DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Jever (ID:10390359)

Übersicht
DTAD-ID:
10390359
Region:
26441 Jever
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Bundesstraße 210, Abschnitt 207, Station 65 (LV-Abschnitt 00); - Bundesstraße 210, Abschnitt 207EF, Station 272 (LV-Abschnitt 01); - Bundesstraße 210, Abschnitt 245, Station 2160 und 2270...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.01.2015
Frist Vergabeunterlagen:
24.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
24.02.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Niedersächsische Landesbehörde für Strassenbau und Verkehr
Eschener Allee 31, 26603 Aurich
Telefon: 04941 / 951 - 0 Fax: 04941 / 951 -100 E-Mail:
poststelle-aur@nlstbv.niedersachsen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
- Bundesstraße 210, Abschnitt 207, Station 65 (LV-Abschnitt 00);
- Bundesstraße 210, Abschnitt 207EF, Station 272 (LV-Abschnitt 01);
- Bundesstraße 210, Abschnitt 245, Station 2160 und 2270 (LV-Abschnitt02);
- Bundesstraße 210, Abschnitt 280, Station 1364 (LV-Abschnitt 03).
1.225 m^2 fräsen (2,5 bis 4,0 cm);
485 m^2 fräsen (6,0 bis 8,0 cm);
300 m^2 fräsen (bis max. 14,0 cm);
15,0 m Beton-Fertigteil ausbauen;
Herstellung von 15,0 m Flachbord mit 3-reihiger Rinne;
60 to AC 32 TS, 97 to AC 22 BS und 122,5 to SMA 11 S liefern und einbauen;
auf 150 m^2 griffigkeitsverbessernde Maßnahmen durchführen

Erfüllungsort:
B 210, Jever - Schortens
Bundesstraße 210, 26441 Jever

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
ggf. Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver-
und Entschlüsselung:
Die Angebotsabgabe und die Auftragsvergabe hat ausschließlich
schriftlich zu erfolgen.
Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, Email-Adresse der
Stelle, bei der die
Vergabeunterlagen und zusätzliche Unterlagen angefordert und eingesehen
werden können:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Eschener Allee 31, 26603 Aurich
Telefon: 04941 / 951 - 0 Fax: 04941 / 951 -100 E-Mail:
poststelle-aur@nlstbv.niedersachsen.de
Gegebenenfalls Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrags, der
für die Unterlagen zu
entrichten ist:
Höhe des Entgeltes für die Vergabeunterlagen: 46,- EUR
Vergabestelle: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und
Verkehr, rGB Aurich
Bank: Nord / LB
IBAN: 250 500 00
BIC: 106 022 536
Verwendungszweck: Kassenzeichen: 8541000632333
Das Entgelt wird nicht erstattet. Die Vergabeunterlagen werden erst
nach Eingang
des Nachweises der Einzahlung versandt. Überweisung - kein Scheck

Termine & Fristen
Unterlagen:
Bis zum 24.02.2015 um 11:00 Uhr.

Angebotsfrist:
24.02.2015 um 11:00 Uhr im Zimmer 2
Folgende Personen dürfen anwesend sein: Bieter und ihre Bevollmächtigte
Niedersächsische Landesbehörde für Strassenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Aurich
Eschener Allee 31, 26603 Aurich

Ausführungsfrist:
spätester Baubeginn: 01.04.2015
spätester Fertigstellungstermin: 30.04.2015

Bindefrist:
17.03.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheit für Vertragserfüllung in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme;
Sicherheit für Mängelansprüche in Höhe von 3 v. H. der
Abrechnungssumme.

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise
auf die maßgeblichen
Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
Abschlagszahlungen und Schlusszahlung nach VOB/B und ZVB/E-StB.

Geforderte Nachweise:
Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers
oder Bieters:
Auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen: Angaben zum
Nachweis seiner Fachkunde,
Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gemäß § 6 Abs. 3 VOB/A,
Ergänzung des Verzeichnisses der
NU-Leistungen um die Namen der NU, Qualifikation des zu benennenden
Verantwortlichen für die
Sicherung an Arbeitsstellen gem. MVAS, für nicht präqualifizierte
Bieter: Freistellungsbescheinigung zum
Steuerabzug bei Bauleistungen gem. § 48b EStG o. "Bescheinigung in
Steuersachen" für Unternehmen
deren Tätigkeit nicht als Bauleistung angesehen werden. Für nicht
präqualifizierte Bieter und jeden nicht
präqualifizierten Nachunternehmer: (nicht älter als 1 Jahr)
Unbedenklichkeitsbescheinigung der
SOKA-Bau, Qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der
Berufsgenossenschaft/Träger der
gesetzlichen Unfallversicherung mit Angabe der Lohnsummen,
Bescheinigung über ordnungsgemäße
Zahlung des Gesamtsozialversicherungsbeitrages der zuständigen
Krankenkasse(n).

Besondere Bedingungen:
Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der
Auftragsvergabe haben muss:
Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem
Vertreter.

Sonstiges
Name und Anschrift der Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter
zur Nachprüfung behaupteter
Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:
NLStBV - Nachprüfstelle
Göttinger Chaussee 76a, 30453 Hannover

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen