DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Rosenhof (ID:6387066)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbauarbeiten
DTAD-ID:
6387066
Region:
55543 Rosenhof
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.08.2011
Frist Angebotsabgabe:
30.08.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Bauherr:
Planer:
Bauherr:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
1.600 qm Abbruch vorhandener befestigter/teilbefestigter Flächen; 200 qm Roden und Rückbau bestehender Vegetationsflächen; 1.360 qm Herstellen von befestigten Flächen mit Betonsteinpflaster; 250 qm Herstellen von befestigten Flächen mit Betonplatten; 650 qm Herstellen einer Asphaltfläche; 1.350 qm Herstellen einer wassergebundenen Wegedecke; 660 qm Vegetationstechnische Arbeiten; 37 qm Herstellen von Holzpodesten; 22 m Herstellen von zwei Bushaltestellen
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bauvorhaben: Maßnahmen der Sozialen Stadt, Gebiet Tilgesbrunnen; Ausbau

des Vorplatzes der Martin-Luther-King Schule, einschließlich Stellplatz und Verkehrsflächen.

Bauherr: Stadt Bad Kreuznach, Abteilung Stadtplanung und Umwelt,

Viktoriastraße 13, 55543 Bad Kreuznach. Planung und Bauleitung: Stadt.Quartier,

Dipl.-Ing. Olaf Bäumer, Herr Dipl.Ing. Michael Jansen, Nussbaumstraße 3, 65187

Wiesbaden, Tel. 0611 / 98933-23, Fax 0611 / 98933-11, michael.jansen@stadtquartier.

com. Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung auf der Grundlage der

VOB. Bauort: Frei- und Nebenflächen der Dr.-Martin-Luther-King-Schule im Bereich

der Richard-Wagner-Straße 39 (Grundschule), 55543 Bad Kreuznach. Art

und Umfang der Leistungen: 1.600 qm Abbruch vorhandener befestigter/teilbefestigter

Flächen; 200 qm Roden und Rückbau bestehender Vegetationsflächen;

1.360 qm Herstellen von befestigten Flächen mit Betonsteinpflaster; 250 qm Herstellen

von befestigten Flächen mit Betonplatten; 650 qm Herstellen einer Asphaltfläche;

1.350 qm Herstellen einer wassergebundenen Wegedecke; 660 qm Vegetationstechnische

Arbeiten; 37 qm Herstellen von Holzpodesten; 22 m Herstellen

von zwei Bushaltestellen (Kasseler Sonderbord). Ausführungszeit: vom 15.09.2011

bis 30.11.2011. Vergabeunterlagen: Die Angebotsunterlagen können ab Donnerstag,

den 04.08.2011 bei der Stadtverwaltung Bad Kreuznach, Abt. Bauverwaltung,

Viktoriastr. 13, 55543 Bad Kreuznach gegen Vorlage eines Einzahlungsnachweises

in Höhe von 50,00 EUR angefordert werden. Ein Datenträger mit dem LV als

GAEB - Datei Da 83 Stand 2000 wird beigefügt. Die Gebühr wird nicht zurückerstattet.

Der Betrag ist mit dem Vermerk: Vorplatz MaLuKi, Kassenzeichen

114579/03 auf das Konto der Stadtkasse Nr. 88484 bei der Sparkasse Bad Kreuznach,

BLZ 560 501 80 einzuzahlen. Submissionstermin: Zur Submission ist das

Leistungsverzeichnis in schriftlicher Form vorzulegen. Eröffnungstermin ist der

30.08.2011, 9:30 Uhr. Eröffnungsort ist bei der Stadtverwaltung Bad Kreuznach,

Abt. Bauverwaltung, Viktoriastr. 13, 55543 Bad Kreuznach, 1. OG, Zimmer 25. Bei

Postbeförderung trägt der Bieter das Risiko des rechtzeitigen Eingangs. Die Angebote

sind in deutscher Sprache abzufassen. Bieter und Bevollmächtigte können

bei Angebotseröffnung anwesend sein. Sicherheitsleistungen - Während der Bauzeit:

Vertragserfüllungsbürgschaft 5 % der Auftragssumme; Gewährleistung mit

Gewährleistungsbürgschaft 3 % der Abrechnungssumme. Zahlungen: Die Zahlungsbedingungen

richten sich nach § 16 VOB/B. Gewährleistung: Der AN übernimmt

die Gewähr für die einwandfreie Ausführung der Leistungen für einen Zeitraum

von 2 Jahren nach erfolgter, mängelfreier Abnahme. Zuschlags- und Bindefrist:

Die Bieter sind bis zum 28.09.2011 an das Angebot gebunden. Eignung des

Bieters: Die Bedingungen richten sich nach § 8 VOB/A. Der Bieter hat auf Verlangen

einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister nach § 150 Abs. 1 Gewerbeordnung

vorzulegen. Der Auszug darf nicht älter als 3 Monate sein. Ausländische

Bieter haben auf Verlangen eine gleichwertige Bescheinigung ihres Herkunftslandes

vorzulegen. Ein Angebot kann von der Wertung ausgeschlossen werden, wenn

der Auszug nicht rechtzeitig vorliegt. Vergabeprüfstelle: Vergabeprüfstelle ist die

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Postfach 1320, 54203 Trier.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen