DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Eschwege (ID:2682644)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbauarbeiten
DTAD-ID:
2682644
Region:
37269 Eschwege
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.05.2008
Frist Vergabeunterlagen:
20.05.2008
Frist Angebotsabgabe:
17.06.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Abschnitt 1: Straßenbauarbeiten einschl. Verkehrsführung (im Auftrag des Landkreises HEF/ROF bzw. Kostenteilung) 1 pschl. Umleitung herstellen 1 pschl. halbseitige Verkehrsführung einrichten, vorhalten und beseitigen ca. 4.100 m2 bituminöse Befestigung unterschiedl. Stärke fräsen ca. 3.500 m2 pechhaltige Befestigung aufnehmen und bis 50 km transportieren ca. 900 m2 Asphaltbefestigung aufnehmen ca. 4.100 m2 bituminöse Befestigung unterschiedl. Stärke fräsen ca. 3.500 m2 pechhaltige Befestigung aufnehmen und bis 50 km transportieren ca. 900 m2 Asphaltbefestigung aufnehmen ca. 4.800 m3 Bodenaushub ca. 2.200 m3 Untergrundverbesserung durchführen ca. 1.600 m Sickerrohrleitung herstellen einschl. Erdarbeiten ca. 2.500 m3 Frostschutzschicht herstellen ca. 5.540 m2 Asphalttragschicht 12 cm dick in Fahrbahn ca. 5.530 m2 Asphaltbinder ca. 4 cm dick in Fahrbahn ca. 5.520 m2 Asphaltdeckschicht ca. 4 cm dick in Fahrbahn einschl. aller Nebenarbeiten Abschnitt 2: Nebenanlagen(im Auftrag der Kreisstadt Bad Hersfeld) ca. 100 m2 bituminöse Befestigung fräsen ca. 4.300 m2 bituminöse Befestigung aufnehmen ca. 1.200 m3 Erdaushub ca. 275 m3 Bodenaustausch ca. 1.200 m3 Frostschutz- und Schottertragschicht ca. 725 m2 Asphaltbeton in Fahrbahn und Nebenflächen ca. 1.300 m Bordsteine liefern und herstellen ca. 60 m Sonderbordsteine aus Beton für Bushaltestellen ca. 2.100 m2 Pflasterflächen aus Betonsteinpflaster einschl. aller Nebenarbeiten Abschnitt 3: Kanalerneuerung (im Auftrag Abwasserbetrieb Bad Hersfeld) ca. 3.000 m3 Erdaushub Kanal ca. 1.000 m3 Bodenaustausch Kanal ca. 315 m Kanalrohrleitung DN 300 StB ca. 200 m Kanalrohrleitung DN 400 StB ca. 135 m Kanalrohrleitung DN 500 StB ca. 100 m Kanalrohrleitung DN 600 StB ca. 125 m Kanalrohrleitung DN 800 StB ca. 14 St Schachtbauwerke DN 1000 ca. 10 St Schachtbauwerke DN 1500 ca. 45 St Hausanschl?sse DN 150 ca. 400 m3 Erdaushub für Stra?enwiederherstellung ca. 125 m3 Bodenaustausch Stra?enwiederherstellung ca. 450 m3 Frostschutz- und Schottertragschicht ca. 50 m2 bit. Befestigung aufnehmen undwiederherstellen ca. 450 m Bordsteine liefern und versetzen ca. 1.050 m2 Pflasterflächen aus Betonsteinpflaster einschl. aller Nebenarbeiten Produktschl?ssel (CPV): 45233140 Straßenarbeiten. 45233161 Fußweg. 45247110 Kanalbauarbeiten.
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Bau von Fußwegen , Kanalbauarbeiten , Straßenarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.: 269/6594

Vergabenummer/Aktenzeichen: 20 j K17/P4-Te

a) Vergabestelle:

Name: Amt für Straßen- und Verkehrswesen Eschwege

Anschrift: Kurt-Holzapfel-Str. 37

Stadt/Ort: 37269 Eschwege

Land: Deutschland

Telefon: 05651/929-9

Fax: 05651/929 511

Mail: post.asv-eschweqe(g>hsw.hessen.de

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung VOB/A

c) Art des Auftrags: Bauauftrag

d) Ausführungsort:

Wippershainerstra?e zwischen KVP und Ortsausgang bzw. Ortseingang, 36251 Bad Hersfeld NUTS-Code : DE733 Hersfeld-Rotenburg

e) Art und Umfang der Leistung: Abschnitt 1: Straßenbauarbeiten einschl. Verkehrsführung

(im Auftrag des Landkreises HEF/ROF bzw. Kostenteilung)

1 pschl. Umleitung herstellen

1 pschl. halbseitige Verkehrsführung einrichten, vorhalten und beseitigen

ca. 4.100 m2 bituminöse Befestigung unterschiedl. Stärke fräsen

ca. 3.500 m2 pechhaltige Befestigung aufnehmen und bis 50 km transportieren

ca. 900 m2 Asphaltbefestigung aufnehmen

ca. 4.100 m2 bituminöse Befestigung unterschiedl. Stärke fräsen

ca. 3.500 m2 pechhaltige Befestigung aufnehmen und bis 50 km transportieren

ca. 900 m2 Asphaltbefestigung aufnehmen

ca. 4.800 m3 Bodenaushub

ca. 2.200 m3 Untergrundverbesserung durchführen

ca. 1.600 m Sickerrohrleitung herstellen einschl. Erdarbeiten

ca. 2.500 m3 Frostschutzschicht herstellen

ca. 5.540 m2 Asphalttragschicht 12 cm dick in Fahrbahn

ca. 5.530 m2 Asphaltbinder ca. 4 cm dick in Fahrbahn

ca. 5.520 m2 Asphaltdeckschicht ca. 4 cm dick in Fahrbahn einschl. aller Nebenarbeiten

Abschnitt 2: Nebenanlagen(im Auftrag der Kreisstadt Bad Hersfeld)

ca. 100 m2 bituminöse Befestigung fräsen

ca. 4.300 m2 bituminöse Befestigung aufnehmen

ca. 1.200 m3 Erdaushub

ca. 275 m3 Bodenaustausch

ca. 1.200 m3 Frostschutz- und Schottertragschicht

ca. 725 m2 Asphaltbeton in Fahrbahn und Nebenflächen

ca. 1.300 m Bordsteine liefern und herstellen

ca. 60 m Sonderbordsteine aus Beton für

Bushaltestellen ca. 2.100 m2 Pflasterflächen aus Betonsteinpflaster

einschl. aller Nebenarbeiten Abschnitt 3: Kanalerneuerung (im Auftrag Abwasserbetrieb Bad Hersfeld) ca. 3.000 m3 Erdaushub Kanal

ca. 1.000 m3 Bodenaustausch Kanal

ca. 315 m Kanalrohrleitung DN 300 StB

ca. 200 m Kanalrohrleitung DN 400 StB

ca. 135 m Kanalrohrleitung DN 500 StB

ca. 100 m Kanalrohrleitung DN 600 StB

ca. 125 m Kanalrohrleitung DN 800 StB

ca. 14 St Schachtbauwerke DN 1000

ca. 10 St Schachtbauwerke DN 1500

ca. 45 St Hausanschl?sse DN 150

ca. 400 m3 Erdaushub für Stra?enwiederherstellung

ca. 125 m3 Bodenaustausch Stra?enwiederherstellung

ca. 450 m3 Frostschutz- und Schottertragschicht

ca. 50 m2 bit. Befestigung aufnehmen undwiederherstellen

ca. 450 m Bordsteine liefern und versetzen

ca. 1.050 m2 Pflasterflächen aus Betonsteinpflaster

einschl. aller Nebenarbeiten Produktschl?ssel (CPV): 45233140 Straßenarbeiten.

45233161 Fußweg.

45247110 Kanalbauarbeiten.

f) Unterteilung in Lose: nein

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:

Grundhafte Erneuerung einer Straße einschließlich Neubau der Nebenanlagen sowie Kanalauswechselung

h) Ausführungsfrist:

100 Tage Beginn: 12 Tage nach mündlicher Auftragserteilung

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen /

Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: siehe unter a) Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen:20.05.2008

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: 85 für die

Angebotsunterlagen sowie zusätzlich 5,00 für zwei

Diskette 3,5 Zoll mit dem Kurztext des Preisverzeichnisses(falls gewünscht).

Abgabe ist nur im GAEB-Format (DA 83) möglich.

Der Einzahlungsbetrag ist der Aufforderung beizufügen. Das

Entgelt wird nicht erstattet.

Zahlungsweise: Überweisung

Empfänger: Hessisches Competence Center

Wiesbaden

Kontonummer: 1000 512 Bankleitzahl: 500 500 00

bei Kreditinstitut: Landesbank Hessen-Thüringen Verwendungszweck (bitte immer angeben!): A 048908034-D K 17 Wippershainer Straße

k) Ablauf der Angebotsfrist: 17.06.2008 10:00 Uhr

l) Ort der Angebotsabgabe: siehe unter a)

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein:

Bieter und Ihre Bevollmächtigten

o) Angebotseröffnung: 17.06.200810:00 Uhr

Ort: Amt für Straßen- und Verkehrswesen Kurt-Holzapfel-Straße 37 37269 Eschwege

p) Sicherheitsleistungen:

Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v. H. der

Auftragssumme für alle Abschnitte

Bürgschaft für M?ngelanspr?che in Höhe von 2 v. H. der

Abrechnungssumme Abschnitt 1

Bürgschaft für M?ngelanspr?che in Höhe von 3 v. H. der

Abrechnungssumme Abschnitt 2 und 3

q) Zahlungsbedingungen:

Abschlagszahlungen und Schlusszahlung nach VOB/B und ZVB/E-StB 2002

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften:

Gesamtschuldnerische haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigten Vertreter

s) Eignungsnachweise:

Vorlage eines höchstens 3 Monate alten Auszug aus dem

Gewerbezentralregister nach besonderer Aufforderung

Bei ausländischen Bietern eine gleichwertige Bescheinigung

eines Gerichtes oder Verwaltungsbehörde ihres

Herkunftslandes.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die

in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR)

vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs

zulässig.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 31.07.2008

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Für den Abschnitt 1:

Hessisches Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen

Wilhelmstr. 10

65185 Wiesbaden

Telefon .0661/3660

Fax: 0611/366 3435

Für die Abschnitte 2 und 3: VOB Stelle RP Kassel

nachr. HAD-Ref. : 269/6594

nachr. V-Nr/AKZ : 20 j K17/P4-Te

Tag der Veröffentlichung in der HAD: 13.05.2008

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen