DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Winterwerb (ID:8300164)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbauarbeiten
DTAD-ID:
8300164
Region:
56355 Winterwerb
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.05.2013
Frist Angebotsabgabe:
13.06.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Erneuerung Wasserleitung; ca. 300m² Fahrbahnoberfläche aus Asphalt; ca. 220 m Wasserleitung PP DA 125/160; ca. 360 m³ Aushub; ca. 110 m³ Rohrummantelung; ca. 100 m³ Ersatzfüllgut in Fahrbahn; ca. 100 m³ Frostschutz; ca. 18 m Querung einer Kreisstraße mit Schutzrohr; ca. 9 Stück vorh. Armaturen ausbauen; ca. 6 Schieber und ca. 3 Hydranten liefern u. einbauen; ca. 20 Hausanschlüsse für Wasserleitung.
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Erschliessungsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung gemäß VOB Teil

A. Baumaßnahme: Erneuerung der Wasserleitung Sonnenfeld 3.BA, Hollerblick

und Hasenplatz in 56355 Nastätten. VG

Nastätten, Rhein-Lahn-Kreis. Bauherr:

Verbandsgemeindewerke Nastätten, Bahnhofstraße

1, 56355 Nastätten. Leistungen u.a.: Erneuerung Wasserleitung; ca. 300m² Fahrbahnoberfläche aus Asphalt; ca.

220 m Wasserleitung PP DA 125/160; ca.

360 m³ Aushub; ca. 110 m³ Rohrummantelung;

ca. 100 m³ Ersatzfüllgut in Fahrbahn;

ca. 100 m³ Frostschutz; ca. 18 m

Querung einer Kreisstraße mit Schutzrohr;

ca. 9 Stück vorh. Armaturen ausbauen; ca.

6 Schieber und ca. 3 Hydranten liefern u.

einbauen; ca. 20 Hausanschlüsse für Wasserleitung.

Auftraggeber: Verbandsgemeindewerke

Nastätten, Bahnhofstraße 1,

56355 Nastätten. Ausführungszeitraum:

Juli 2013 bis Oktober 2013. Vergabestelle:

Verbandsgemeindeverwaltung Nastätten,

Vergabestelle Bahnhofstraße 1, 56355

Nastätten, Tel: 06772 / 802-0, Fax: 06772/ 802 26, E-Mail: vergabestelle@vg-nastaetten.de. Anforderung: Ausschreibungsunterlagen

werden ausschließlich per EMail

versandt (.pdf) bzw. alternativ können

die Unterlagen auch auf der Vergabeplattform

Subreport-ELVIS eingesehen bzw.

heruntergeladen werden. Die Anforderung

der Ausschreibungsunterlagen kann unter

der E-Mail- Adresse vergabestelle@vgnastaetten.

de erfolgen. Für die Zustellung

der Unterlagen per E-Mail ist bei der Anforderung

der Ausschreibungsunterlagen

die E-Mail- Adresse zu benennen, an welche

die Unterlagen gesandt werden sollen.

Kostenlose Einsicht in die Verdingungsunterlagen

auf der Vergabeplattform Subreport-

ELVIS ist ab dem 23.05.2013 möglich.

Registrierte Nutzer können sich sämtliche

Verdingungsunterlagen kostenfrei auf

Ihren PC laden. http://www.subreport-elvis.

de/E55339125. Gebühr: Eine Schutzgebühr

wird nicht erhoben. Angebotsabgabe:

bis 13.06.2013. Angebote, die mit einem

entsprechenden Submissionsaufkleber

versehen sein müssen, sind bis zu diesem

Zeitpunkt bei der Verbandsgemeindeverwaltung

Nastätten, Vergabestelle, Zimmer

214, Bahnhofsstraße 1, 56355 Nastätten,

einzureichen. Die elektronische Angebotsabgabe

erfolgt unter www.subreport.de.

Angebotsöffnung: 13.06.2013, 11:00 Uhr

bei der Verbandsgemeindeverwaltung

Nastätten, Zimmer 214. Bei der Eröffnung

der Angebote dürfen Bieter und deren Bevollmächtigte

anwesend sein. Zu diesem

Zeitpunkt findet auch die elektronische

Eröffnung statt. Zuschlags-/Bindefrist:

12.07.2013. Nachweise: Der Bieter hat

mit seinem Angebot zum Nachweis seiner

Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit

eine direkt abrufbare Eintragung

in die allgemein zugängliche Liste des Vereins

für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikations-verzeichnis)

nachzuweisen. Der Nachweis der Eignung

kann auch durch Eigenerklärung gemäß

Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung)

erbracht werden. Hinweis: Soweit

zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen,

sind von Bietern, deren Angebote

in die engere Wahl kommen, die entsprechenden

Bescheinigungen vorzulegen. Das

Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung)

ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

Sonstige Nachweise: Gegebenenfalls mit

dem Angebot vorzulegende weitere Sonstige

Nachweise sind in der Angebotsaufforderung

unter Ziffer 3.1 / 3.2 aufgeführt.

Auftragserteilung: Der Auftrag wird nach §

16 VOB/A auf das Angebot erteilt, das unter

Berücksichtigung aller technischen und

wirtschaftlichen Gesichtspunkte als das

Annehmbarste erscheint. Vergabeprüfstelle:

Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises

Insel Silberau, 56130 Bad Ems.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen