DTAD

Ausschreibung - Straßenbau u. Kanalbau sowie Erdarbeiten für die Wasserleitung in Kirchen (ID:8235836)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbau u. Kanalbau sowie Erdarbeiten für die Wasserleitung
DTAD-ID:
8235836
Region:
57548 Kirchen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.05.2013
Frist Angebotsabgabe:
28.05.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Straßenbau (Los 1): Erdarbeiten: ca. 450 m³ Frostschutz: ca. 310 m³ Asphaltarbeiten: ca. 625 m² Bord- und Rinnenanlage: ca. 210 lfdm Kanal (Los 2): ca. 100 m Kanalleitung DN 300, FABEKUN-Rohr
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Rohre, zugehörige Artikel, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung, VOB/A

Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)

Name: Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen (Sieg)

Anschrift: Lindenstraße 1, 57548 Kirchen, Raum 312

Telefon: (0 27 41) 688 314, Fax: (0 27 41) 688 388

E-Mail: s.schmidt@kirchen-sieg.de

Art und Umfang der Leistungen, Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage:

Straßenbau u. Kanalbau sowie Erdarbeiten für die Wasserleitung

in der Josefstraße, 57555 Mudersbach

Massen:

Straßenbau (Los 1):

Erdarbeiten: ca. 450 m³

Frostschutz: ca. 310 m³

Asphaltarbeiten: ca. 625 m²

Bord- und Rinnenanlage: ca. 210 lfdm

Kanal (Los 2): ca. 100 m Kanalleitung DN 300, FABEKUN-Rohr

4 Schächte

Wasser (Los 3): ca. 110 m Wasserleitungsgraben

ca. 10 m Hausanschlussgraben

Aufteilung der Lose: Nein

Angebotseröffnung Schutzam:

28.05.2013 gebühr: Ausführungsfrist:

10.00 Uhr 30,00 € Juli/August 2013

Ort: Raum 404 – Vergabestelle, Anschrift s. o.

Fristen

Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 31.08.2013

Anforderung der Verdingungsunterlagen: bei der Vergabestelle, Anschrift s. o.

Schutzgebühr: s. o.

Zahlungsweise: nur Banküberweisung

Empfänger: Vergabestelle, s. o.

Kontonummer: 4 001 004

BLZ, Geldinstitut: 573 510 30, Kreissparkasse Altenkirchen

Anordnungsnummer: 300 000 033

Hinweis: Die Verdingungsunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die

Einzahlung vorliegt. Eingezahlte Beträge können nicht zurückerstattet werden.

Auskunft zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt:

Los 1: Ingenieurbüro Gottfried Frings, Finkenweg 2, 57518 Steineroth

Herr Schnell, Tel.: 0 27 47 / 91 33 25, Fax.: 0 27 47 / 91 33 23,

Mobil: 01 60 / 94 40 24 99, Mail: Frings-Ing@t-online.de

Lose 2 + 3: Verbandsgemeindewerke Kirchen, Lindenstraße 1, 57548 Kirchen

Herr S. Wickel, Tel. (0 27 41) 688 403, e-mail: s.wickel@kirchen-sieg.de

Vergabekammer (§ 104 GWB):

Rheinland-Pfalz beim Ministerium f. Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung,

Stiftstraße 9, 55116 Mainz

Vergabeprüfstelle (§ 103 GWB):

ADD Trier, Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier

Nachprüfungsstelle nach VOB/A

Kreisverwaltung Altenkirchen, Parkstr. 1, 57610 Altenkirchen

Folgende Nachweise sind auf Verlangen der Vergabestelle vorzulegen:

auf Verlangen der Vergabestelle:

- Freistellungsbescheinigung vom Finanzamt

- Freistellungsbescheinigung der Berufsgenossenschaft

- Freistellungsbescheinigung der Krankenkasse

- Bescheinigung in Steuersachen vom Finanzamt

mit dem Angebot:

- Eigenerklärung zur Eignung

- Tariftreueerklärung

- Bieter müssen mit Angebotsabgabe und während der Werkleistung die fachliche

Qualifikation (Fachkunde, technische Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit der technischen

Vertragserfüllung) und Gütesicherung des Unternehmens nachweisen. Die Anforderungen

der vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. herausgegebenen

Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 1) - Beurteilungsgruppe AK 2 oder

AK 3 mit Angaben der Ausführung von Leistungen in den letzten drei Geschäftsjahren,

die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, sind zu erfüllen und

mit Angebotsabgabe nachzuweisen.

Der Nachweis gilt als erbracht, wenn der Bieter die Erfüllung der Anforderungen und die

Gütesicherung des Unternehmens nach Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 mit dem

Besitz des entsprechenden RAL-Gütezeichens Kanalbau für die geforderte Beurteilungsgruppe

nachweist.

Der Nachweis gilt insbesondere als gleichwertig erbracht, wenn der Bieter die Erfüllung

der Anforderungen durch einen Prüfbericht entsprechend Güte- und Prüfbestimmungen

Abschnitt 4.1 für die geforderte Beurteilungsgruppe nachweist und eine Verpflichtung

vorlegt, dass der Bieter im Auftragsfall für die Dauer der Werkleistung einen Vertrag zur

Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 entsprechend Abschnitt 4.3 abschließt und die

zugehörige "Eigenüberwachung" entsprechend Abschnitt 4.2 durchführt.

1) zu beziehen bei: Gütegemeinschaft Herstellung und Instandhaltung von Abwasserleitungen und

-kanälen e. V., Linzer Straße 21, 53604 Bad Honnef, Tel.: (0 22 24) 93 840, Fax: (0 22 24) 93 84

84, E-Mail: info@kanalbau.com, Internet: www.kanalbau.com.

Die Anforderungen der vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V.

herausgegebenen Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 sind in Form der Güte- und

Prüfbestimmungen und Durchführungs-bestimmungen aufrufbar unter: www.kanalbau.com.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen