DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Hofheim am Taunus (ID:5115441)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbauarbeiten
DTAD-ID:
5115441
Region:
65719 Hofheim am Taunus
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.05.2010
Frist Vergabeunterlagen:
04.06.2010
Frist Angebotsabgabe:
22.06.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Straßenmarkierungsausrüstung, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ergänzung Lärmschutzwand Ortsumgehung Hofheim Wallau

öffentliche Ausschreibung VOB/A

Bauherr: Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus, Chinonplatz 2, 65719 Hofheim am Taunus

Bauvorhaben: Ergänzung der L?rmschutzanlage an der Ortsumgehung in Hofheim Wallau im Bereich der M?hlgasse

Bauumfang:

ca. 60 m Bordsteine setzen,

ca. 60 m Gu?asphaltrinne einbauen,

ca. 15 Stk Bohrpfähle,

ca. 15 Stk Stahlpfosten HEB 220,

ca. 11 Stk Stahlpfosten HEA 160,

ca. 1 Stk Betonpfosten,

ca. 95 qm Wandsockel,

ca. 166 qm Lärmschutzwand mit einseitig haufwerksporiger Vorsatzschale,

ca. 80 qm Acrylglas Wandelemente,

ca. 50 m Kanal DN 300 abbrechen,

ca. 70 m Kanal DN 300 einbauen inkl. Erdarbeiten,

ca. 1 Stk Schacht DN 1000 abbrechen,

ca. 4 Stk Schacht DN 1000 einbauen inkl. Erdarbeiten,

ca. 90 m EDSP Profil B abbauen, lagern und wieder aufbauen.

Baubeginn: 02.08.2010

Bauzeit: ca. 8 Wochen

Schutzgebühr: 20 bei Abholung einschl. Datenträger,

30 bei Versand einschl. Datenträger

Die Ausschreibungsunterlagen sind bis zum 04.06.2010, schriftlich

(auch bei Abholung) bei der

DC Verkehr und Infrastruktur

?ppelallee 29

65203 Wiesbaden zu bestellen.

Die Angebotsunterlagen können am 08.06.2010 gegen Erstattung der Schutzgebühr abgeholt werden. Bei schriftlicher Angebotsanforderung ist eine Quittung über die Einzahlung der Schutzgebühr zuzüglich beizufügen.

Die Schutzgebühr/en und die Gebühr Porto und Versand sind bei schriftlicher Bestellung durch Verrechnungsscheck auszugleichen.

Die Angebote werden in 2facher Ausfertigung ab dem 07.06.2010 zugesandt.

Die Angebotsschutzgeb?hr wird in keinem Fall erstattet.

Die ausgefüllten und unterschriebenen Angebote sind in zur Verfügung gestellte verschlossene Umschläge, 2fach, sowie der Urkalkulation jeder versehen mit dem Submissionsaufkleber und der Aufschrift Ergänzung der L?rmschutzanlage an der Ortsumgehung in Hofheim-Wallau im Bereich der M?hlgasse bei dem

Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus

Submissionsstelle

Chinonplatz 2

65719 Hofheim am Taunus,

einzureichen.

Submission: Die Angebotseröffnung findet am Dienstag, dem 22.06.2010, 10:00 Uhr, bei dem Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus, Zimmer 402, 4.OG, Chinonplatz 2, 65719 Hofheim am Taunus statt.

Das Angebot ist in deutscher Sprache (Verhandlungs- und Vertragssprache) abzufassen.

Zuschlagsfrist: 23.07.2010

Es wird eine Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme und eine Bürgschaft für M?ngelanspr?che in Höhe von 5 % der Abrechnungssumme gefordert. Zahlungen erfolgen gemäß VOB/B ? 16.

Beim Eröffnungstermin sind nur die Bieter und ihre Bevollmächtigen zugelassen. Die Vollmacht ist bei der Submission vorzulegen. Fernm?ndliche Auskünfte über Submissionsergebnisse werden nicht erteilt.

Bei Postbeförderung tr?gt der Bieter das Risiko des rechtzeitigen Einganges.

Für die Baudurchf?hrung können sich nur Firmen bewerben, die nachweislich gleichartige Arbeiten bereits mit Erfolg ausgeführt haben. Bewerber für den Bau von Kan?len müssen die erforderliche Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit nachweisen. Nachweise des Bieters gemäß VOB/A ? 8 3.(1) a)-g) können verlangt werden.

Der Bieter hat zum Nachweis seiner Zuverlässigkeit gem. ? 8 Nr. 5 Abs. 2 VOB/A einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister (? 150 Gewerbeordnung) und einen Auszug aus dem Bundeszentralregister (? 30 Abs. 5 des Bundeszentralregister-gesetzes) mit dem Angebot vorzulegen.

Die Bewerber können sich zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen die Vergabebestimmungen gemäß ? 31 VOB/A an das Regierungspräsidium Darmstadt VOB-Stelle Wilhelminenstraße 1-3, 64283 Darmstadt, Tel.: 06151 126086, wenden.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen