DTAD

Ausschreibung - Straßenbau und Kanalsanierung in Ludwigsau (ID:5156775)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbau und Kanalsanierung
DTAD-ID:
5156775
Region:
36251 Ludwigsau
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
31.05.2010
Frist Angebotsabgabe:
17.06.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung - Oberflächen aufnehmen und wieder herstellen: 3200 qm Asphaltaufbruch Fahrbahn; 1000 qm Plattenaufbruch Gehwege; 140 qm Pflasteraufbruch Parkplätze; 4340 qm Pflasterflächen neu herstellen. Kanalbau: 620 m Kanalleitung aus PVC-U DN 200 bis 400; 350 m Hausanschl?sse DN 150; 40 cbm Rigolenversickerung; 550 m Vorauseilende Wasserhaltung. Schächte / Bauwerke: 13 St Fertigteilsch?chte DN 1000; 3 St Anschlussbauwerke Klinkermauerwerk; 1 Stck. ?bergabeschacht Betonfertigteil; 50 St Revisionssch?chte.
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten, Maurerarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Auftraggeber: Stadt Bad Lippspringe, Fachbereich Bauwesen / Umwelt, Friedrich-

Wilhelm-Weber-Platz 1, 33175 Bad Lippspringe.

b) Gewähltes Vergabeverfahren:

öffentliche Ausschreibung gem. VOB/A.

c) Art des Auftrages: Straßenbau

und Kanalsanierung Dr.-Pieper-Str. in Bad Lippspringe.

d) Ort der Ausführung:

Stadt Bad Lippspringe.

e) Art und Umfang der Leistung - Oberflächen aufnehmen

und wieder herstellen: 3200 qm Asphaltaufbruch Fahrbahn; 1000 qm Plattenaufbruch

Gehwege; 140 qm Pflasteraufbruch Parkplätze; 4340 qm Pflasterflächen

neu herstellen. Kanalbau: 620 m Kanalleitung aus PVC-U DN 200 bis 400; 350 m

Hausanschl?sse DN 150; 40 cbm Rigolenversickerung; 550 m Vorauseilende

Wasserhaltung. Schächte / Bauwerke: 13 St Fertigteilsch?chte DN 1000; 3 St

Anschlussbauwerke Klinkermauerwerk; 1 Stck. ?bergabeschacht Betonfertigteil;

50 St Revisionssch?chte.

f) Aufteilung in Lose: Nein.

h) Fristen für die Ausführung:17.06.2010 bis 29.06.2011.

i) Anforderungen der Verdingungsunterlagen: Battenberg& Koch GbR, Planungs- und Bauleitungsb?ro,

Neumarkt 11, 36251 Bad Hersfeld,

Tel. 06621/796481-0, Fax -9. Ausgabe bzw. Postversand ab 01.06.2010.

j)Entgelt für die Verdingungsunterlagen - Die Kostenverg?tung für die Verdingungsunterlagen

betragen: 80 EUR incl. Porto und CD-ROM. Einzahlung: Battenberg &

Koch GbR, Konto-Nr. 26 905 / BLZ: 840 550 50 / Wartburgsparkasse, Verwendungszweck:

Dr.-Pieper-Str. - Bad Lippspringe .

k) Ende der Angebotsfrist / Eröffnungstermin:17.06.2010 / 11.00 Uhr.

l) Angebote sind zu richten an: Angebote in

einem verschlossenen und gekennzeichneten Umschlag gerichtet an: Stadt Bad

Lippspringe, Fachbereich Bauwesen/Umwelt, Postfach 14 80, 33169 Bad Lippspringe.

m) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch.

n)Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Bieter bzw.

von ihnen bevollmächtigte Personen.

o) Angebotseröffnung: 17.06.2010 / 11.00

Uhr, Stadt Bad Lippspringe, Fachbereich Bauwesen/Umwelt, Friedrich-Wilhelm-

Weber-Platz 1 / Raum 109, 33169 Bad Lippspringe.

p) Geforderte Sicherheiten:

Gemäß Verdingungsunterlagen für die Sicherstellung von Vertragserf?llungsanspr?chen

wird eine Bürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme und nach

Abnahme eine M?ngelanspr?che-Bürgschaft in Höhe von 3 % der Bausumme

einschließlich Nachträge verlangt. Die Verjährungsfrist für M?ngelanspr?che betr?gt 5 Jahre.

q) Zahlungsbedingungen: gem. Vergabeunterlagen.

r) Rechtsform

für Bietergemeinschaften: Die Bietergemeinschaft hat eine rechtsverbindlich unterschriebene

Erklärung abzugeben, durch welche die gesamtschuldnerische

Haftung bestätigt und ein gegenüber dem Auftraggeber uneingeschränkt vertretungsberechtigtes

Bietergemeinschaftsmitglied benannt wird.

s) Geforderte Eignungsnachweise:

gem. Verdingungsunterlagen; gem. VOB/A ? 8 Ziff. 3(1) a - g;

RAL-G?teschutzzeichen oder Fremdüberwachung; Angaben über mögliche Subunternehmer.

Der Bieter sowie eventuelle Nachauftragnehmer müssen die Anforderungen

vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V.

herausgegebenen RAL-Gütesicherung GZ 961 erfüllen. Auf Verlangen der Vergabestelle

sind die entsprechenden Nachweise unverzüglich nachzureichen.

t) Ablauf

der Zuschlags- u. Bindefrist: 16.07.2010.

u) Nebenangebote: Änderungsvorschläge

und Nebenangebote sind nicht zugelassen.

v) Allgemeine Fach- / Rechtsaufsicht

Nachprüfstelle gemäß ? 31 VOB/A): Kreis Paderborn.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen