DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Speyer (ID:6101909)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbauarbeiten
DTAD-ID:
6101909
Region:
67346 Speyer
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.04.2011
Frist Angebotsabgabe:
17.05.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Asphaltbefestigung aufnehmen ca. 1.400 m² Kofferaushub ca. 2.000 m³ Schottertragschicht (Frostschutz) ca. 1.000 m³ Rundbordsteine 18/22 ca. 340 m Tiefbordsteine 10/30 u. 8/25 ca. 700 m Betonparkettpflaster ca. 1.200 m² Asphaltarbeiten ca. 1.900 m²
Kategorien:
Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer sowie E-Mailadresse des Auftraggebers (Vergabestelle):

Stadtverwaltung Speyer - 540 Tiefbau

Maximilianstraße 100

67346 Speyer

Deutschland

b) Gewähltes Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

c) gegebenenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:

Die Vergabeunterlagen erhalten Sie unter http://www.auftragsboerse.de

Es findet kein Versand von Papierunterlagen statt!

d) Art des Auftrags:

Straßenbauarbeiten

e) Ort der Ausführung:

67346 Speyer

f) Art und Umfang der Leistung:

Aktenzeichen 04/2011

Asphaltbefestigung aufnehmen ca. 1.400 m²

Kofferaushub ca. 2.000 m³

Schottertragschicht (Frostschutz) ca. 1.000 m³

Rundbordsteine 18/22 ca. 340 m

Tiefbordsteine 10/30 u. 8/25 ca. 700 m

Betonparkettpflaster ca. 1.200 m²

Asphaltarbeiten ca. 1.900 m²

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden:

keine

h) falls die bauliche Anlage oder der Auftrag in mehrere Lose aufgeteilt ist, Art und Umfang der einzelnen Lose und Möglichkeit, Angebote für eines, mehrere oder alle Lose einzureichen:

losweise Vergabe ist nicht vorgesehen

keine

i) Zeitpunkt, bis zu dem die Bauleistungen beendet werden sollen oder Dauer des Bauleistungsauftrags; sofern möglich, Zeitpunkt, zu dem die Bauleistungen begonnen werden sollen:

Baubeginn am 27.06.11 mit Beginn der Sommerferien in RLP

Die Fahrbahn muss nach Ende der Ferien ab dem 08.08.11 für den Linienbus befahrbar sein.

Bauzeit für die Gesamtmaßnahme max 12 Wochen

j) gegebenfalls Angaben nach § 8 Absatz 2 Nummer 3 zur Zulässigkeit von Nebenangeboten:

keine

k) Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, Emailadresse der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen angefordert und eingesehen werden können:

Stadtverwaltung Speyer - 510 Bauverwaltung

Maximilianstraße 100

67346 Speyer

Tel.:06232 14 2360 Fax:06232 14 2410

Sie haben die Möglichkeit der elektronischen Angebotsabgabe. Weitere Informationen und diese Bekanntmachung finden Sie unter:

www.auftragsboerse.de

Sonstige Angaben Die Möglichkeit der digitalen Ansicht sowie Anforderung ist gegeben.

spätester Zeitpunkt zur Anforderung der Unterlagen bis zur Angebotsfrist

l) gegebenfalls die Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrags, der für die Unterlagen zu entrichten ist:

Aktivierung des Projekt-Safes

Die Vergabestelle nutzt ein elektronisches Vergabemanagementsystem. Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren komplett elektronisch zu bearbeiten und ein digitales Angebot zu erstellen. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Angebotsassistenten.

Es fallen keine Transaktionskosten an.

Zur Nutzung des Angebotsassistenten aktivieren sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.

Alternative Anforderung der Unterlagen per Post

Hinweise zur Zahlung

kostenlos über www.auftragsboerse.de

m) bei Teilnahmeantrag: Frist für den Eingang der Anträge auf Teilnahme, Anschrift, an die diese Anträge zu richten sind, Tag, an dem die Aufforderungen zur Angebotsabgabe spätestens abgesandt werden:

frei

n) Frist für den Eingang der Angebote:

Angebotsfrist Die Frist endet am 17.05.2011 um 11:00:00 Uhr.

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind, ggf. die Anschrift, an die Angebote elektronisch zu übermitteln sind:

Stadtverwaltung Speyer - 510 Bauverwaltung

Maximilianstraße 100

67346 Speyer

Tel.:06232 14 2360 Fax:06232 14 2410

Sie haben die Möglichkeit der elektronischen Angebotsabgabe. Weitere Informationen und diese Bekanntmachung finden Sie unter:

www.auftragsboerse.de

p) Sprache, in der die Angebote oder Teilnahmeanträge abgefasst sein müssen:

deutsch

q) Datum, Uhrzeit und Ort des Eröffnungstermins sowie Angabe, welche Personen bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:

Termin der Angebotsöffnung Personen, die anwesend sein dürfen

17.05.2011 um 11:00:00 Uhr. Bieter und Ihre durch Vollmacht ausgewiesenen Beauftragten. Auf Verlangen hat sich der Bevollmächtigte auszuweisen.

r) gegebenfalls geforderte Sicherheiten:

Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5% der Brutto-Auftragssumme.

Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 3% der Brutto-Abrechnungssumme.

s) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

keine

t) gegebenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaften nach der Auftragsvergabe haben muss:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

u) verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:

Für die Ausführung der Leistungen kommen nur solche Bewerber in Betracht, die nachweislich vergleichbare Leistungen mit Erfolg ausgeführt haben. Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde bei Angebotsabgabe eine Referenzliste der in den vergangenen 5 Jahren durchgeführten vergleichbaren Leistungen vorzulegen. Der Bieter hat ferner zum Nachweis der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben zu machen gemäß § 6 Abs. (3) Nr. 2 a) - g) VOB/A. Der Bieter hat eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft vorzulegen. Bieter, die ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträgers vorzulegen. Der Bieter hat auf Verlangen einen aktuellen Auszug aus dem Gewerbezentralregister nach § 150 Absatz 1 der Gewerbeordnung vorzulegen. Der Auszug darf nicht älter als 3 Monate sein. Ausländische Bieter haben auf Verlangen eine gleichwertige Bescheinigung ihres Herkunftslandes vorzulegen. Ein Angebot kann von der Wertung ausgeschlossen werden, wenn der Auszug nicht rechtzeitig vorgelegt wird.

v) Zuschlagsfrist:

Die Zuschlagsfrist endet am 07.06.2011.

w) Name und Anschrift der Stelle, an die sich Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion RLP

-Referat 45-

Willi-Brand-Platz 3, 54290 Trier

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen