DTAD

Ausschreibung - Straßenbaurbeiten in Uelzen (ID:10888461)

Übersicht
DTAD-ID:
10888461
Region:
29525 Uelzen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Brückenbauarbeiten, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Los 1 - Radweg K1: 2.000 m³ Oberbodenabtrag 35 m Verrohruungen von Zufahrten, Beton DN 300 1.380 m Leerrohrtrasse Breitbandnetz (PEHD und SRV) 3.200 m² Radwegbefestigung in Betonbauweise Los 2 -...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
14.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landkreis Uelzen – Amt für Kreisstraßen
Straße
Wendlandstraße 8
PLZ, Ort
29525 Uelzen
Telefon
0581/ 9482-3410
Fax
0581/ 9482-3434
E-Mail
a.hinrichs@landkreis-uelzen.de
Internet
www.uelzen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Los 1 - Radweg K1:
2.000 m³ Oberbodenabtrag
35 m Verrohruungen von Zufahrten, Beton DN 300
1.380 m Leerrohrtrasse Breitbandnetz (PEHD und SRV)
3.200 m² Radwegbefestigung in Betonbauweise
Los 2 - Radweg K32:
5.400 m³ Oberbodenabtrag
1.300 m² Asphaltabbruch
450 m Beregnungsleitung herstellen
250 m Verrohrungen von Durchlässen, Kanalbau (SB DN 300-400)
250 m Winkelstützen, Höhen: 1,0m bis 2,0m
450 m Schutzplankenkonstruktion
225 m Holzgeländer, Höhe: 1,3m
2.700 m Leerrohrtrasse Breitbandnetz (PEHD und SRV)
7.250 m² Radwegbefestigung in Betonbauweise
100 m Bordanlagen (HB, RB, FB)
85 m² Radwegbefestigung in Pflasterbauweise
250 m² Asphaltbauweise Kreuzungsbereich K32 / K46
Los 2 – hier: Umbau Absturzsicherung auf Brücke:
36 m Absturzsicherung erneuern, Höhe: 1,3m, Alu
Los 3 - Radweg K38:
300 m² Befestigung ohne Bindem. aufbrechen
50 m² Asphaltabbruch
350 m² Tragschichten ohne Bindem. aufbrechen
2.600 m³ Oberbodenabtrag
12 m Verrohrungen DN 300
24 m Verrohrungen DN 500
2,5 m Durchlass DN 1000
2.900 m² Radwegbefestigung in Betonbauweise
340 m² Asphaltbauweise
40 m Holzgeländer, Höhe: 1,3m
1.480 m Leerrohrtrasse Breitbandnetz (PEHD und SRV)

Erfüllungsort:
Los 1: Kreisstraße K1, Hönkenmühle – Edendorf,
km 3+000 – 4+500
Los 2: Kreisstraße K32, Schafstall (Ellerndorfer Heide) - Brockhöfe,
km 2+200 – 5+800
Los 3: Kreisstraße K38, Bargfeld – Gerdau,
km 3+649 – 5+114

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
RaW_06_2015

Vergabeunterlagen:
Die Vorschauansicht der Vergabeunterlagen steht Ihnen hier: http://www.subreport.de/E51121211
zur Verfügung.
Die Vergabeunterlagen können nur mittels elektronischen Herunterladens der Vergabeunterlagen
unter http://www.subreport.de/E51121211 angefordert werden.
Daten der Ausschreibung:
ELViS-ID: E51121211
Vergabenummer: RaW_06_2015
Ausschreibung: Neubau von Betonradwegen an Kreisstraßen 2015
Kosten für das Herunterladen der Vergabeunterlagen in elektronischer Form:
Höhe der Kosten: 10,00 €
Zahlungsweise: Kosten werden per Lastschrift durch subreport Verlag Schawe GmbH,
Buchforststraße 1-15, 51101 Köln erhoben.
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.
Die Vergabeunterlagen können nur heruntergeladen werden, wenn sich das interessierte Unternehmen bei subreport zuvor als Bieter registriert hat.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebotseröffnung
am
14.07.2015
um
10:00
Uhr
Ort:
Landkreis Uelzen
Amt für Kreisstraßen
Raum 2.2
Wendlandstraße 8
29525 Uelzen
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:
Nur Bieter und deren Bevollmächtigte mit schriftlicher Vollmacht

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung:
zu Los 1: Bauarbeiten Radweg K1: ab 17.08.2015
zu Los 2: Bauarbeiten Radweg K32: ab 17.08.2015
zu Los 2: Umbau Brückengeländer: ab Auftragserteilung
zu Los 3: Bauarbeiten Radweg K38: ab 17.08.2015
Fertigstellung oder Dauer
der Leistungen:
Zu Los 1 - Bauarbeiten Radweg K1: 31.12.2015
Zu Los 2 - Bauarbeiten Radweg K32: 31.05.2016
Zu Los 2 – Umbau Absturzsicheruung: s. weitere Fristen
Zu Los 3 - Bauarbeiten Radweg K38: 31.12.2015
weitere Fristen
Zu Los 2 - Umbau Absturzsicherung auf Brücke:
Ausführunstermin: 07.09.2015 – 19.09.2015
Einzelfristen zur Vorlage von Bauplänen
für Los 2 - Umbau Absturzsicherung auf Brücke:
Bauablaufplan: spätestens 5 Werktage nach Auftrag
Baustelleneinrichtungsplan: spätestens 21.08.2015
Werkspläne: spätestens 14.08.2015

Bindefrist:
Freitag, den 14.08.2014

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
geforderte Sicherheiten
Für die Vertragserfüllung 5 v.H. der Auftragssumme
Für die Mängelansprüche 3 v.H. der Abrechnungssumme

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausge-füllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifi-kation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der „Eigenerklärung zur Eignung“ genannten Beschei-nigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ ist erhältlich in den Ausschreibungsunterlagen.
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen:

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen