DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Glashütten (ID:14105543)


DTAD-ID:
14105543
Region:
61479 Glashütten
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Straßenentwässerungs- und Straßenbauarbeiten, Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten an Kanal- und Wasserleitungen sowie Behebung von Kanal- u. Wasserleitungsrohrbrüchen (Rufbereitschaft). Es...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
01.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
15.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Gemeindevorstand der Gemeinde Glashütten, Schloßborner Weg 2, 61479 Glashütten, Tel.: 06174
- 29 231 / Fax: 06 174 - 29 243.

Planer:
Ingenieurbüro Lang, Unter den Eichen 5, Haus F / Officio II, 65195 Wiesbaden, Tel.: 0611
- 609 117 - 0 / Fax: 0611 - 609 117 29.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Straßenentwässerungs- und Straßenbauarbeiten, Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten an Kanal- und Wasserleitungen sowie Behebung von Kanal- u. Wasserleitungsrohrbrüchen (Rufbereitschaft). Es handelt sich bei den Leistungen um Tief- und Straßenbauarbeiten bei Reparaturarbeiten und Instandsetzungsmaßnahmen an den Wasser- und Kanalleitungen sowie Straßenentwässerungs- u. Straßenrepa-raturarbeiten der Gemeinde Glashütten. Die auszuführenden Arbeiten fallen bei zahlreichen Kleinbaumaßnahmen in den Ortsteilen Glashütten, Schloßborn und Oberems an und sind nicht zusammenhängend. Da es sich auch um akute Baumaßnahmen an Gefahrenstellen handelt, muss der AN jederzeit Tag und Nacht erreichbar und innerhalb von 1 bis 2 Stunden einsatzbereit an der jeweiligen Schadstelle im Gemeindegebiet sein. Es handelt sich bei den Arbeiten im Bereich Wasser und Abwasser um einen Notdienst (Bereitschaftsdienst).

Erfüllungsort:
61479 Glashütten - alle Ortsteile.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Ingenieurbüro Lang, Unter den Eichen 5, Haus F / Officio II, 65195 Wiesbaden, Tel.: 0611
- 609 117 - 0 / Fax: 0611 - 609 117 29.

35,00 (inkl. 19 % MwSt.) für 1 Angebotsblankette einschl. Datenträger mit dem LV als DA.83- Datei sowie Planunterlagen im pdf- Format; Erstattung: Nein. Zahlungsweise: bar oder durch Verrechnungsscheck.

Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und nach dem Mindestentgelt, auch für Nach- und Verleihunternehmen. Eine Ver tragsstrafe wegen schuldhaften Verstoßes gegen eine sich aus der Verpflichtungs erklärung ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: ja. Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe hier Vergabeunterlagen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
15.06. 2018, 11:00 Uhr. oGemeinde Glashütten, Schloßborner Weg 2, 61479 Glashütten.

Ausführungsfrist:
09.07. 2018 bis 30.06. 2020.

Bindefrist:
20.07. 2018.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Hinweislich - Sicherheit für Vertragserfüllung beträgt 5 % der Auftragssumme ab 250.000 ohne Umsatzsteuer Sicherheit für Mängelansprüche beträgt 3 % ab 25.000 (Einzelmaßnahme) ohne Umsatzsteuer.

Zahlung:
Zahlungen erfolgen gemäß VOB/ B.

Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit nachfolgende genannte Unterlagen einzureichen: Ausgefülltes Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung bzw. Präqualifikationsnachweis. Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise u.a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig. Vergleichbare Referenzprojekte für Jahresunterhaltungsarbeiten der letzten 3 Jahre mit entsprechenden Ansprechpartnern, Darlegung der Sicherstellung einer jederzeitigen Einsatzbereitschaft gemäß den vorgegebenen Einsatzzeiten (interne Organisation). Aufzeigen der erforderlichen personellen und materiellen Ressourcen als Eignungsnachweis. Nachweis DVGW GW 330/ 331 bzw. Zertifizierung Bau. Zusätzliche Nachweise: Nachweis, dass ein Thermobehälter für den Asphalteinbau sowie eine Asphaltfräse (50 cm Fräsbreite) im Besitz des Unternehmens sind.

Besondere Bedingungen:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Regierungspräsidium Darmstadt, Dez. III 31.4 - VOB- Stelle, Wilhelminenstraße 1- 3, 64283 Darmstadt.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD