DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Straßen- und Tiefbauarbeiten in Zeetze (ID:13541641)

DTAD-ID:
13541641
Region:
19273 Zeetze
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bitumen, Asphalt, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Erschliessungsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Ca. 10 m Betonrohrleitung ausbauen; ca. 110 m³ Abbrucharbeiten; ca. 14 m Stahlfertigteil in vorh. Gewässer einbauen; ca. 25 to Tragschicht aus sortiertem Gestein; ca. 150 m² Kiessand als...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
28.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-19273: Straßen- und Tiefbauarbeiten
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Verband der Teilnehmergemeinschaft vertreten für
die TG Sückau, Bei der Ratsmühle 17, 21337 Lüneburg,
Tel.: 04131 / 2873661, Fax: 04 131 / 2873670

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Straßen- und Tiefbauarbeiten:
Ca. 10 m Betonrohrleitung ausbauen;
ca. 110 m³ Abbrucharbeiten; ca. 14 m Stahlfertigteil
in vorh. Gewässer einbauen; ca. 25 to Tragschicht aus
sortiertem Gestein; ca. 150 m² Kiessand als Auflager
einbauen; ca. 70 m Holzbohlen verlegen; ca. 60 m DN
400 Betonrohrleitung einbauen; ca. 20 m Vakuum-
Grundwasserabsenkung herstellen; ca. 130 m³ Boden
liefern und einbauen; 4030 m² Boden zur Herstellung
des Kofferbettes lösen, laden und fördern; ca. 400m³ Tragschicht aus unsortiertem Gestein; ca. 145 to
Tragschicht aus sortiertem Gestein; ca. 4940 m² Tragschicht
aus sortiertem Gestein; ca. 30 m² Rassengittersteine
einbauen; ca. 500 m² Betonpflaster einbauen;
ca. 315 m TB einbauen; ca. 110 m² Fahrbahndecke
aus Beton herstellen; Fahrbahndecke Beton ca. 40m² im Handeinbau - ca. 865 m Spurbahn herstellen;
ca. 470 to Tragschicht aus Schotterrasen herstellen;
ca. 1200 m³ Boden im Gewässerbau lösen und lagern;
ca. 2400 m³ Boden planieren; ca. 300 m³ Boden laden
fördern ca. mind. 2000 m bis 4000 m; ca. 1500 m³
Boden laden fördern mind. bis 500 m.

Erfüllungsort:
19273 Sückau

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer: BV- Nr. 05/ 2017

Vergabeunterlagen:
Anforderung ab: 10.11. 2017, 17:00 Uhr; Anforderung
bis: 28.11. 2017, 14:00 Uhr; Anforderung / Einsicht
bei: Vergabestelle, siehe oben; https:/ / www.subreport.de/ E88259852. Die Vergabeunterlagen können
ausschließlich in elektronischer Form über die Vergabeplattform
subreport Elvis unter www.subreport.de/ E88259852 kostenfrei heruntergeladen werden.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Ablauf der Angebotsfrist: 28.11.2017, 14:00 Uhr.
Eröffnungstermin: 28.11.2017, 14:00 Uhr. Ort: Verband
der Teilnehmergemeinschaften, Bei der Ratsmühle
1721337 Lüneburg.

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung: 15.07. 2018. Fertigstellung oder
Dauer der Leistungen: 30.09. 2018.

Bindefrist:
28.12.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheit für Vertragserfüllung
ist in Höhe 5 v. H. der Auftragssumme (inkl. Umsatzsteuer,
ohne Nachträge) zu leisten, sofern die Auftragssumme
mindestens 250.000,00 ohne Umsatzsteuer
beträgt. Die für Mängelansprüche zu leistenden
Sicherheit beträgt 3.v. H. der Auftragssumme (inkl.
Umsatzsteuer) einschließlich erteilter Nachträge.

Geforderte Nachweise:
Präqualifizierte
Unternehmen führen den Nachweis der
Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für
die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis).
Bei Einsatz von Nachunternehmen
ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen,
dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung
für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte
Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der
Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt
Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz
von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen
die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind
die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe
der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins
für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
(Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt
das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen
(auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes
Verlangen durch Vorlage der in der Eigenerklärung
zur Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger
Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht
in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung
in die deutsche Sprache beizufügen. Sonstiger
Nachweis: Hinweis auf Arbeitnehmer- Entsendegesetz,
allgemeinverbindlicher Mindestlohn-, Tarifvertrag
für das Baugewerbe (9. Verordnung), Bundesanzeiger
AT vom 18.10. 2013 V1, vom 18.10. 2013.

Besondere Bedingungen:
Gesamtschuldnerisch
haftend mit der bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): ArL Lüneburg,
Adolph Kolping Straße 12, 21337 Lüneburg.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen