsöffnung zugelassene Personen: Bieter und
ihre Bevollmächtigten

Ausführungsfrist:
Beginn: 7. September 2015
Bauende: 20. November 2015

Bindefrist:
16. September 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Vertragserfüllungs- (bei >250 000

j) und
Mängelansprüchebürgschaft 5 % bzw 3 % der Auftrags-
bzw. Abrechnungssumme

Zahlung:
Abschlags- und Schlusszahlungen nach VOB/B

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis
der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins
für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis).
Bei Einsatz von Nachunternehmen
ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen,
dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung
für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben den Nachweis
der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte
Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen.
Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes
Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese
abzugeben. Sind die Nachunternehmer präqualifiziert,
reicht die Angabe der Nummer unter der diese in der
Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen
e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt
werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen,
auch die der Nachunternehmer, auf
gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der Eigenerklärung
zur Eignung genannten Bescheinigungen
zuständiger Stellen zu bestätigen.
Das Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung ist
erhältlich unter
http://www.innenministerium.bayern.de/bauen/
themen/vergabe-vertragswesen/16505
und liegt den Vergabeunterlagen bei.
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner
Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3
VOB/A zu machen: Siehe Vergabeunterlagen.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform für Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch
mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfstelle behaupteter Verstöße: VOB-Stelle der
Regierung von Unterfranken, Peterplatz 9, 97070
Würzburg
Heustreu, den 31. Juli 2015 Gemeinde Heustreu

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen