DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten, Tiefbauarbeiten Signalanlagen, VGF-Gleisbauarbeiten in Frankfurt am Main (ID:3643559)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbauarbeiten, Tiefbauarbeiten Signalanlagen, VGF-Gleisbauarbeiten
DTAD-ID:
3643559
Region:
60313 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.03.2009
Frist Vergabeunterlagen:
08.04.2009
Frist Angebotsabgabe:
05.06.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der bauliche Anlage Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage -- Art der Leistung Straßenbauarbeiten, Tiefbauarbeiten Signalanlagen, VGF-Gleisbauarbeiten Umfang der Leistung ca. 3.100 m? Asphalt ausbrechen ca. 700 m? Asphalt fräsen ca. 4.100 m? Pflaster in unterschiedlicher Art und Gr??e ausbrechen ca. 8.000 m? Erdaushub ca. 20 St Straßenabläufe versetzen ca. 7.600 m? Schottertragschicht herstellen ca. 4.100 m? Asphalttragschichten herstellen ca. 2.400 m? Asphaltbinderschicht herstellen ca. 4.000 m? Splittmastixasphalt herstellen ca. 3.200 m? Pflaster- bzw. Plattenbel?ge herstellen ca. 750 m? Natursteinpflasterfl?chen herstellen ca. 90 m? Leitungsgr?ben für Kabel herstellen ca. 900 m Schienen ausbrechen ca. 380 m Schienen auf Betonschwellen versetzen ca. 600 m? Asphaltbefestigung, ca. 22 cm dick, zwischen den Gleisen herstellen
Kategorien:
Kabelinfrastruktur, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Bahnschwellen, Gleisbaumaterial, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Bauarbeiten für Eisenbahnlinien, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Erschliessungsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Nationale Ausschreibung nach VOB/A öffentliche Ausschreibung

Vergabe-Nr.: 66-2009-00010

a) Auftraggeber (Vergabestelle)

Name und Anschrift: Magistrat der Stadt Frankfurt am Main, Amt für Straßenbau und Erschließung

Große Friedberger Straße 7-11

60313 Frankfurt am Main

Telefonnummer: (069) 212-33308

Faxnummer: (069) 212-35106

E-Mail: werner.funke.amt66@stadt-frankfurt.de

b) Vergabeverfahren

öffentliche Ausschreibung

Vergabe-Nr.: 66-2009-00010

c) Art des Auftrags

Art: Ausführung von Bauleistungen

d) Ort der Ausführung

Frankfurt am Main - Heidestr. / Neebstr. /Saalburgstr.

e) Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der bauliche Anlage

Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage --

Art der Leistung Straßenbauarbeiten, Tiefbauarbeiten Signalanlagen, VGF-Gleisbauarbeiten

Umfang der Leistung

ca. 3.100 m? Asphalt ausbrechen

ca. 700 m? Asphalt fräsen

ca. 4.100 m? Pflaster in unterschiedlicher Art und Gr??e ausbrechen

ca. 8.000 m? Erdaushub

ca. 20 St Straßenabläufe versetzen

ca. 7.600 m? Schottertragschicht herstellen

ca. 4.100 m? Asphalttragschichten herstellen

ca. 2.400 m? Asphaltbinderschicht herstellen

ca. 4.000 m? Splittmastixasphalt herstellen

ca. 3.200 m? Pflaster- bzw. Plattenbel?ge herstellen

ca. 750 m? Natursteinpflasterfl?chen herstellen

ca. 90 m? Leitungsgr?ben für Kabel herstellen

ca. 900 m Schienen ausbrechen

ca. 380 m Schienen auf Betonschwellen versetzen

ca. 600 m? Asphaltbefestigung, ca. 22 cm dick, zwischen den Gleisen herstellen

f) Aufteilung in Lose

Losaufteilung Nein

g) Erbringung von Planungsleistungen

Erbringung: Nein

Zweck der baulichen Anlage

Zweck der Bauleistung

h) Ausführungsfrist

Monate 12

Kalendertage

Beginn 08.06.2009

Ende 31.05.2010

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen

bis 08.04.2009; jedoch bei VOB bis zur Submission möglich!

Name: Magistrat der Stadt Frankfurt am Main, Amt für Straßenbau und Erschließung

Anschrift: Große Friedberger Straße 7-11

Stadt/Ort: 60313 Frankfurt am Main

Land: Deutschland

Telefon: (069) 212-33308

Fax: (069) 212-35106

Mail: werner.funke.amt66@stadt-frankfurt.de

Hinweis: Auf dieser Vergabeplattform können die Verdingungunterlagen in digitaler Form heruntergeladen werden.

j) Entgelt für die Verdingungsunterlagen

Vergabe-Nr.: 66-2009-00010

Höhe des Entgelts in Euro 35,00

Zahlung: per Banküberweisung

Kontonummer: 55004

BLZ, Geldinstitut: 500 502 01, Frankfurter Sparkasse

Empfänger Kassen- und Steueramt Frankfurt am Main

Hinweis: Als Verwendungszweck ist anzugeben:

Verwendungszweck:

0660.54870000, Ausschreibungs-Nr. 09-0144

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Auf der Vergabeplattform ist das Herunterladen von Verdingungsunterlagen kostenlos möglich, soweit es sich nicht um eine reine Bekanntmachung handelt.

o) Angebots?ffnung

Datum 15.04.2009

Uhrzeit 09:30

Ort

Zimmer Hochbauamt Stadt Frankfurt am Main, Submissionszimmer Nr. 01-05, Gerberm?hlstra?e 48, 60594 Frankfurt am Main

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist

am 05.06.2009

v) Sonstige Angaben

Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt:

Nachprüfung behaupteter Vorstöße:

Nachprüfungsstelle nach ? 31 VOB/A Vergabeprüfstelle des Regierungspr?sidiums Darmstadt

Luisenplatz 2

64283 Darmstadt

Sonstiges Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt:

Herr Funke, Anschrift siehe a).

Der Einzahlungsbeleg ist dem Anforderungsschreiben beizufügen;

Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft: 5 %, , M?ngelanspruchsb?rgschaft: 3 %;

Zahlungsbedingungen: gemäß Verdingungsunterlagen;

Rechtsform von Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter;

Eignungsnachweise: Der Bieter hat dem Angebot die Nachweise seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gemäß ? 8 Nr. 3 (1) VOB/A beizufügen: Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren; Leistungsnachweise der letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahre, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind; die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Berufsgruppen; Nachweis Berufsgenossenschaft; Nachweis der Eintragung in die Handwerksrolle "Straßenbau" sowie Nachweise, die im Anschreiben zur Angebotsaufforderung aufgeführt sind.

Für Bietergemeinschaften gilt: Die o. g. geforderten Nachweise sind von allen Mitgliedern einer Bietergemeinschaft getrennt vollständig vorzulegen.

Nebenangebote/Änderungsvorschläge: sind nicht zugelassen;

Die Angebote sind im verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift: "Heidestr./Neebstr., Ausschreibungs-Nr. 09-0144" einzureichen oder frei durch die Post zu zustellen;

Bei der Öffnung der Angebote dürfen anwesend sein: Bieter und ihre Bevollmächtigten;

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen