DTAD

Ausschreibung - Straßenbau- und Wasserleitungsarbeiten in Wildeck (ID:4164136)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbau- und Wasserleitungsarbeiten
DTAD-ID:
4164136
Region:
36208 Wildeck
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.07.2009
Frist Angebotsabgabe:
20.08.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art des Auftrags: Straßenbau- und Wasserleitungsarbeiten.
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Erschliessungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Vergabenummer/Aktenzeichen: Ob-Auweg_StrWas.

a) Vergabestelle: Gemeindevorstand

der Gemeinde Wildeck, Eisenacher Straße 98, 36208 Wildeck,

Deutschland, z. H. von: Herr Kleiner?schkamp, Telefon: 06626 / 920028, Fax

06626 / 920050; E-Mail: w.kleinerueschkamp@wildeck.de; digitale Adresse (URL):

http://www.wildeck.de.

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Art

des Auftrags: Straßenbau- und Wasserleitungsarbeiten.

d) Ausführungsort: Auweg,

36208 Wildeck-Obersuhl. NUTS-Code: DE733 Hersfeld-Rotenburg.

e) Art

und Umfang der Leistung - Straßenbau- und Wasserleitungsarbeiten: ca. 6.400 qm

Asphaltfl?chen aufnehmen; ca. 2.900 qm Bitumin?se Fahrbahnfl?che herstellen;

ca. 3.500 qm Pflasterflächen herstellen; ca. 500 lfdm Wasserleitung DN 100 herstellen.

Produktschl?ssel (CPV): 44161200 Hauptwasserleitungen.

f) Unterteilung

in Lose: nein.

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des

Auftrags: Umgestaltung Straße Auweg in Wildeck-Obersuhl.

h) Ausführungsfrist -

Beginn: 08.10.2009, Ende: 31.05.2010.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen:

Staatsanzeiger für das Land Hessen, Verlag Chmielorz GmbH, Ostring 13,

65205 Wiesbaden-Nordenstadt, Deutschland, zu Hdn. von: Fr. Puchta, Telefon: +49 (6122) 7709137,

Fax: +49 (611) 71184021; E-Mail: auftragsannahme@staatsanzeiger-

hessen.de; digitale Adresse (URL): http://www.staatsanzeiger-hessen.

de. Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: Ingenieurbüro M?ller, Schlossstra?e

6, 36396 Steinau a. d. Straße, Deutschland, z. H. von: Hr. Seemann, Telefon: 0

66 63 / 91 91 15, Fax:0 66 63 / 91 91 13.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: Die

Vergabeunterlagen können nach Erteilung einer Lastschrifteinzugserm?chtigung

oder per Scheck für 29,99 EUR unter Angabe der Vergabenummer beim Staatsanzeiger

für das Land Hessen unter folgender Adresse angefordert werden: Staatsanzeiger

für das Land Hessen, Chmielorz GmbH, z. Hd. Frau Puchta, Ostring 13,

65205 Wiesbaden-Nordenstadt; Tel. 06122-7709137, Fax: 0611-7118 4021, EMail:

auftragsannahme@staatsanzeiger-hessen.de. Zusätzlich stehen die Unterlagen

nach Abschluss einer kostenpflichtigen Zugangsvereinbarung unter www.

vergabe24.de zur Ansicht und zum Download zum reduzierten Preis von 14,99

EUR zur Verfügung. Das Entgelt wird nicht erstattet. Zahlungsweise: nur Verrechnungsscheck.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 20.08.2009, 14:30 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter a).

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch.

n) Bei der

Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und ihre Bevollmächtigten.

o)Angebotseröffnung: 20.08.2009, 14:30 Uhr. Ort: wie unter a) Sitzungszimmer Erdgeschoss.

p) Sicherheitsleistungen: Als Sicherheit für die Vertragserfüllung wird ab

einer Auftragssumme von 100.000,00 EUR eine Bürgschaft eines in der Bundesrepublik

Deutschland zugelassenen Kreditinstitutes oder Kreditversicherers in

Höhe von 5% der Auftragssumme verlangt. Als Sicherheit für Ansprüche aus Mängeln

werden ab einer Rechnungssumme von 50.000,00 EUR 3% der Abrechnungssumme

einbehalten. Der Auftraggeber kann statt dessen eine Bürgschaft

eines zugelassenen Kreditinstitutes stellen. Die Verjährungsfrist für Ansprüche

wegen Mängel betr?gt 5 Jahre.

q) Zahlungsbedingungen: Zahlungen erfolgen

nach VOB/B ? 16.

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften: nach VOB.

s) Eignungsnachweise:

Mit dem Angebot sind vom Bieter zur Beurteilung seiner Eignung

Angaben gemäß VOB/A ? 8, Ziffer 3 (1) a - c einzureichen. Weitere Nachweise gem.

VOB/A, Ziffer 3 u. 4 können nachträglich gefordert werden. Geforderte Eignungsnachweise

(gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise

(u.a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 24.09.2009.

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind

zugelassen.

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle: Begr?ndete Einsprüche gegen

die Ausschreibung können bei der VOB-Stelle im Regierungspräsidium Kassel,

Steinweg 6, 34117 Kassel, vorgebracht werden.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen