DTAD

Ausschreibung - Straßenbau- mit Entwässerungs-, Kanalbauarbeiten in Oppenheim (ID:8078611)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbau- mit Entwässerungs-, Kanalbauarbeiten
DTAD-ID:
8078611
Region:
55276 Oppenheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.03.2013
Frist Angebotsabgabe:
16.05.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Umfang und Beschreibung der Leistungen - 1. Erdarbeiten: Boden / Fels lösen, weiterverwerten, 560 m³; Bodenaushub in Hohlraumverdächtigen Aufgrab.bereichen lösen, 120 m³; Mauerwerksisolierung, 120 m²; Temporäre Sicherung von Ganganlagen, 80 lfd. m; Bauliche Anlagen abbrechen, 100 lfd. m; Beräumung von Gangsegmenten, 25 m³; PE-Folie liefern u. einbauen, 560 m²; Boden verdichten, 1.060 m²; Geotextil einbauen, 1.030 m²; Untergrundverbesserung durchführen, 450t. 2. Leitungsgräben etc.: Leitungsgraben herstellen für versch. Tiefen (1,25 m bis 3,00m) 90 m³; Material in Leitungsgräben einbauen, 70 m³. 3. Entwässerungsarbeiten für Straßenabläufe: vorh. Straßenablauf ausbauen, 9 Stück.; Anschlussleitungen DN 150 für verschied. Tiefen herstellen, 120 lfd. m; Rohranschlüsse herstellen, versch. Arten, 20 Stück.; Formstücke einbauen DN 150 Bögen oder Abzweige, 92 Stück.; Straßenabläufe liefern und einbauen, 12 Stück; Entwässerungsleitung reinigen bzw. Kamera befahren, 60 lfd. m; Lieferung und Einbau von diversen Formstücken, 22 Stück. 4. Tragschichten: Frostschutzschicht herstellen, 410 m³; Geo-Gitter liefern und einbauen, 2.060 m². 5. Asphaltarbeiten: vorh. Asphalt in versch. Ausführung aufnehmen und entsorg., 500 m²; Teergebundene Fläche aufnehmen et., 200 m²; Asphalttragschicht, -binderschicht- + deckschicht, Bit.-emulsion je 560 m². 6. Pflaster, Borde, Rinnen: Vorh. Betonsteinpflaster aufnehmen, entsorgen, 210 m²; Naturstein- Klein-/Mosaikpflaster liefern + verlegen + Verfugung, 290 m²; Betonbordsteine versch. Ausfertig. liefern, setzen, 430 lfd. m; Rinne aus Formsteinen herstellen, 240 lfd. m; Rinne aus Basaltgroßpflaster, 240 lfd. m. 7. Markierungsarbeiten: Längs- und Parkmarkierung, 70 lfd. m.
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Straßenmarkierungsarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Beschränkte Ausschreibung im Anschluss

an einem Bieterwettbewerb. BV: Oppenheim;

Ausbau Krämerstraße 5. BA / K 44. Nr.: 04/2013 TB.

a) Auftraggeber: Stadt

Oppenheim, Merianstr. 2, 55276 Oppenheim,

Abwasserwerk der VG Nierstein-Oppenheim,

Rheinstr. 74, 55276 Oppenheim.

b) Art des Auftrages: Straßenbau- mit

Entwässerungs-, Kanalbauarbeiten.

c) Ort der Ausführung: Krämerstraße / K 44

in Oppenheim.

d) Umfang und Beschreibung

der Leistungen - 1. Erdarbeiten: Boden / Fels lösen, weiterverwerten, 560 m³;

Bodenaushub in Hohlraumverdächtigen

Aufgrab.bereichen lösen, 120 m³; Mauerwerksisolierung,

120 m²; Temporäre Sicherung

von Ganganlagen, 80 lfd. m; Bauliche

Anlagen abbrechen, 100 lfd. m; Beräumung

von Gangsegmenten, 25 m³; PE-Folie liefern u. einbauen, 560 m²; Boden verdichten,

1.060 m²; Geotextil einbauen, 1.030 m²;

Untergrundverbesserung durchführen, 450t. 2. Leitungsgräben etc.: Leitungsgraben

herstellen für versch. Tiefen (1,25 m bis

3,00m) 90 m³; Material in Leitungsgräben

einbauen, 70 m³. 3. Entwässerungsarbeiten

für Straßenabläufe: vorh. Straßenablauf

ausbauen, 9 Stück.; Anschlussleitungen DN

150 für verschied. Tiefen herstellen, 120

lfd. m; Rohranschlüsse herstellen, versch.

Arten, 20 Stück.; Formstücke einbauen DN

150 Bögen oder Abzweige, 92 Stück.; Straßenabläufe

liefern und einbauen, 12 Stück;

Entwässerungsleitung reinigen bzw. Kamera

befahren, 60 lfd. m; Lieferung und Einbau

von diversen Formstücken, 22 Stück. 4.

Tragschichten: Frostschutzschicht herstellen,

410 m³; Geo-Gitter liefern und einbauen,

2.060 m². 5. Asphaltarbeiten: vorh. Asphalt

in versch. Ausführung aufnehmen und

entsorg., 500 m²; Teergebundene Fläche

aufnehmen et., 200 m²; Asphalttragschicht,

-binderschicht- + deckschicht, Bit.-emulsion

je 560 m². 6. Pflaster, Borde, Rinnen:

Vorh. Betonsteinpflaster aufnehmen, entsorgen,

210 m²; Naturstein- Klein-/Mosaikpflaster

liefern + verlegen + Verfugung,

290 m²; Betonbordsteine versch. Ausfertig.

liefern, setzen, 430 lfd. m; Rinne aus Formsteinen

herstellen, 240 lfd. m; Rinne aus

Basaltgroßpflaster, 240 lfd. m. 7. Markierungsarbeiten:

Längs- und Parkmarkierung, 70 lfd. m.

e) Aufteilung in Losen: nein.

f) Ausführungsfrist - Beginn: 03.06.2013 /

1. BA; Bauende: 02.08.2013 / 1. BA; Beginn:

13.08.2013 / 2. BA; Bauende:

20.09.2013 / 2. BA.

g) Anforderung der

Vergabeunterlagen: Verbandsgemeinde

Nierstein-Oppenheim, Bauverwaltung,

Sant-Ambrogio-Ring 33, 55276 Oppenheim,

Tel. 0 61 33 - 49 01 258 (Herr Becker-

Theilig, Zimmer-Nr. 223), Fax 0 61 33 - 49 01 204.

h) Kostenbeitrag: 25,00.

i) Angebot zu richten an: siehe g).

k) Personen

die bei der Öffnung anwesend sein dürfen:

Bieter und ihre Bevollmächtigten.

l) Angebotseröffnung: 16.05.2013, 11.00 Uhr.

m) Geforderte Sicherheiten: Vertragserfüllungs-

und Gewahrleistungsbürgschaft:

Höhe 3 v. H. der Auftragssumme.

n) Sprache,

in der die Angebote abgefasst sein

müssen: deutsch.

o) Geforderte Eignungsnachweise:

Nachweise gem. § 8 Nr. 3(1)

Buchstabe a-f VOB / A.

p) Ablauf der Zuschlags-

und Bindefrist: 30 Kalendertage

nach dem Eröffnungstermin.

q) Auskünfte

zum Technischen Inhalt erteilt: Straßenbauarbeiten:

PlangUT, Herr Baumgarten,

Tel. 0171 / 755 55 01.

r) Nachprüfungsbehörden:

Kreisverwaltung Mainz-Bingen,

Georg-Rückert-Str. 11, 55218 Ingelheim.

s) Besondere Hinweise: Bei der Ausbaumaßnahme

ist auf die besonderen Oppenheimer

Untergrundverhältnisse (unbekannte

und bekannte historische Keller- und

Ganganlagen) hinzuweisen. Dies führt zu

entsprechend notwendigen Kenntnissen und

Erfahrungen der sich bewerbenden Unternehmen.

Diese sind zwingend im Rahmen

des Teilnahmewettbewerbes nachzuweisen.

Weiterhin: Auf Grund terminlicher Vorgaben

ist das unter

f) festgelegte Bauende

dringend einzuhalten. Als Vertragsstrafe bei

Nichteinhaltung der Terminvorgabe wird

ein Tagessatz von 3.000 angesetzt.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen