DTAD

Ausschreibung - Straßenbauarbeiten und Wasserleitungsbau in Urbar (ID:6271138)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenbauarbeiten und Wasserleitungsbau
DTAD-ID:
6271138
Region:
55430 Urbar
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.06.2011
Frist Angebotsabgabe:
12.07.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
ca. 680 qm Bituminöse Befestigung schneiden, aufnehmen und entsorgen; ca. 375 cbm Erdarbeiten; ca. 235 cbm Bodenverbesserung; ca. 545 qm Bituminöse Trag- und Deckschicht herstellen; ca. 150 qm Betonsteinpflaster liefern und verlegen; ca. 25 qm Natursteinpflaster liefern und verlegen; ca. 125 m Bordsteine liefern und setzen; ca. 5 Stck. Straßenabläufe liefern und setzen;
Kategorien:
Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Erschliessungsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung. Baumaßnahme: Ortsmittelpunktgestaltung mit Brunnen,

Ortsgemeinde Damscheid. Bauherr - Teil 1: Ortsgemeinde Damscheid; Teil

2: Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel; Teil 3: Wasserleitungsbau. Planung,

örtliche Bauleitung - Teil 1: Stadt-Land-plus, Dipl. Ing. F. Hachenberg, Büro für

Städtebau und Umweltplanung, Am Heidepark 1a, 56 154 Boppard, Telefon:

06742 - 8780-0, Telefax: 06742 - 8780-88, E-Mail: zentrale@stadt-land-plus.de.

Teil 2: Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel, Rathausstraße 6, 55430 Oberwesel,

Telefon: 06744 / 911-36, Telefax: 06744 / 911-65, E-Mail: g.kurz@st.goaroberwesel.

de. Teil 3: Zweckverband RheinHunsrück Wasser, Gallscheider Straße

1, 56281 Dörth, Telefon: 06747 / 126-0, Telefax: 06747 / 126-99, E-Mail: info@

rhwasser.de. Bauleistungen: Teil1 - Straßenbauarbeiten: ca. 680 qm Bituminöse

Befestigung schneiden, aufnehmen und entsorgen; ca. 375 cbm Erdarbeiten; ca.

235 cbm Bodenverbesserung; ca. 545 qm Bituminöse Trag- und Deckschicht herstellen;

ca. 150 qm Betonsteinpflaster liefern und verlegen; ca. 25 qm Natursteinpflaster

liefern und verlegen; ca. 125 m Bordsteine liefern und setzen; ca. 5 Stck.

Straßenabläufe liefern und setzen; ca. 60 m Entwässerungsrinne liefern und setzen;

ca. 215 m Bänderungen herstellen; ca. 5 Stck. Leuchtenfundamente herstellen;

ca. 125 m Beleuchtungskabel liefern und verlegen; ca. 1 Stck. Sitzbank aus

Natursteinblöcken mit Bankauflage; ca. 2 Stck. Natursteinblöcke 40/150/45 cm;

ca. 3 Stck. Natursteinsäulen 40/40/70 cm; ca. 3 m Winkelsteine liefern und setzen.

Teil 2 - Kanalbauarbeiten: ca. 71 m Stahlbetonrohrleitung DN 400 mm; ca. 52 m

Stahlbetonrohrleitung DN 500 mm; ca. 590 cbm Rohrgrabenaushub; ca. 790 qm

Verbau; ca.. 4 Stck Schachtbauwerke. Teil 3 - Wasserversorgungsarbeiten:

Erd- und Oberflächenarbeiten für die Erneuerung von ca. 85 m Trinkwasserleitung

PE HD 110 und ca. 3 Hausanschlüsse. Baubeginn: August 2011. Leistungsverzeichnisse:

Das elektronische Leistungsverzeichnis ist kostenfrei. Die Planunterlagen

können im Büro Stadt-Land-plus, Dipl. Ing. F. Hachenberg bzw. bei der

Verbandsgemeindeverwaltung St. Goar - Oberwesel nach vorheriger Terminabsprache

eingesehen werden. Bei Rückfragen zur Vergabe wenden Sie sich an

Herrn Kurz - 06744/911-36 oder g.kurz@st.goar-oberwesel.de -. Submission:

Dienstag, 12.07.2011, 11.00 Uhr, bei der Verbandsgemeindeverwaltung St. Goar-

Oberwesel, Rathaussaal, 1. Obergeschoss, Rathausstraße 6, 55430 Oberwesel.

Die Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen. Zur Eröffnung der Angebote

sind der Bieter und seine Bevollmächtigten zugelassen. Vergabe: Für die Teile

1 bis 3 ist ein Angebot abzugeben. Die Vergabe erfolgt an den gesamtgünstigsten

Bieter. Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft und spätere Gewährleistungsbürgschaft

jeweils in Form einer unbefristeten selbstschuldnerischen

Bankbürgschaft in Höhe von 5 % bei den Teilen 1 und 2 und 10 % bzw. 5 % bei Teil

3 der Brutto-Auftrags- bzw. Abrechnungssumme. Zahlungsbedingungen: Zahlungen

nach Baufortschritt gemäß VOB. Zuschlags- und Bindefrist: bis zum 23.08.2011

ist der Bieter an sein Angebot gebunden. Sonstiges - Bei behaupteten Verstößen

gegen Vergabebestimmungen kann der Bewerber oder Bieter sich zur Nachprüfung

an folgende Stelle wenden: Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises

(Kommunalaufsicht), Ludwigstraße 3, 55469 Simmern.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen