DTAD

Ausschreibung - Straßen- und Wasserleitungserneuerung in Neu-Anspach (ID:5042788)

Auftragsdaten
Titel:
Straßen- und Wasserleitungserneuerung
DTAD-ID:
5042788
Region:
61267 Neu-Anspach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.04.2010
Frist Vergabeunterlagen:
17.05.2010
Frist Angebotsabgabe:
18.05.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Der Gemeindevorstand der Gemeinde Neu-Anspach, Bahnhofstraße 26-28, 61267 Neu-Anspach, bringt hiermit folgende Leistungen nach VOB zur Ausschreibung: Grundhafte Erneuerung von - Taunusstra?e: 250 m i.d.R. 6,00 m, Breite neue Asphaltbauweise; Erneuerung der Wasserleitung; Erneuerung der Kanalhausanschlussleitungen. Rosenweg: 100 m i.d.R. 5,35 m, Breite neue Asphaltbauweise; Erneuerung der Wasserleitung; Erneuerung der Kanalhausanschlussleitungen. Die Durchführung der Maßnahme erfolgt in mehreren Abschnitten. Als Ausführungszeitraum ist die Zeit vom Juni 2010 bis ca. Oktober 2010 vorgesehen.
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Erschliessungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Vergabestelle: Stadt Neu-Anspach, Bahnhofstraße 26-28, 61267 Neu-Anspach,

Deutschland, zu Hdn. von Peter Wiesner, Telefon: 06081-1025-6500, Fax:

06081-1025-9065, E-Mail: Peter.Wiesner@Neu-Anspach.de. b) Art der Vergabe:

öffentliche Ausschreibung VOB/A. c) Art des Auftrags: Straßen- und Wasserleitungserneuerung

- Taunusstra?e u. Rosenweg. d) Ausführungsort: Taunusstra?e

und Rosenweg, 61267 Neu-Anspach. NUTS-Code: DE718 Hochtaunuskreis.

e) Art und Umfang der Leistung: Der Gemeindevorstand der Gemeinde Neu-Anspach,

Bahnhofstraße 26-28, 61267 Neu-Anspach, bringt hiermit folgende Leistungen

nach VOB zur Ausschreibung: Grundhafte Erneuerung von - Taunusstra?e:

250 m i.d.R. 6,00 m, Breite neue Asphaltbauweise; Erneuerung der Wasserleitung;

Erneuerung der Kanalhausanschlussleitungen. Rosenweg: 100 m i.d.R.

5,35 m, Breite neue Asphaltbauweise; Erneuerung der Wasserleitung; Erneuerung

der Kanalhausanschlussleitungen. Die Durchführung der Maßnahme erfolgt

in mehreren Abschnitten. Als Ausführungszeitraum ist die Zeit vom Juni 2010 bis

ca. Oktober 2010 vorgesehen. f) Unterteilung in Lose: nein. h) Ausführungsfrist -

Beginn: 21.06.2010; Ende: 31.10.2010. i) Anforderung der Verdingungsunterlagen:

Staatsanzeiger für das Land Hessen, Verlag Chmielorz GmbH, Ostring 13,

65205 Wiesbaden-Nordenstadt, Deutschland, zu Hdn. von Fr. Puchta, Telefon:

+49 (6122) 7709137, Telefax: +49 (611) 71184021, E-Mail: auftragsannahme@

staatsanzeiger-hessen.de, digitale Adresse (URL): http://www.staatsanzeigerhessen.

de. Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: siehe unter a). Frist für die

Anforderung der Verdingungsunterlagen: 17.05.2010. j) Kosten der Verdingungsunterlagen:

Die Vergabeunterlagen können nach Erteilung einer Lastschrifteinzugserm?chtigung

oder per Scheck für 36,18 EUR unter Angabe der Vergabe

nummer beim Staatsanzeiger für das Land Hessen unter folgender Adresse angefordert

werden: Staatsanzeiger für das Land Hessen, Chmielorz GmbH, z. Hd.

Frau Puchta, Ostring 13, 65205 Wiesbaden Nordenstadt; Tel. 06122-7709137,

Fax 0611-7118 4021, E-Mail: auftragsannahme@staatsanzeiger-hessen.de. Zusätzlich

stehen die Unterlagen nach Abschluss einer kostenpflichtigen Zugangsvereinbarung

unter www.vergabe24.de zur Ansicht und zum Download zum reduzierten

Preis zur Verfügung. Das Entgelt wird nicht erstattet. Zahlungsweise: nur

Verrechnungsscheck. k) Ablauf der Angebotsfrist: 18.05.2010, 10:00 Uhr. l) Ort

der Angebotsabgabe: siehe unter a). m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bei der Submission darf

jeweils eine Person der bietenden Firma anwesend sein. o) Angebotseröffnung:

18.05.2010, 10:00 Uhr. Ort: Submissionstermin ist der 18.05.2010, 10.00 Uhr, im

Rathaus der Stadt Neu-Anspach, Bahnhofstraße 26-28, Sitzungszimmer (1. OG).

s) Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A),

die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind

im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. t) Zuschlags- und Bindefrist:

17.06.2010. u) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen. v) Sonstige

Angaben / Nachprüfstelle: Für die Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen die

Vergabebestimmungen kann sich der Bewerber oder Bieter an die VOB-Stelle des

Regierungspr?sidiums, Wilhelminenstraße 1-3, 64278 Darmstadt, wenden.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen