DTAD

Ausschreibung - Straßenraumgestaltung in Augsburg (ID:10580681)

DTAD-ID:
10580681
Region:
86152 Augsburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Abbruch-, Sprengarbeiten, Bitumen, Asphalt, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Abt. 1 - Straßenraumgestaltung 65 m Neuanlage Gehweg an vorhandene Straße 255 m Straßenausbau zuzüglich Parkflächen und beidseitigen Gehwegen Hauptmassen: 900 m² Ausbauasphalt 2 100 m²...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.03.2015
Frist Vergabeunterlagen:
01.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
23.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Markt Obergünzburg und Obergünzburger
Kommunalbetrieb, Marktplatz 1, 87634
Obergünzburg, Landkreis Ostallgäu, Telefon: 0 83 72/ 92 00-0, Fax: 0 83 72/92 00-40

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Abt. 1 - Straßenraumgestaltung (Auftraggeber: Markt
Obergünzburg)
65 m Neuanlage Gehweg an vorhandene Straße
255 m Straßenausbau zuzüglich Parkflächen und
beidseitigen Gehwegen
Hauptmassen:
900 m² Ausbauasphalt
2 100 m² Pechhaltiger Straßenaufbruch
720 m Rinnen und Borde ausbauen
2 150 m³ Abtrag (teilweise belastet)
1 750 m³ Frostschutzkies
160 m Granitbordsteine
870 m Granitstreifen (1- bis 3-zeilig)
820 m² Asphalttrag- und Asphaltdeckschicht in Fahrbahnen
140 m² Asphalttrag- und Asphaltdeckschicht in Gehwegen
1 740 m² Drainasphalt
1 520 m² Pflaster in Fahrbahnen (Granit-Kleinsteine)
220 m² Pflaster in Parkflächen (Granit-Kleinsteine)
870 m² Pflaster in Gehwegen (Granit-Riemchen)
Abt. 2 - Rohrleitungsbau (Auftraggeber: Obergünzburger Kommunalbetrieb)
170 m Fremdwasserkanal DN 300
330 m Mischwasserkanäle DN 300
18 St. Kanalhausanschlüsse
350 m Wasserleitungen DN 100
20 St. Wasserhausanschlüsse

Erfüllungsort:
Ortsbereich Obergünzburg

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen bis zum: 1. April 2015
Anschrift: Schwäbisches Ingenieurbüro Jellen & Co.,
Stuibenweg 12, 87435 Kempten, Telefon: 08 31/
5 21 77-0, Fax: 08 31/5 21 77-10,
E-Mail: info@ib-jellen.de

l) Kostenbeitrag: Höhe des Kostenbeitrages: 65 j inkl.
MwSt. (1 Expl. Papier + Datenträger)
Erstattung: Nein
Zahlungsweise: Verrechnungsscheck
Empfänger: Siehe Anschrift

Termine & Fristen
Unterlagen:
01.04.2015

Angebotsfrist:
Am Mittwoch, den 23. April 2015,
um 11 Uhr bei siehe a), Rathaus, EG links.
Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend
sein dürfen: Bieter und deren Bevollmächtigte.

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung: 26. Mai 2015
Fertigstellung der Leistungen: 31. Mai 2016

Bindefrist:
29. April 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
5 % der Bruttoauftragssumme für die Erfüllung sämtlicher
Verpflichtungen aus dem Vertrag;
3 % der Bruttoabrechnungssumme für die Mängelansprüche.

Geforderte Nachweise:
Nachweis für die Beurteilung der Eignung der Bieter:
gemäß VOB/A § 6 Abs. 3 Nr. 2

a) -

i) oder durch Eigenerklärung
gemäß Formblatt KFB V7 (Eigenerklärung
zur Eignung).
Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen
auch für die vorgesehenen Nachunternehmen
abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen
sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe
der Nummer, unter der die Nachunternehmen im Präqualifikationsverzeichnis
geführt werden. Sämtliche
Nachweise sind mit dem Angebot abzugeben.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen
(auch die der Nachunternehmen)
durch Vorlage der in der Eigenerklärung zur Eignung
genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen
zu bestätigen.
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner
Fachkunde folgende Angaben gemäß VOB/A § 6 Abs. 3
Nr. 3 zu machen:
Wasserleitungsbau: DVGW-Zertifizierung Gruppe W3.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch
haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und
zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen:
Keine elektronische Auftragsvergabe.
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): VOB-Stelle bei der
Regierung von Schwaben, Fronhof 10, 86152 Augsburg,
Telefon: 08 21/3 27-24 68, Fax: 08 21/3 27-26 60.
Obergünzburg, der 27. März 2015

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen