DTAD

Ausschreibung - Straßeninstandsetzung in Braunlage (ID:10967247)

Übersicht
DTAD-ID:
10967247
Region:
38700 Braunlage
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Bitumen, Asphalt, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
- Verkehrssicherung - ca. 30 Stück Schachtabdeckungen liefern und einbauen - ca. 2.500 m2 Asphaltdecke fräsen - ca. 200 m2 bituminöse Befestigung aufbrechen - ca. 5001 belastetes Aufbruchgut...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
11.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Braunlage
Herzog-Johann-Albrecht-Str. 2 Tel. 0 55 20/94 01 40 Fax 0 55 20/94 02 22, E-Mail: bogdan.neu@stadt-braunlage.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
-Straßeninstandsetzung 2015 Ort der Ausführung: Braunlage, St. Andreasberg, Hohegeiß und Königskrug Art und Umfang der Leistung:
- Verkehrssicherung
- ca. 30 Stück Schachtabdeckungen liefern und einbauen
- ca. 2.500 m2 Asphaltdecke fräsen
- ca. 200 m2 bituminöse Befestigung aufbrechen
- ca. 5001 belastetes Aufbruchgut entsorgen
- ca. 50 m2 bit. Tragdeckschicht
- ca. 780 t Asphaltbeton AC 8 DN liefern und einbauen
- ca. 1.200 m2 Asphaltbeton AC 11 DN, 4,5 cm dick, liefern und einbauen
- ca. 200 m2 Beton-Verbundpflaster liefern und einbauen
- ca. 100 m Hochbord (Granit) höhen- und fluchtgerecht ausrichten
- ca. 200 m Hochbord Form H 150x250 liefern und einbauen
- ca. 120 m2 Entwässerungsrinne (Gossenanlagen) höhenmäßig anpassen
- und weitere Leistungen

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
ST 1/2015

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen unter Angabe der vollständigen Firmenadresse ab 07.07.2015 bis 06.08.2015 bei Stadt Braunlage, Bauamt, Herzog-Johann-Albrecht-Str. 2, 38700 Braunlage, Tel. 0 55 20/94 01 40,Fax 0 55 20/94 02 22, E-Mail: bogdan.neu@stadt-braunlage.de Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform:
40,00 Euro per Banküberweisung an Stadtkasse Braunlage,
Konto 10 42 65 30, BLZ 278 933 59 bei der Volksbank Braunlage eG
mit dem Verwendungszweck Bieterunterlagen -11140.3311000/64/AO 6714
(IBAN: DE 43 27 89 33 59 00 10 42 65 30, BIC-Code: GENODEF1 BLG).
Der Versand erfolgt erst nach Zahlungseingang! Angebote können bis zum 11.08.2015, 11:30 Uhr an die Stadt Braunlage, Bauamt, Herzog-Johann-Albrecht-Str. 2,38700 Braunlage gerichtet werden.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
11.08.2015, 11:30 Uhr, Stadt Braunlage, Bauamt, Zimmer 6-8, Herzog-Johann-Albrecht-Str. 2,38700 Braunlage, Bieter und Bevollmächtigte dürfen bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein.

Ausführungsfrist:
Beginn 15.09.2015 - Fertigstellung bis zum 31.12.2015

Bindefrist:
10.09.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
5 % Vertragserfüllung, 3 % Gewährleistung

Geforderte Nachweise:
Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters: Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer, unter der die Nachunternehmen in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) durch Vorlage der in der Eigenerklärung zur Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.

Besondere Bedingungen:
Gegebenenfalls Rechtsform, die eine Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe haben muss: gesamtschuldnerisch haftend

Sonstiges
Name und Anschrift der Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann: Kommunalaufsicht Landkreis Goslar, Klub-gartenstr. 6,38640 Goslar
Stadt Braunlage Der Bürgermeister

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen