DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten in Speyer (ID:8412028)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbauarbeiten
DTAD-ID:
8412028
Region:
67346 Speyer
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.06.2013
Frist Angebotsabgabe:
23.07.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
ca. 1.100 m² Aufbrucharbeiten; ca. 650 m³ Bodenaushub; ca. 12 St Straßenabläufe mit Anschlussleitungen; ca. 290 m³ Frostschutzschicht; ca. 1.300 m² Drainbetontragschicht; ca. 1.300 m² Betonsteinpflaster;
Kategorien:
Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Elektroinstallationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer

sowie Emailadresse des Auftraggebers (Vergabestelle):

Stadtverwaltung Speyer - 540

Tiefbau, Maximilianstraße 100, 67346 Speyer.

b) Gewähltes Vergabeverfahren: Öffentliche

Ausschreibung nach VOB/A.

c) Gegebenenfalls

Auftragsvergabe auf elektronischem

Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:

www.subreport.de.

d) Art des Auftrags:

Bauvetrag nach geltender VOB.

e) Ort

des Ausführung: Am Sandhügel, 67346 Speyer.

f) Art und Umfang der Leistung: Straßenbauarbeiten;

ca. 1.100 m² Aufbrucharbeiten;

ca. 650 m³ Bodenaushub; ca. 12 St Straßenabläufe

mit Anschlussleitungen; ca. 290

m³ Frostschutzschicht; ca. 1.300 m² Drainbetontragschicht;

ca. 1.300 m² Betonsteinpflaster;

ca. 10 m² Taktile Bodenelemente; ca.

300 m Bordsteine; ca. 360 m Rinnenplatten;

ca. 50 m³ Kabelgräben für Straßenbeleuchtung;

ca. 20 m³ Muffenlöcher; ca. 260 m Kabelschutzrohr.

g) Angaben über den Zweck

der baulichen Anlage oder des Auftrages,

wenn auch Planungsleistungen gefordert werden:

keine Angaben.

i) Zeitpunkt, bis zu dem

die Bauleistungen beendet werden sollen oder

Dauer des Bauleistungsauftrags; sofort möglich,

Zeitpunkt, zu dem die Bauleistungen begonnen

werden sollen - Baubeginn: 02.09.

2013; Bauende: 29.11.2013.

j) Gegebenfalls

Angaben nach § 8 Absatz 2 Nummer 3 zur

Zulässigkeit von Nebenangeboten: Nebenangebote

sind mit Abgabe des Hauptangebotes

zulässig.

k) Name und Anschrift, Telefon- und

Faxnummer, Emailadresse der Stelle, bei der

die Vergabeunterlagen angefordert und eingesehen

werden können: Sie erhalten die Vergabeunterlagen

nur auf elektronischem Weg unter

http://www.subreport.de. Die Ausschreibung

finden Sie dort anhand folgender Nummer

(ELViS-ID): E23737166. Die Unterlagen

können ab Freitag, 28.06.2013 heruntergeladen

werden. Für Unklarheiten, Fragen,

etc. zur Ausschreibung nutzen Sie bitte die

Nachrichten -Funktion innerhalb der Vergabeplattform.

l) Gegebenfalls die Höhe und

Bedingungen für die Zahlung des Betrags, der

für die Unterlagen zu entrichten ist: Für die

Anforderung der Vergabeunterlagen wird ein

Betrag von 10,00 zzgl. USt. fällig.

n) Frist

für den Eingang der Angebote: Die Angebotsfrist

endet am 23.07.2013 um 11:00 Uhr.

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind,

ggf. die Anschrift, an die Angebote elektronisch

zu übermittel sind: Sie haben die Möglichkeit

ihr Angebot elektronisch abzugeben.

Eine elektronische Abgabe beschleunigt das

Vergabeverfahren deutlich und wird empfohlen.

Informationen hierzu erhalten Sie unter

www.subreport.de (Ansprechpartner: Herr

Felix Hinske, Tel: 0221 / 9857838). Sollten

Sie dennoch ein Angebot in Papierform abgeben

wollen ist dieses zu richten an: Stadtverwaltung

Speyer - 540 Tiefbau, Maximilianstraße

100, 67346 Speyer, Tel: 06232 / 14-

2451, Fax: 06232 / 14-161932.

p) Sprache

in der die Angebote oder Teilnahmeanträge

abgefasst sein müssen: Deutsch.

q) Datum,

Uhrzeit und Ort des Eröffnungstermins sowie

Angabe, welche Personen bei der Eröffnung

anwesend sein dürfen: Termin der Angebotsöffnung,

Personen, die anwesend sein dürfen

23.07.2013, 11:00 Uhr, Bieter und bevollmächtigte

Vertreter.

r) Gegebenfalls geforderte

Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaften

für die Zeit der Ausführung - 5,0%, Mängelbeseitigungsbürgschaft

für die Zeit der Gewährleistung

- 3,0%.

t) Gegebenfalls Rechtsform,

die die Bietergemeinschaften nach der

Auftragsvergabe haben muss: Gesamtschuldnerisch

haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

u) Verlangte Nachweise für die Beurteilung

der Eignung des Bewerbers oder Bieters:

Der Bieter hat mit seinem Angebot zum

Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit

und Zuverlässigkeit eine direkt abrufbare

Eintragung in die allgemein zugängliche Liste

des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen

e.V. (Präqualifikationsverzeichnis)

nachzuweisen. Der Nachweis der Eignung

kann auch durch Eigenerklärung (Eigenerklärungen

zur Eignung) erbracht werden. Hinweis:

Soweit Nachunternehmer eingesetzt

werden sollen, muss deren Eignung ebenfalls

über das Präqualifikationsverzeichnis oder

durch Eigenerklärung nachgewiesen werden.

Der Nachweis der Eignung der Nachunternehmer

muss nur auf gesondertes Verlangen

der Vergabestelle und für die Bieter erfolgen,

die in die engere Wahl kommen.

v) Zuschlagsfrist:

Die Zuschlagsfrist endet am 23.08.

2013.

w) Name und Anschrift der Stelle, an

die sich Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung

behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen

wenden kann: ADD Aufsichtsund

Dienstleistungsdirektion - Ref. 45 -,

Willy-Brand-Platz 3, 54290 Trier.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen