DTAD

Ausschreibung - Straßenbau-, Kanalbau- und Wasserleitungsbauarbeiten in Winterbach (ID:5910170)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbau-, Kanalbau- und Wasserleitungsbauarbeiten
DTAD-ID:
5910170
Region:
66484 Winterbach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.02.2011
Frist Vergabeunterlagen:
04.03.2011
Frist Angebotsabgabe:
16.03.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
ca. 3.840 qm Schwarzdeckenaufbruch; ca. 260 qm Betonsteinpflaster aufnehmen; ca. 120 qm Natursteinpflaster aufnehmen; ca. 960 m Bordsteine und Rinnenplatten abbrechen; ca. 3.650 cbm Erdaushub für Straßenoberbau; ca. 2.850 t Bodenverbesserungsmater...
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Rohre, zugehörige Artikel, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A. Die Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-

Land schreibt im Namen der Gemeinde Kleinsteinhausen den Ausbau der

Hauptstraße sowie im Namen der Verbandsgemeindewerke Zweibrücken-Land

die Erneuerung von Kanalhausanschlüssen und die Erdarbeiten zur Erneuerung

von Wasserleitungsarmaturen öffentlich aus.

a)Auftraggeber (Vergabestelle): Für

die Straßenbauarbeiten: Ortsgemeinde Kleinsteinhausen, Verbandsgemeindeverwaltung

Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18-20, 66482 Zweibrücken, Tel. 0 63

32 - 80 62 - 0, Fax 0 63 32 - 60 62 - 999, E-Mail:info@vgzwland.de. Für die Kanal- u.

Wasserleitungsarbeiten: Verbandsgemeindewerke Zweibrücken-Land, Verbandsgemeindewerke

Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18-20, 66482 Zweibrücken, Tel.

0 63 32 - 80 62 - 0, Fax 0 63 32 - 60 62 - 666, E-Mail: p.wild@vgzwland.de.

b)Gewähltes

Verfahren: Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A.

c)Elektronische Auftragsvergabe

und Entschlüsselungsverfahren: entfällt.

d)Art des Auftrages der

Gegenstand der Ausschreibung ist: Ausführung von Bauleistungen: Straßenbau-,

Kanalbau- und Wasserleitungsbauarbeiten.

e)Ort der Ausführung: 66484

Kleinsteinhausen (Hauptstraße).

f)Art und Umfang der Leistungen - Straßenbau:

ca. 3.840 qm Schwarzdeckenaufbruch; ca. 260 qm Betonsteinpflaster aufnehmen;

ca. 120 qm Natursteinpflaster aufnehmen; ca. 960 m Bordsteine und Rinnenplatten

abbrechen; ca. 3.650 cbm Erdaushub für Straßenoberbau; ca. 2.850 t Bodenverbesserungsmaterial

ohne Bindemittel liefern, einbauen; ca. 3.810 qm Erdplanum

herstellen und verdichten; ca. 3.880 t Frostschutz- und Schottertragschichten herstellen;

ca. 2.010 qm Bitum. Tragschicht und AFB-Deckschicht herstellen; ca.

2.060 qm Betonsteinpflaster herstellen; ca. 830 m Rundborde und Muldenrinne

versetzen; ca. 485 m Tiefborde versetzen; ca. 36 St Straßenabläufe einschl. Abdeckung

herstellen; ca. 90 m Anschlussleitungen für Straßenabläufe herstellen sowie

verschiedene Nebenarbeiten. Kanalbauarbeiten: ca. 300 cbm Kanalgrabenaushub

und Wiederverfüllung; ca. 31 m Kanalleitung aus SB-Rohren DN 500 erneuern;

ca. 32 m Kanalleitung aus KS-Rohren DN 200 herstellen; ca. 170 m Hausanschlussleitung

aus Kunststoffrohren DN 150 herstellen sowie verschiedene Nebenarbeiten.

Wasserleitungsbauarbeiten: ca. 50 cbm Aushub und Wiederverfüllung

von Kopflöchern für den Austausch von Wasserleitungsarmaturen; sowie

verschiedene Nebenarbeiten.

g)Erbringen von Planungsleistungen: nein.

h)Aufteilung

in Lose: nein.

i)Ausführungsfristen - Baubeginn: Mit der Ausführung ist

spätestens in der 14. KW 2011 zu beginnen. Bauende: 51. KW 2011.

j)Nebengebote:

sind ausgeschlossen.

k)Name und Anschrift des Büros zur Anforderung und

Ansicht der Unterlagen: IBK - Ingenieurbüro Krupp, Gartenstraße 37, 67714 Waldfischbach-

Burgalben, Tel. 0 63 33 - 95 50 07, Fax 0 63 33 - 95 50 08, e-Mail: IngBueroKrupp@

gmx.de. Die Planunterlagen können auch digital (pdf-Forma

t)angefordert

werden. Versand bzw. Abholung erfolgt ab: 23.02.2011 (bei Vorliegen des

Einzahlungsnachweises).

l)Höhe und Einzelheiten zur Zahlung des Entgeltes:

LV-Textfassung ohne Diskette/CD-Rom 64,00 EUR (inkl. MwSt.) LV-Textfassung

mit Diskette/CD-Rom (DA 83, Plän

e)67,00 EUR (inkl. MwSt.) Einzahlung zu Gunsten

des Ingenieurbüros Krupp bei der Sparkasse Südwestpfalz, BLZ: 542 500 10,

Konto 500 125 58, mit dem Vermerk Hauptstraße Kleinsteinhausen . Der Anforderung

ist der quittierte Einzahlungsschein (Origina

l)oder ein Verrechnungsscheck

beizufügen. Die Rückzahlung des Entschädigungsbetrages ist ausgeschlossen.

m)Anforderungsfrist für die Teilnahmeanträge: Ausschlussfrist für die Teilnahmeanträge:

04.03.2011. Die Anträge sind zu richten an die Anschrift unter k). Der

Versand der Angebotsaufforderungen erfolgt längstens bis einschließlich 09.03.2011.

n)Frist für den Eingang der Angebote: Spätest möglicher Angebotseingang

ist der Submissionstermin: 16.03.2011, 10:00 Uhr.

o)Angebote sind zu

richten an: Die Angebote sind ausschließlich in Schriftform und in verschlossenen

Umschlägen einzureichen bei: Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land,

Landauer Straße 18-20, 66482 Zweibrücken. Die Umschläge sind deutlich zu

kennzeichnen mit der Aufschrift Ausschreibung, bitte nicht öffnen .

p)Angebotsfassung

(Sprache): Deutsch.

q)Datum, Uhrzeit und Ort der Angebotseröffnung,

Zugelassene Personen - Submission: 16.03.2011, 10:00 Uhr, Verbandsgemeindeverwaltung

Zweibrücken-Land, Landauer Straße 18-20, 66482 Zweibrücken, 1.

OG - Kleiner Sitzungssaal, Zugelassene Personen: Bieter und ihre Bevollmächtigten.

r)Geforderte Sicherheiten: Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 5% der

Auftragssumme, Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 10% der Auftragssumme.

Beide sind durch selbstschuldnerische Bürgschaften zu belegen.

s)Zahlungsbedingungen:

Zahlungen erfolgen gemäß § 16 VOB/B.

t)Rechtsform von Bietergemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem

Vertreter.

u)Eignungsnachweise: Nachweise gem. VOB/A § 6 Abs. 3

Nr. 2 (VOB 2009) sind zu erbringen. Verlangt ist außerdem der Qualifikationsnachweis

nach RAL GZ 961, Beurteilungsgruppe AK 2.

v)Ablauf der Zuschlags- und

Bindefrist: 12.04.2011.

w)Vergabeprüfstelle: Nachprüfungsbehörde, an die sich

die Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen die Vergabebestimmungen

wenden kann (§ 21 VOB/A 2009) ist: Kreisverwaltung Südwestpfalz,

Unterer Sommerwaldweg 40-42, 66953 Pirmasens, Tel. 0 63 31 - 809 - 0.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen