DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Straßenmarkierungsarbeiten in Bad Arolsen (ID:4704451)

Auftragsdaten
Titel:
Straßenmarkierungsarbeiten
DTAD-ID:
4704451
Region:
34454 Bad Arolsen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.02.2010
Frist Vergabeunterlagen:
11.02.2010
Frist Angebotsabgabe:
25.02.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art des Auftrags: Schutzplankenreparatur Rahmenvertrag 2010.
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Straßenmarkierungsausrüstung, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Vergabestelle: Amt für Straßen- und Verkehrswesen, Große Allee 22, 34454 Bad

Arolsen, Deutschland, Telefon 0 56 91 / 8 93-0, Fax 0 56 91 / 8 93-1 70, E-Mail: post.

asv-badarolsen@hsvv.hessen.de.

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung,

VOB/A. Vergabenummer/Aktenzeichen: 44 e 1 / N2-RK (04/10).

c) Art des Auftrags:

Schutzplankenreparatur Rahmenvertrag 2010.

d) Ausführungsort - NUTSCode:

DE724 Marburg-Biedenkopf; DE736 Waldeck-Frankenberg.

e) Art und Umfang

der Leistung: Los1 - ASV Bad Arolsen, Landkreis Waldeck - Frankenberg; Los

2 - ASV Marburg, Landkreis Marburg - Biedenkopf. Produktschl?ssel (CPV):

34928320 Schutzplanken. Los 1 - kurze Beschreibung: ca. 2600 lfd. m Stahlschutzplanken

reparieren (teilweise mit Geländer, teilweise mit Unterfahrschutz und teilweise

in Ausführung PSUK); ca. 250 Unfallstellen. Ausführungsfrist: 01.04.2010

bis 31.03.2011. Auftragsgegenstand (CPV): 34928320 Schutzplanken. Los 2 - kurze

Beschreibung: ca. 2500 lfd. m Stahlschutzplanken reparieren (teilweise mit

Geländer, teilweise in Ausführung Super Rail und teilweise im Bereich von Mittelstreifen);

ca. 235 Unfallstellen. Ausführungsfrist: 01.04.2010 bis 31.03.2011. Auftragsgegenstand (CPV): 34928320 Schutzplanken.

f) Unterteilung in Lose - Möglichkeit,

Angebote einzureichen für: ein oder mehrere Lose.

h) Ausführungsfrist: Die

Laufzeit des Vertrag betr?gt 12 Monate nach Zuschlagserteilung. Wird die Vertragssumme

bereits früher erreicht, ist die Laufzeit des Vertrages zu diesem Zeitpunkt

beendet. Wird die Auftragssumme innerhalb der Laufzeit nicht erreicht, kann

eine Verlängerung des Vertrages bis zum vorraussichtlichen Zeitpunkt des Erreichens

der Vertragssumme vereinbart werden, höchstens jedoch um 3 Monate.

Beginn: 01.04.2010, Ende: 31.03.2011.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen / Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: siehe, unter a). Frist für die Anforderung

der Verdingungsunterlagen: 11.02.2010.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: 25,00 Euro für die Ausschreibungsunterlagen, zusätzlich falls gewünscht 2,50

Euro für eine 3,5 Zoll Diskette mit den Daten des Kurztextpreisverzeichnisses

(GAEB-Format), die in keinem Fall erstattet werden, unter Beilage des von der

Bank quittierten Zahlungsbeleges - keine Verrechnungsschecks. Zahlungsweise:

Überweisung, Empfänger: HCC - HSVV, Kontonummer: 1 000 512, Bankleitzahl

500 500 00 bei Kreditinstitut: Landesbank Hessen - Thüringen, Verwendungszweck (bitte immer angeben!): A 046510005-B.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 25.02.2010, 10:30 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe: siehe, unter a).

m) Das Angebot

ist abzufassen in: Deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein:

Es sind ausschließlich die Bieter oder deren bevollmächtigte Vertreter zugelassen.

o) Angebotseröffnung: 25.02.2010, 10:30 Uhr, Ort: Amt für Straßen- und Verkehrswesen

Bad Arolsen; Große Allee 22, 34454 Bad Arolsen.

p) Sicherheitsleistungen:

nach VOB/B ? 17 und ZVB/E-StB 2006.

q) Zahlungsbedingungen: nach VOB/B ? 16 und ZVB/E-StB 2006.

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften: siehe Bewerbungsbedingungen.

s) Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise(gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u. a.

HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

t) Zuschlagsund

Bindefrist: 25.03.2010.

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen.

v) Sonstige Angaben / Nachprüfstelle: Hessisches Landesamt für Straßen- und

Verkehrswesen, Wilhelmstraße 10, Tel. 06 11 / 3 66-0, Fax 06 11 / 3 66-34 35.

Bieter müssen die Bewerbungsbedingungen für die Vergabe von Bauleistungen im

Straßen- und Brückenbau (Ausgabe März 2009) beachten.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen