DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Wildeshausen (ID:11518883)

Übersicht
DTAD-ID:
11518883
Region:
27793 Wildeshausen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Bitumen, Asphalt, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Elektroinstallationsarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Ertüchtigung /Errichtung von Grüngutannahmestellen. 1.Los 1: Tiefbau- / Asphaltierungsarbeiten: Vorbereiten der Flächen und Flächenbefestigung durch Standartbauweise mit...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.01.2016
Frist Vergabeunterlagen:
05.02.2016
Frist Angebotsabgabe:
08.02.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landkreis Oldenburg, Der Landrat, Amt
für Bodenschutz und Abfallwirtschaft,
Delmenhorster Straße 6,
D-27793 Wildeshausen,
Tel.: +49 (0)4431 / 85-367,
Fax: +49(0)4431 / 85 8 3670.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ertüchtigung / Errichtung von Grüngutannahmestellen.
1.Los 1: Tiefbau- / Asphaltierungsarbeiten:
Vorbereiten der Flächen und Flächenbefestigung
durch Standartbauweise mit Asphalttragdeckschicht
und Schottertragschicht der
Bauklasse Bk 0,3 (VI), auf Frostschutzschicht
nach RStO 12 Abs. 3.3.3 incl. aller
Erdarbeiten.
2. Los 2: Beleuchtung: Ein
bzw. mehrere Installation von Straßenleuchten
je Grüngutannahmestelle durch energiesparende
LED- Flächenbeleuchtungskörper
in robuster Ausführung.
3. Los 3: Zaunbauarbeiten:
Neuinstallation von Tor- und Zaunanlagen
sowie vorhandene Zaun- und Torelemente
freischneiden, richten und instand setzen.

Erfüllungsort:
In 6 Gemeinden des Landkreises Oldenburg,

Lose:
Ja, Angebote sind
möglich für ein oder mehrere Lose.

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
sind nur in
Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Für alle Lose: 18.01.2016 bis 05.02.2016. Anforderung der Unterlagen
bei: siehe Buchstabe a, schriftlich mit Vorlage
des Einzahlungsbelegs. Mit der Abforderung
sind eine oder mehrere E-Mail-Adressen
der zuständigen Mitarbeiter zu benennen;
an welche etwaige Bieterrundschreiben
versendet werden können.
Für alle Lose:
30,- . Zahlungsweise: Der Kostenbeitrag ist
auf folgendes Konto IBAN DE73 2805
0100 0029 4330 00 unter dem Verwendungszweck Ausschreibung Amt 66 bei der
Landessparkasse zu Oldenburg zu überweisen.
Bei fehlendem Verwendungszweck auf
der Überweisung ist die Zahlung nicht zuordenbar
und die Unterlagen können nicht versendet
werden. Die Vergabeunterlagen werden
nur bei Vorliegen des Nachweises über
die Zahlung versendet. Das eingezahlte Entgelt
wird nicht erstattet.
Für alle Lose: 08.02.2016, 11:00 Uhr Raum D248.

Termine & Fristen
Unterlagen:
05.02.2016

Angebotsfrist:
Für alle Lose: 08.02.2016, 11:00 Uhr
Raum D 248.
Ort: Landkreis Oldenburg; Delmenhorster
Str.6, 27793 Wildeshausen,
Raum: D 248.

Ausführungsfrist:
Für alle Lose Beginn: 04.04.2016,
Ende: 30.09.2016.

Bindefrist:
Für alle Lose: 11. März 2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheit für die Vertragserfüllung
ist in Höhe von 5 v.H. der Brutto-
Auftragssumme (ohne Nachträge) zu leisten,
sofern die Auftragssumme mindestens
250.000 ohne Umsatzsteuer beträgt. Die
für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit
beträgt 3 v.H. der Auftragssumme einschl.
erteilter Nachträge. Formular nach VHB BUND.
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten
Vertreter.

Zahlung:
Gemäß Vergabeunterlagen.

Geforderte Nachweise:
Der Bieter hat den
Nachweis der Eignung gemäß § 6 Abs. 3
VOB/A mit dem Angebot zu erbringen.
Präqualifizierte Unternehmen führen den
Nachweis der Eignung durch den Eintrag
bei einer der folgenden Präqualifikationsstellen:
PQ VOB, PQ VOL, ULV VOB u. VOL
Brandenbg. u. Bln., ULV ABST Brandenburg,
ULV MV, HPQR. Nicht präqualifizierte
Unternehmen haben zum Nachweis der
Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte
Formblatt -Eigenerklärung zur Eignungvorzulegen.
Gelangt das Angebot in die engere
Wahl, sind die Eigenerklärungen auf gesondertes
Verlangen durch Vorlage der in der
-Eigenerklärung zur Eignung- genannten
Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.
Gleiches gilt bei Einsatz von Nachunternehmen.
Das Formblatt -Eigenerklärungen
zur Eignung- ist erhältlich: Liegt
den Vergabeunterlagen bei.

Sonstiges
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A):
Nds. MW, Reg.Vertretung Oldenburg.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen