DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Wittingen (ID:12301773)

Übersicht
DTAD-ID:
12301773
Region:
29378 Wittingen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten, Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Kabelinfrastruktur, Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Erschliessungsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Kanal- und Straßenbauarbeiten. Los 1: ca. 68 m Abwasserrohre aus PE- HD da 225 x 12,8 mm SDR 17,6 inkl. Erdarbeiten, Verbau herstellen; ca. 91 m Abwasserrohre aus PE- HD da 180 x 10,3 mm SDR 17,6...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.09.2016
Frist Angebotsabgabe:
05.10.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Los 1: Niedersächsische Landgesellschaft mbH,
Wolfenbütteler Str. 45,
38124 Braunschweig,
Telefon 0531 / 26411- 0,
Fax: 0531/ 26411- 11,
E- Mail: Info- braunschweig @nlg.de,
Internet: www.nlg.de.
Los 2: Wasserverband Gifhorn,
Nordhoffstraße 2A,
38518 Gifhorn,
Telefon 05371 / 896- 0,
Fax: 05 371/ 896- 184,
E- Mail: info @wvgf.de,
Internet:www.wasserverband- gifhorn.de und
LSW Energie GmbH & Co. KG,
Heßlinger Straße 1- 5,
38440 Wolfsburg,
Telefon 05361 / 189- 3600,
Fax: 05 361 / 189- 3499,
E- Mail: info@lsw.de,
Internet: www.lsw.de.

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Kanal- und Straßenbauarbeiten.
Los 1: ca. 68 m Abwasserrohre aus PE- HD
da 225 x 12,8 mm SDR 17,6 inkl. Erdarbeiten,
Verbau herstellen; ca. 91 m Abwasserrohre
aus PE- HD da 180 x 10,3 mm SDR
17,6 inkl. Erdarbeiten, Verbau herstellen; 6
Kontrollschächte aus Betonfertigteilen inkl.
Abdeckung, Erdarbeiten, Verbau herstellen;
ca. 82 m Abwasserrohre aus PE- HD da 160 x 9,1 mm SDR 17,6 inkl. Erdarbeiten, Verbau
herstellen, als Anschlussleitungen; 14
Hausanschlusskontrollschächte DN 500 aus
PE- HD inkl. Abdeckung, Erdarbeiten, Verbau
herstellen; Kanalreinigung, TV- Inspektion,
Neigungs- und Verformungsmessung der
hergestellten Kanäle und Leitungen, inkl.
Dokumentation; Dichtheitsprüfung der hergestellten
Kanäle, Leitungen und Hauptkanalschachtbauwerke
inkl. Dokumentation;
ca. 1.100 m³ Oberbodenabtrag; ca. 670 Bodenabtrag;
ca. 1.600 m³ Austauschboden
liefern und einbauen; ca. 1.480 m² Erdplanum
ZTV- E StB herstellen; ca. 1.180 m²
Schottertragschicht d = 28 cm in Verkehrsflächen
herstellen; ca. 90 m² Schottertragschicht d = 18 cm in Gehwegen herstellen;
ca. 825 m² Asphalttragdeckschicht d = 5 cm
als temporäre Baustraße herstellen; ca. 385m² Versickerungsmulden mit Oberbodenandeckung d = 20 cm herstellen; 7 Straßenbeleuchtungsmasten
einschließlich ca. 270 m
zugehöriges Erdkabel herstellen. Los 2: ca.
30 m² befestigte gepflasterte Fläche aufbrechen
und wiederherstellen, inkl. Bord, Gosse;
ca. 200 m Leitungsgraben herstellen; ca. 30m vom Auftraggeber gelieferte Trinkwasserrohre
da 32- 63 aus PE- HD einbauen inkl.
Sandummantelung; ca. 170 m vom Auftraggeber
gelieferte Trinkwasserrohre da 110
aus PE- HD einbauen, inkl. Sandummantelung;
1 Stück vom Auftraggeber gelieferten
Schieber einbauen; 1 Stück vorhandenen
Unterflurhydrant ausbauen; 1 Stück vom
Auftraggeber gelieferten Unterflurhydrant
einbauen; Leitungen spülen und entkeimen,
Druckprüfung; ca. 200 m Verlegen Kabel
0,4 kV; ca. 200 m Verlegen Kabel der Telekom.

Erfüllungsort:
29378 Wittingen

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
6446- 01.

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen
nur bei subreport ELViS (Verlag
Schawe GmbH, 51101 Köln) unter
www.subreport- elvis.de mit ELViS- ID: E3937 13 36.
Höhe der Kosten: .
Ablauf der Angebotsfrist am
05.10.2016, um 13:30 Uhr.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
05.10.2016, um 13:30 Uhr.
Ort:Niedersächsische Landgesellschaft mbH,
Wolfenbütteler Straße 45, 38124 Braunschweig.
Vertreter der anbietenden Firmen.

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung:24.10.2016.
Fertigstellung oder Dauer der Leistungen: 09.12.2016.

Bindefrist:
04.11.2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Vertragserfüllungs- und Gewährleistungsbürgschaft.

Geforderte Nachweise:
Präqualifizierte Unternehmen
führen den Nachweis der Eignung
durch den Eintrag in die Liste des Vereins
für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei
Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes
Verlangen nachzuweisen, dass diese
präqualifiziert sind oder die Voraussetzung
für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte
Unternehmen haben als vorläufigen
Nachweis der Eignung mit dem Angebot
das ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung
zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz
von Nachunternehmen sind auf gesondertes
Verlangen die Eigenerklärungen auch für
diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen
präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer,
unter der diese in der Liste des Vereins
für die Präqualifikation von Bauunternehmen
e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt
werden. Gelangt das Angebot in die engere
Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch
die der Nachunternehmen) auf gesondertes
Verlangen durch Vorlage der in der Eigenerklärung
zur Eignung genannten Bescheinigungen
zuständiger Stellen zu bestätigen.
Bescheinigungen, die nicht in deutscher
Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung
in die deutsche Sprache beizufügen.
Das Formblatt Eigenerklärung zur Eignung
ist erhältlich. Darüber hinaus hat der Bieter
zum Nachweis seiner Fachkunde folgende
Angaben gemäß § 6a Abs. 3 VOB/ A zu machen:
Erklärung § 4 Abs. 1 NTVergG (auch
von Nachunternehmern) ; Angaben zur
Preisermittlung entsprechend Formblatt
221 oder 222. Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung;
Unbedenklichkeitsbescheinigungen
Berufsgenossenschaft (auch
von Nachunternehmern) ; Unbedenklichkeitsbescheinigungen
Finanzamt (auch von
Nachunternehmern) ; Unbedenklichkeitsbescheinigungen
Krankenkasse (auch von
Nachunternehmern) ; Unbedenklichkeitsbescheinigung
Sozialkasse; Freistellungsbescheinigung
zum Steuerabzug bei Bauleistungen
gemäß § 48 Abs. 1 EStG; Eintragung
in die Handwerksrolle/ in das Handelsregister;
Mindestens 3 Referenzen über vergleichbare
Leistungen (nicht älter als 3 Jahre); Umsatz des Unternehmens in den letzten
3 abgeschlossenen Geschäftsjahren;
Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten
AK; Angaben / Erklärung zu Insolvenz/ Liquidation / schwere Verfehlung
des Bieters gemäß VOB/ A § 6 Abs. (3) , Pkt.2 e) , f) , g) , h). Nachweis der Befähigung zum
Schweißen von drucklosen Rohren aus PEHD
nach DVS; Angabe, welche Nachunternehmer
und - leistungen vorgesehen sind, gemäß
VHB- Formblatt 233. Erklärung Bieter-/ Arbeitsgemeinschaft gemäß VHBFormblatt
234; Verzeichnis der Leistungen
anderer Unternehmer gemäß VHB- Formblatt
235. Erklärung zu Verwendung von
Holzprodukten gemäß VHB- Formblatt 248;
Aufgliederung von Einheitspreisen gemäß
VHB- Formblatt 223 (auf Anforderung des
Auftraggebers) ; Vereinbarung Tariftreue
AN- NUN gemäß VHB- Formblatt 232 (auf
Anforderung des Auftraggebers) ; Bieter
müssen mit Angebotsabgabe und während
der Werkleistung die fachliche Qualifikation
(Fachkunde, techn. Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit
der techn. Vertragserfüllung)
und Gütesicherung des Unternehmens nachweisen.
Die Anforderungen der vom Deutschen
Institut für Gütesicherung u. Kennzeichnung
e. V. herausgegebenen Gütesicherung
Kanalbau RAL- GZ 9611 - Beurteilungsgruppe
AK3, I und R sind zu erfüllen u.
mit Angebotsabgabe nachzuweisen. Der
Nachweis gilt als erbracht, wenn der Bieter
die Erfüllung der Anforderungen u. die Gütesicherung
des Unternehmens nach Gütesicherung
des Unternehmens nach Gütesicherung
Kanalbau RAL- GZ 961 mit dem Besitz
des RAL- Gütezeichens Kanalbau AK3, I und
R nachweist. Der Nachweis gilt insbesondere
gleichwertig als erbracht, wenn der Bieter
die Erfüllung der Anforderungen durch einen
Prüfbericht entsprechend Güte- und Prüfbestimmungen
Abschnitt 4.1 für die geforderte
Beurteilungsgruppe nachweist und eine Verpflichtung
vorlegt, dass der Bieter im Auftragsfall
für die Dauer der Werkleistung einen
Vertrag zur Gütesicherung Kanalbau
RAL- GZ 961 entsprechend Abschnitt 4.3
abschließt und die zugehörige Eigenüberwachung
entsprechend Abschn. 4.2 durchführt.
Ggf. ist der Nachweis vom Bieter für den vorgesehenen
Nachunternehmer zu erbringen.

Sonstiges
Niedersächsisches Ministerium
für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz
und Landesentwicklung, Calenberger
Straße 2, 30169 Hannover.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen