DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Wiesbaden (ID:4566426)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbauarbeiten
DTAD-ID:
4566426
Region:
65185 Wiesbaden
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.12.2009
Frist Vergabeunterlagen:
22.12.2009
Frist Angebotsabgabe:
07.01.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bitumen, Asphalt, Rohre, zugehörige Artikel, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ausschreibungsbekanntmachung.

öffentliche Ausschreibung VOB/A.

Vergabe-Nr./Aktenzeichen: ?A66-328/09.

a) Vergabestelle: Landeshauptstadt Wiesbaden. Der Magistrat Tiefbauamt,

Gustav-Stresemann-Ring 15, 65189 Wiesbaden, Deutschland. Zu Hdn. von: Herr

Jürgen Beck, Tel.: 0049611312752, Fax: 0049611313994, eMail:

Tiefbauamt.Zentrale-Dienste@Wiesbaden.de, digitale Adresse (URL):

http://www.wiesbaden.de/.

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Art des Auftrags: ?A66-328/09 Grundhafter Ausbau vom Platz der deutschen

Einheit.

d) Ausführungsort: Platz der deutschen Einheit, 65185 Wiesbaden.

NUTS-Code: DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt.

e) Art und Umfang der Leistung:

Im Zuge der Umgestaltung des Platzes der deutschen Einheit in Wiesbaden werden.

Tiefbaumaßnahmen in der Schwalbacher Straße zwischen Friedrichstraße und

Bleichstra?e sowie in der Bleistra?e zwischen Schwalbacher Straße und

Hellmundstra?e notwendig.

Hierzu bittet das Tiefbauamt der Landeshauptstadt Wiesbaden um Abgabe eines

Angebotes.

Die wesentlichen Arbeiten sind:

7.000 qm Asphalt 4 cm Fräsen;

3.350 qm Asphalt aufbrechen und abfahren;

2.500 qm Pflaster aufbrechen und abfahren;

700 m Borde ausbauen;

Stra?enentw?sserung herstellen (30 Stra?eneinl?ufe inkl. Rohrleitung);

3.350 cbm Aushub aufbrechen und abfahren;

6.300 qm ungebundene Tragschicht;

1.000 m Bordanlage;

3.000 qm Asphalttragschicht;

8.600 qm Splittmastixasphaltdecke;

1.800 qm Betondecke;

2.400 qm Betonplatten verlegen;

700 qm Betonpflaster.

Die Fl?chen befinden sich im innerstädtischen Bereich und müssen zum gr??ten

Teil unter Verkehr ausgebaut werden.

Die Bauausführung ist in zahlreiche einzelne Bauabschnitte unterteilt. Für die

Wertung des Angebotes ist es notwendig den Nachweis über Reverenzen im

Betonstra?enbau zu f?hren.

Produktschl?ssel (CPV): 45233120 Straßenbauarbeiten.

f) Unterteilung in Lose: nein.

g) -.

h) Ausführungsfrist:

Voraussichtliche Ausführungszeit: Januar 2010 bis Oktober 2010;

Beginn: 25. Jan. 2010; Ende: 31. Okt. 2010.

i). Anforderung der Verdingungsunterlagen/Einsichtnahme in

Verdingungsunterlagen: siehe unter a).

Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 22. Dez. 2009.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: Kostenbeitrag: 84,- Euro.

Keine Erstattung des Kostenbeitrages. Bitte legen Sie Ihrer Anforderung einen

mit Ihrer Anschrift versehenen Adressaufkleber bei!

Bareinzahlungen sind nicht möglich. Bitte senden sie keine Firmenunterlagen

oder Prospekte zu.

Zahlungsweise: Verrechnungsscheck, Überweisung;

Empfänger: Kassen- und Steueramt der LH Wiesbaden;

Konto-Nr.: 100000008; BLZ 510.500.15,

bei Kreditinstitut: Nassauischen Sparkasse.

Verwendungszweck (bitte immer angeben!): 4500003974 - ? 66-328/09.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 7. Jan. 2010, 10.30 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe: Landeshauptstadt Wiesbaden, Der Magistrat Zentrale

Verdingungsstelle, Gustav-Stresemann-Ring 15, 65189 Wiesbaden, Deutschland,

Zimmer A 520.

m) Das Angebot ist abzufassen in: deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter oder ihre

Bevollmächtigte.

o) Angebotseröffnung: 7. Jan. 2010, 10.30 Uhr; Ort: Landeshauptstadt

Wiesbaden, Der Magistrat Zentrale Verdingungsstelle, Gustav-Stresemann-Ring

15, Zimmer A 520, 65189 Wiesbaden.

p) Sicherheitsleistungen: Für die Erfüllung der Gewährleistung ist eine

Sicherheit von 3 v.H. der Bruttorechnungssumme für die Dauer der

Gewährleistung innerhalb von 14 Tagen nach besonderer Aufforderung zu leisten.

q) Zahlungsbedingungen: Zahlung gem. den Allgemeinen Bedingungen der

Landeshauptstadt Wiesbaden, VOB/B.

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch haftende

Arbeitsgemeinschaft.

s) Eignungsnachweise: Nachweis gem. VOB/A Paragr. 8:

Nachweis der Leistungsfähigkeit.

Referenzliste.

Erklärung bzgl. Zuverlässigkeit.

Erklärung bzgl. Bietergem-/Arge.

Angaben über den Nachunternehmer.

Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich

der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen

auf die letzten drei Gesch?ftsjahre. Bieter, die die vorgenannten

Voraussetzungen nicht erfüllen, können ausgeschlossen werden.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. Paragr. 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form

anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen

ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 5. Feb. 2010.

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen.

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Nachprüfstelle: Regierungspräsidium Darmstadt, VOB/-Stelle Dez. III 31.4,

Wilhelminenstr. 1-3, 64278 Darmstadt, Tel.: 06151126348, Fax: 06151125816.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen