DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Rhede (ID:12101362)

DTAD-ID:
12101362
Region:
26899 Rhede
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bitumen, Asphalt, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Erzeugnisse der Forst-, Holzwirtschaft, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Los 1 (Westertangenweg): ca. 1.670 t Asphalttragschichtmaterial AC 22 T N LW als Profilierungsmaterial liefern u. einbauen; ca. 5.750 m² Asphalttragschicht AC 22 T N LW, d= 8 cm herstellen; ca....
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.07.2016
Frist Angebotsabgabe:
28.07.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Gemeinde Rhede (Ems),
Gerhardyweg 1,
26899 Rhede (Ems),
Tel.: 04964 / 9182-0,
Fax: 04964 / 9182-40,
E-Mail: gemeinde@rhede-ems.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ländlicher Wegebau, Ausbau Wirtschaftswege Westertangenweg und Flaarweg .
Los 1 (Westertangenweg):
ca. 1.670 t Asphalttragschichtmaterial
AC 22 T N LW als Profilierungsmaterial
liefern u. einbauen; ca. 5.750 m²
Asphalttragschicht AC 22 T N LW, d= 8 cm
herstellen; ca. 13.900 m² Asphaltdeckschicht
AC 8 D L LW, d= 3 cm herstellen; ca.
6.800 m² ungebundene Tragschicht 0/45mm, d= 25 cm herstellen; ca. 6.900 m² Geogitter
liefern u. verlegen; ca. 30 m Gewässer-
Rohrdurchlass DN 600-800 herstellen; ca.
36 St. Hochstämme liefern u. pflanzen; sowie
Entwässerungs-, Erd- und Nebenarbeiten in kleinerem Umfang. Los 2 (Flaarweg):
ca. 420 t Asphalttragschichtmaterial AC 22
T N LW als Profilierungsmaterial liefern u.
einbauen; ca. 5.680 m² Asphalttragschicht
AC 22 T N LW, d= 8 cm herstellen; ca.
7.580 m² Asphaltdeckschicht AC 8 D L LW,
d= 3 cm herstellen; ca. 3.625 m² ungebundene
Tragschicht 0/45 mm, d= 25 cm herstellen;
ca. 4.000 m² Geogitter liefern u. verlegen;
ca. 24 m Gewässer-Rahmendurchlass
herstellen; ca. 24 m Gewässer-Rohrdurchlass
DN 600-800 herstellen; ca. 56 St.
Hochstämme liefern u. pflanzen; sowie Entwässerungs-,
Erd- und Nebenarbeiten in
kleinerem Umfang.

Erfüllungsort:
Gemeinde 26899 Rhede
im Landkreis Emsland.

Lose:
ja

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nur in Verbindung mit einem Hauptangebot
zugelassen.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Die Vergabeunterlagen
können ab sofort bei der Gemeinde Rhede,
Gerhardyweg 1, 26899 Rhede (Ems), Tel.:
04964 / 9182-0, Fax: 04964 / 9182-40, EMail:
gemeinde@rhede-ems.de angefordert
werden. Der Versand bzw. die Ausgabe der
Unterlagen erfolgt ab dem 15.07.2016.
Die Schutzgebühr für die Vergabeunterlagen
in Höhe von 35 ist bei Abholung der Unterlagen
bei der Gemeinde Rhede zu entrichten
bzw. ist der Betrag bei Anforderung der
Unterlagen auf das Konto der Sparkasse
Emsland, IBAN: DE06 2665 0001 0017
0000 19, BIC: NOLA DE21 EMS unter Angabe
des Verwendungszweckes Ausbau Westertangenweg,
Ausbau Flaarweg einzuzahlen.
Bis zum Eröffnungstermin.
Gemeinde
Rhede (Ems), Gerhardyweg 1,
26899 Rhede (Ems).

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
28.07.2016, 11:00 Uhr
bei der Gemeinde Rhede.

Ausführungsfrist:
Fertigstellungsfrist:01.10.2016,
Baubeginn: 22. August 2016,
Frist für die Vorlage der prüffähigen Schlussrechnung: 07.10.2016.

Bindefrist:
22.08.2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheit für die Vertragserfüllung:
5 v.H. der Auftragssumme, sofern
die Auftragssumme mind. 250.000,- ohne
Umsatzsteuer beträgt. Sicherheit für die
Mängelansprüche: 3 v.H. der Auftragssumme
einschließlich erteilter Nachträge. Die
Sicherheit kann wahlweise durch Einbehalt
oder Hinterlegung von Geld oder durch
Bürgschaft geleistet werden.Arbeitsgemeinschaft,
gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem
Vertreter.

Zahlung:
Gem. VOB/B
§ 16. Die Maßnahme wird mit Zuwendungen
des Landes Niedersachsen zur Förderung
eines Projektes in der Maßnahme
Ländlicher Wegebau nach der Richtlinie
über die Gewährung von Zuwendungen zur
integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE)
mit finanzieller Unterstützung der Europäischen
Union gefördert.

Geforderte Nachweise:
Durch Angaben gem. § 6 Absatz 3 Nr. 2 VOB/A. Der Nachweis
kann durch Eintrag in die Liste des Vereins
für die Präqualifikation von Bauunternehmen
e.V. (Präqualifikationsverzeichnis)
oder durch Eigenerklärungen zur Eignung ,
die auf Verlangen vor Zuschlagserteilung
durch Bescheinigungen der zuständigen
Stellen zu bestätigen sind, erbracht werden.
Für die Ausführung gilt die Neunte Verordnung
über zwingende Arbeitsbedingungen im
Baugewerbe (Neunte Bauarbeitsbedingungenverordnung
- 9. BauArbbV) vom 16.10.2013, Bundesanzeiger AT vom 18.10.2013
V 1 für Bauleistungen. Mit dem Angebot ist
die den Verdingungsunterlagen beigefügte
Tariftreue- und Mindestentgelderklärung
Bau- und Dienstleistungen nach dem Niedersächsischen
Tariftreue- und Vergabegesetz
(NTVergG) unterschrieben einzureichen.

Sonstiges
Rechnungsprüfungsamt,
Landkreis Emsland, Ordeniederung 1, 49716 Meppen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen