DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten, Straßenentwässerung in Braunschweig (ID:10670257)

Übersicht
DTAD-ID:
10670257
Region:
38102 Braunschweig
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Ca. 650 m² Straßenfläche herstellen (Pflasterfläche mit ungebundenen Tragschichten); Ca. 100 m³ Rückbau vorhandener ungebundener Tragschichten; Ca. 90 m Neubau RW-Kanal DN 150 PVC; 4 Stück...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
12.05.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber:
Frau Kösling, Osterbergstraße 20,
38895 Langenstein.

Planer:
Anschrift Planung/ Leitung,
Anforderung Verdingungsunterlagen:
Ingenieurbüro Dr.-Ing. Olaf Schulz, Roonstraße
11, 38102 Braunschweig.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Objekt: Ausbau Erschließungsstraße Am
Park in Langenstein. Anschrift


Art des Auftrages: Straßenbauarbeiten,
Straßenentwässerung.
Art und Umfang: Wesentliche
Leistungen: Ca. 650 m² Straßenfläche herstellen
(Pflasterfläche mit ungebundenen
Tragschichten); Ca. 100 m³ Rückbau vorhandener
ungebundener Tragschichten; Ca.
90 m Neubau RW-Kanal DN 150 PVC; 4
Stück Straßenabläufe mit Anschluss an den
neuen RW-Kanal; Ca. 30 m² bituminös befestigte
Straßenfläche für Kanalneubau aufnehmen
und wieder herstellen.

Erfüllungsort:
Erschließungsstraße Am Park in
Langenstein.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Anforderung
/ Bewerbung: Unterlagen können beim Ingenieurbüro
Dr.-Ing. Olaf Schulz, Roonstraße
11, 38102 Braunschweig nach Leistung einer
Entschädigungszahlung angefordert
werden. Versand der Unterlagen ab 27. April
2015. Die geleistete Entschädigungszahlung
muss in Form eines Verrechnungsschecks vor
Aushändigung der Unterlagen an das Ingenieurbüro
Dr.-Ing. Olaf Schulz erfolgt sein. Gebühr:
50,00 , Verrechnungsscheck, Entschädigungskosten
werden nicht erstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebotsabgabe: Die Angebote sind an:
Frau Kösling, Osterbergstraße 20, 38895
Langenstein zu richten
Angebotssprache:
Deutsch.

Anwesenheit Bieter: Zum Eröffnungstermin
sind nur die Bieter und ihre
Bevollmächtigten zugelassen.


Eröffnung:
12.05.2015, 10:00 Uhr, Ingenieurbüro Dr.-
Ing. Olaf Schulz, Roonstraße 11, 38102
Braunschweig.

Ausführungsfrist:
Ausführungsfrist: Juni bis Ende Juli 2015.

Bindefrist:
12. Juni 2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheiten: Als Sicherheit
für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen
sind vom Auftragnehmer Bürgschaften
gem. ZVB/E-StB 2012 zu übergeben,
wenn eine Auftragssumme von 250.000,00
überschritten wird.

Zahlung:
Die Bedingungen für
die Auszahlung von Rechnungsbeträgen
richten sich nach der VOB und den ZVB/EStB
2012.

Geforderte Nachweise:
Nachweise: Der Bieter hat mit
seinem Angebot zum Nachweis seiner Fachkunde,
Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit
eine direkt abrufbare Eintragung in die
allgemein zugängliche Liste des Vereins für
Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
(Präqualifikationsverzeichnis) nachzuweisen.
Der Nachweis der Eignung kann auch
durch Eigenerklärung (Eigenerklärungen
Zur Eignung) erbracht werden. Hinweis: Soweit
zuständige Stellen Eigenerklärungen
bestätigen, sind von Bietern, deren Angebote
in die engere Wahl kommen, die entsprechenden
Bescheinigungen vorzulegen. Das
Formblatt (Eigenerklärung zur Eignung)
liegt den Ausschreibungsunterlagen bei.

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße: Zur
Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen
die Vergabebestimmungen kann sich der
Bieter an den Landkreis Harz, Friedrich-
Ebert- Straße 42, 38820 Halberstadt wenden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen