DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Thomasburg (ID:11738842)

Übersicht
DTAD-ID:
11738842
Region:
21401 Thomasburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bitumen, Asphalt, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Ausbau des Hauptwirtschaftsweges von Radenbeck zur B 216 (Samtgemeinde Ostheide): ca. 9.400 m² Fahrbahnsanierung im Hocheinbau (ca. 6 bis 10 cm Asphalttragschicht und 4 cm...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.03.2016
Frist Angebotsabgabe:
12.04.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Samtgemeinde Ostheide,
Schulstraße 2,
21397 Barendorf.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ausbau des Hauptwirtschaftsweges von Radenbeck zur B 216 (Samtgemeinde Ostheide): ca. 9.400 m² Fahrbahnsanierung
im Hocheinbau (ca. 6 bis 10 cm Asphalttragschicht
und 4 cm Asphaltdeckschicht);
ca. 1.600 m³ Erdkasten für Fahrbahnverbreiterung
um 0,5 bzw. 1,0 m; ca. 1.750 m²
Frostschutzschicht aus Baustoffgemisch
0/32; ca. 3.700 m Schotterrasenbankett, bis
20 cm dick, 1,0-1,5 m breit.

Erfüllungsort:
21401 Radenbeck (Landkreis Lüneburg).

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
Sind nur in Verbindung
mit einem Hauptangebot zugelassen.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Die Vergabeunterlagen können ausschließlich in
elektronischer Form über die Vergabeplattform
subreport ELViS unter www.subreport.
de/E93771631 heruntergeladen werden.
Die Höhe des Entgeltes beträgt 10,00 .
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.
Samtgemeinde Ostheide, Schulstr.2,
21397 Barendorf.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
12.04.2016 um 15:00 Uhr.
Ort: Samtgemeinde
Ostheide, Ratsraum, Schulstraße 2,
21397 Barendorf. Zur Eröffnung sind nur
Bieter oder deren bevollmächtigte Vertreter
zugelassen.

Ausführungsfrist:
Voraussichtlich 23.06. bis 03.08.2016.

Bindefrist:
11.05.2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft
in Höhe von 5 % der Auftragssumme, Gewährleistungsbürgschaft
in Höhe von 3 %
der Abrechnungssumme.
Haftung aller
Mitglieder als Gesamtschuldner mit einem
bevollmächtigten Vertreter.

Geforderte Nachweise:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis
der Eignung durch den Eintrag in die Liste
des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen
e.V. (Präqualifikationsverzeichnis).
Bei Einsatz von Nachunternehmen ist
auf gesondertes Verlangen nachzuweisen,
dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung
für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben
zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot
das ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung
zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz
von Nachunternehmen sind auf gesondertes
verlangen die Eigenerklärungen auch für
diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen
präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer,
unter der diese in der Liste des Vereins
für die Präqualifikation von Bauunternehmen
e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt
werden. Gelangt das Angebot in die engere
Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch
die der Nachunternehmen) auf gesondertes
Verlangen durch Vorlage der in der Eigenerklärung
zur Eignung genannten Bescheinigungen
zuständiger Stellen zu bestätigen.
Bescheinigungen, die nicht in deutscher
Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung
in die deutsche Sprache beizufügen.

Besondere Bedingungen:
Die Arbeitnehmer/innen sind nicht unter
den Mindestentgelt-Regelungen des Arbeitnehmer-
Entsendegesetzes zu entlohnen. Es
gilt der am Ausführungsort gültige allgemein
verbindliche Mindestlohn-Tarifvertrag
für das Baugewerbe.

Sonstiges
Der Bieter kann sich zur
Prüfung behaupteter Verstöße gegen die
Vergabebestimmungen an die Vergabekammer
der Regierungsvertretung Lüneburg,
Auf der Hude 2,21339 Lüneburg, wenden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen