DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Groß-Gerau (ID:4585107)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbauarbeiten
DTAD-ID:
4585107
Region:
64521 Groß-Gerau
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.12.2009
Frist Angebotsabgabe:
20.01.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Sonstige Möbel, Einrichtung, Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bauherr: Magistrat der Kreisstadt Groß-Gerau, Stadthaus, Am Marktplatz 1,

64521 Groß-Gerau.

Bauvorhaben - Straßenbauarbeiten;

Modernisierung Bahnhof Groß-Gerau Dornberg -

1. BA - . Art des Auftrags: Bauvertrag.

Bauumfang: Straßenbauarbeiten.

4.000 qm Asphaltbefestigung aufbrechen;

200 m Bordrinnen auf-brechen;

2.500 cbm Stra?enaushub abfahren;

800 cbm Frostschutzschicht her-stellen;

700 cbm Schottertragschicht herstellen;

2.500 qm Bit. Tragschicht 14 cm herstellen;

2.500 qm Asphaltbinder 4 cm herstellen;

2.500 qm Asphaltdeckschicht herstellen;

300 qm halbstarre Deckschichten herstellen;

700 qm Betonpflaster 10 cm verlegen Parkst?nde;

1.300 qm Betonpflaster 8 cm verlegen Gehwege und Nebenflächen;

900 m Bordrinnenanlage herstellen;

150 m Taktile Leitsysteme herstellen;

50 m Sonderbordsteine einbauen;

120 m Winkelteilmauern bis 2.55 m herstellen;

250 m Kabelarbeiten;

20 St. Stra?eneinl?ufe herstellen. Ausstattung/ Möblierung: 30 m

Fahrrad?berdachung mit 80 Fahrradparkern;

22 m Fahrradbox verschließbar;

120 m Knieholmgel?nder;

90 m doppelseitige Stahlschutzplanke;

50 m Straßenmarkierung;

10 St. Stra?enverkehrsschilder.

Vegetationstechnische Arbeiten:

400 cbm Oberboden liefern und einbauen;

25 St. Bäume pflanzen mit Pflege

Es ist keine Vergabe in Einzellosen vorgesehen.

Baubeginn: 1. März 2010. Bauzeit. ca. 6 Monate.

Schutzgebühr: 100 Euro einschl. Datenträger.

Die Ausschreibungsunterlagen sind schriftlich (auch bei Abholung) bei der

Stadt Groß-Gerau, Stadthaus, Amt für Bauen, Liegenschaften, Umwelt und

Verkehr, Am Marktplatz 1, 64521 Groß-Gerau, zu bestellen.

Die Angebotsunterlagen können ab 15. Dez. 2009 gegen Erstattung der

Schutzgebühr auch abgeholt werden.

Bei schriftlicher Angebotsanforderung ist die Schutzgebühr bei der Bestellung

durch Verrechnungsscheck an den Magistrat der Kreisstadt Groß Gerau

auszugleichen.

Die Angebote werden in zweifacher Ausfertigung ab dem 15. Dez. 2009 zugesandt.

Die Angebotsschutzgeb?hr wird in keinem Fall erstattet.

Das ausgefüllte und unterschriebene Angebot ist im zur Verfügung gestellten

verschlossenen Umschlag, einfach, sowie die Urkalkulation einfach in einem

separaten verschlossenen Umschlag, jeder versehen mit dem Submissionsaufkleber

oder Urkalkulationsaufkleber und der Aufschrift -Straßenbauarbeiten:

Modernisierung Bahnhof Groß-Gerau, Dornberg - 1. BA- bei dem Magistrat der

Kreisstadt Groß-Gerau Am Markplatz 1, 64521 Groß-Gerau, einzureichen.

Submission: Die Angebotseröffnung findet am Mittwoch, den 20. Jan. 2010, 10.00

Uhr, bei der Stadt, Groß-Gerau, Stadthaus, Zimmer 2.05, Am Marktplatz 1, 64521

Groß-Gerau statt.

Das Angebot ist in deutscher Sprache (Verhandlungs- und Vertragssprache)

abzufassen.

Nebenangebote sind zugelassen.

Zuschlags- und Bindefrist: 17. Febr. 2010.

Es wird eine Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme

und eine M?ngelanspruchsb?rgschaft In Höhe von 3 v.H. der Abrechnungssumme

gefordert.

Zahlungen erfolgen gem. VOB/B Paragr. 16.

Beim Eröffnungstermin sind nur die Bieter und ihre Bevollmächtigen zugelassen.

Die Vollmacht ist bei der Submission vorzulegen.

Fernm?ndliche Auskünfte über Submissionsergebnisse werden nicht erteilt.

Bei Postbeförderung tr?gt der Bieter das Risiko des rechtzeitigen Einganges.

Für die Baudurchf?hrung können sich nur Firmen bewerben, die nachweislich

gleichartige Arbeiten bereits mit Erfolg ausgeführt haben. Nachweise des

Bieters gem. VOB/A Paragr. 8 3.(1) a) f) können verlangt werden.

Die Bewerber können sich zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen die

Vergabebestimmungen gem. Paragr. 31 VOB/A an das Regierungspräsidium Darmstadt

VOB-Stelle, Wilhelminenstre?e 1-3, 64283 Darmstadt, Tel.: 06151/126086,

wenden.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen