DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Limburg (ID:2552423)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbauarbeiten
DTAD-ID:
2552423
Region:
65551 Limburg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.04.2008
Frist Angebotsabgabe:
30.05.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art des Auftrags: Bauauftrag.
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Vergabenummer/Aktenzeichen: TS-Ro - 1/2008.

a) Vergabestelle: Amt für

Straßen- und Verkehrswesen Dillenburg, Moritzstraße 16, 35683 Dillenburg,

Deutschland, zu Hdn. von: Frau Buttgereit, Telefon: 02771- 840-118,

Fax 02771- 840 300; E-Mail: post.asv-dillenburg@hsvv.hessen.de.

b) Art

der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Art des Auftrags: Bauauftrag.

d) Ausführungsort: Landesstraße 3448, 65551 Limburg-Lindenholzhausen.

NUTS-Code: DE723 Limburg-Weilburg.

e) Art und Umfang

der Leistung: Teil A - Landesstraße 3448, Bau der Teilortsumgehung Limburg-

Lindenholzhausen: Erdbau-, Oberbau-, Entwässerungsarbeiten für

den Umbau der 8 und Neubau der Stadtstraße An den Krautgärten sowie

Landschaftsbau-, und Straßenausstattungsarbeiten für die Gesamtmaßnahme.

Bau eines Regenrückhaltebecken und Rückbau der nicht mehr benötigten

Flächen der L 3448. Teil B - Funktionsbauleistungen für die Hauptstrecke

der L 3448, Erd-, Oberbau und Entwässerungsarbeiten. Neubau

ca. 1400 m, Regelfahrbahnbreite 6,50 m, Bauklasse III. Verkehrssicherung

für die Gesamtmaßnahme. Teil C - Bauliche Erhaltung der Bauleistung

des Teil B für 15 Jahre nach Fertigstellung. Produktschlüssel (CPV):

45233120 Straßenbauarbeiten.

f) Unterteilung in Lose: nein.

g) Angaben

über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: entfällt.

h) Ausführungsfrist

- Einzelfristen: 140 Werktage für alle Leistungen außer Landschaftsbau

Vollendung der Gesamtleistung 30. November 2009. Ende:

30. November 2009.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen / Einsichtnahme

in Verdingungsunterlagen: Amt für Straßen- u. Verkehrswesen,

Moritzstraße 16, 35683 Dillenburg, Deutschland, zu Hdn. von: Hr. Haffer,

Telefon 02771 / 840-0, Fax 02771 / 840-300; E-Mail: post.asv-dillenburg@

hsvv.hessen.de.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: 45,00 EUR,

einzuzahlen bei dem Hessischen Competence Center, Postfach 1567,

65005 Wiesbaden. Der Einzahlungsbeleg ist der Anforderung beizufügen.

Das Entgelt wird nicht erstattet. Die Vergabeunterlagen werden erst nach

Eingang des Nachweises der Zahlung versandt. Zahlungsweise: Überweisung.

Empfänger: Hessisches Competence Center, Wiesbaden, Kontonummer:

10 00 512, Bankleitzahl: 500 500 00 bei Kreditinstitut: Landesbank

Hessen Thüringen. Verwendungszweck (bitte immer angeben! ): Referenznummer

A048307073-B.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 30.05.2008,

10:59 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe: siehe unter i).

m) Das Angebot ist

abzufassen in: Deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend

sein: Bieter und Ihre Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung:

30.05.2008, 11:00 Uhr. Ort: Amt für Straßen- und Verkehrswesen Dillenburg,

Moritzstraße 16, 35683 Dillenburg.

p) Sicherheitsleistungen: Teil A -

Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme;

Bürgschaft für Mängelansprüche in Höhe von 2 v. H. der Abrechnungssumme.

Teil B - Keine. Teil C - Überzahlungsbürgschaft in Höhe der jeweils

aufsummierten Annuitäten, wenn beim Nachweis der Funktionsanforderungen

mindestens ein Zustandswert größer 2,5 ist.

q) Zahlungsbedingungen:

Teil A - Abschlagszahlungen und Schlusszahlung gemäß VOB/B

und ZVB/E-StB. Teil B - 20 % nach Herstellung der Erdbauarbeiten, 40 %

nach Herstellung der Oberbauarbeiten, 40 % nach Übergabe der Funktionsbauleistung.

Teil C - Die Vergütung von Leistungen während des Erhaltungszeitraumes

umfasst die vertraglich vereinbarten Aufwendungen

für das Planen und Durchführen von baulichen Maßnahmen zur Erhaltung

der vertraglichen Funktionsanforderungen. Die Vergütungen für den Teil C

werden jährlich mit kombiniertem Kostenindex angepasst. Eine Vergütung

erfolgt auf der Basis der Annuitäten aus den Barwerten. Die Höhe der Zahlungen

ergibt sich aus den bis zum Auszahlungszeitpunkt aufgelaufenen,

verzinsten Annuitäten. Die Annuitäten werden jährlich mit 2 % verzinst.

r)Rechtsform von Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft

mit bevollmächtigtem Vertreter.

s) Eignungsnachweise:

Der Bieter muss nachweisbar für Bauleistungen gleicher oder ähnlicher

Art qualifiziert sein und über die geeigneten Fachkräfte und die erforderlichen

Maschinen und Geräte verfügen. Ansonsten siehe Vergabeunterlagen.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 25.07.2008.

u) Nebenangebote:

Nebenangebote sind zugelassen.

v) Sonstige Angaben / Nachprüfstelle:

Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium

Darmstadt, Wilhelmstraße 1-3, 64297 Darmstadt.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen