DTAD

Ausschreibung - Straßenreinigung und Straßenkehrdienste in Osnabrück (ID:11534139)

Übersicht
DTAD-ID:
11534139
Region:
49080 Osnabrück
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes
CPV-Codes:
Straßenreinigung und Straßenkehrdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Straßenkehrarbeiten inkl. Rinnen und Abläufe reinigen und Verkehrssicherung an Teilstücken der Bundesautobahnen sowie Bundes- und Landesstraßen im Geschäftsbereich Osnabrück 2016-2020.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.01.2016
Frist Vergabeunterlagen:
09.02.2016
Frist Angebotsabgabe:
09.02.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Osnabrück
Mercatorstraße 11
49080 Osnabrück
Kontaktstelle: Vergabestelle: siehe oben
B. Widdel
Telefon: 0049 541 503 700
Fax: 0049 541 503 779
E-Mail: Poststelle-os@nlstbv.niedersachsen.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:



Kontaktstelle: Auskunftsstelle

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:



Kontaktstelle: Auskunftsstelle

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:





Kontaktstelle: Auskunftsstelle

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Straßenkehrarbeiten inkl. Rinnen und Abläufe reinigen an Bundesautobahnen, Bundes- und Landesstraßen im Geschäftsbereich Osnabrück 2016-2020.
Straßenkehrarbeiten inkl. Rinnen und Abläufe reinigen und Verkehrssicherung an Teilstücken der Bundesautobahnen sowie Bundes- und Landesstraßen im Geschäftsbereich Osnabrück 2016-2020.
Ca. 16 Abrufe insgesamt ca. 655 km Randstreifen an der BAB A 1 reinigen.

CPV-Codes: 90610000

Erfüllungsort:
Weser-Em-Bereich.
Nuts-Code: DE94

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: AM Holdorf

Kurze Beschreibung
Straßenkehrarbeiten an Bundesautobahnen im Bezirk der Autobahnmeisterei Holdorf.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90610000

Menge oder Umfang
Ca. 16 Abrufe insgesamt ca. 655 km Randstreifen an der BAB A 1 reinigen.

Los-Nr: 1
Bezeichnung: AM Lathen

Kurze Beschreibung
Straßenkehrarbeiten an Bundesautobahnen im Bezirk der Autobahnmeisterei Lathen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90610000

Menge oder Umfang
Ca. 16 Abrufe insgesamt ca. 551 km Fahr- und Randstreifen und Entwässerungseinrichtungen sowie ca. 15 900 Einbauten an den BAB 31 reinigen incl. 600 km Verkehrssicherung.

Los-Nr: 1
Bezeichnung: AM Osnabrück

Kurze Beschreibung
Straßenkehrarbeiten an Bundesautobahnen im Bezirk der Autobahnmeisterei Osnabrück.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90610000

Menge oder Umfang
Ca. 12 Abrufe insgesamt ca. 3 570 km Fahr- und Randstreifen und Entwässerungseinrichtungen sowie ca. 29 560 Einbauten an den BAB 30 und BAB 33 reinigen incl. 2 735 km Verkehrssicherung.

Los-Nr: 1
Bezeichnung: AM Schüttorf

Kurze Beschreibung
Straßenkehrarbeiten an Bundesautobahnen im Bezirk der Autobahnmeisterei Schüttorf.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90610000

Menge oder Umfang
Ca. 8 Abrufe insgesamt ca. 765 km Fahr- und Randstreifen und Entwässerungseinrichtungen sowie ca. 8 625 Einbauten an den BAB 30 und BAB 31 reinigen.

Los-Nr: 1
Bezeichnung: SM Bohmte

Kurze Beschreibung
Straßenkehrarbeiten an Bundesautobahnen im Bezirk der Straßenmeisterei Bohmte.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90610000

Menge oder Umfang
Ca. 16 Abrufe insgesamt ca. 2 350 km Fahr- und Randstreifen und Entwässerungseinrichtungen sowie ca. 13 625 Einbauten an den diversen Bundes- und Landesstraßen reinigen incl. 270 km Verkehrssicherung.

Los-Nr: 1
Bezeichnung: SM Fürstenau

Kurze Beschreibung
Straßenkehrarbeiten an Bundesautobahnen im Bezirk der Straßenmeisterei Fürstenau.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90610000

Menge oder Umfang
Ca. 8 Abrufe insgesamt ca. 615 km Fahr- und Randstreifen und Entwässerungseinrichtungen sowie ca. 20 000 Einbauten an den diversen Bundes- und Landesstraßen reinigen incl. 1 000 km Verkehrssicherung.

Los-Nr: 1
Bezeichnung: SM Bad Iburg

Kurze Beschreibung
Straßenkehrarbeiten an Bundesautobahnen im Bezirk der Straßenmeisterei Bad Iburg.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90610000

Menge oder Umfang
Ca. 5-13 Abrufe insgesamt ca. 700 km Fahr- und Randstreifen und Entwässerungseinrichtungen sowie ca. 7 700 Einbauten an den diversen Bundes- und Landesstraßen reinigen incl. 550 km Verkehrssicherung.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
26099-2016

Aktenzeichen:
41/31601

Vergabeunterlagen:
Preis: 65 EUR
Ein Entgelt von 65 EUR ist einzuzahlen auf das Konto der NLStBV, Geschäftsbereich Osnabrück, bei der Nord LB Hannover, IBAN: DE20250500000106022577 BIC-/SWIFT-Code: NOLADE2HXXX mit folgendem Angaben: Kassenzeichen 8545000948305, Strassenkehrarbeiten. Das Entgelt wird nicht erstattet. Schecks werden nicht angenommen. Die Vergabeunterlagen werden erst nach Eingang des Nachweises der Einzahlung versandt.

Termine & Fristen
Unterlagen:
09.02.2016

Angebotsfrist:
09.02.2016 - 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.04.2016 - 31.03.2020

Bindefrist:
16.03.2016

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
09.02.2016 - 10:00

Ort
Siehe Adresse unter Punkt I.1), Zimmer 10.

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
Abschlagszahlungen und Schlusszahlungen nach VOL/B und ZVB(VOL)-StB 2011.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Für Unternehmen mit mindestens 20 Mitarbeitern (Teil- oder Vollzeit) sind gemäß § 11 NTVergG soziale Kriterien zu beachten. Der Bieter hat mit dem Angebot zu erklären, dass er im Rahmen der Leistungserbringung schwerbehinderte Menschen und/oder Auszubildende und/oder Langzeitarbeitslose beschäftigt und/oder die Chancengleichheit und Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf fördert und/oder sich an tariflichen Umlageverfahren zur Sicherung der beruflichen Erstausbildung oder an Ausbildungsverbünden beteiligt (Eigenerklärung zu § 11 NTVergG).
Der Auftraggeber ist berechtigt, die Einhaltung der erklärten, sozialen Anforderungen in geeigneter Weise zu kontrollieren. Als Nachweis sind vom Auftragnehmer auf gesondertes Verlangen des Auftraggebers Bescheinigungen der jeweils zuständigen Stellen vorzulegen bzw. darzulegen, wie sie die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Beruf fördern.
Angaben:
— ob über das Vermögen des Unternehmens ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde,
— ob sich das Unternehmen in der Liquidation befindet,
— dass nachweislich keine schweren Verfehlungen begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,
— dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wurde,
— dass im Vergabeverfahren keine vorsätzlich unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf die Eignung des Unternehmens abgegeben wurden.
Angabe über Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister (Nummer, Amtsgericht).
Näheres siehe Vergabeunterlagen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes;
— Unbedenklichkeitsbescheinigung der Sozialversicherungsträger / Krankenkasse;
— Urkalkulation incl. Kalkulation ggf. vorhandener Leistungen anderer Unternehmer.

Technische Leistungsfähigkeit
— ausgefülltes Formblatt „Eigenerklärung Eignung“;
— ggf. Ergänzung des Verzeichnisses der Leistungen anderer Unternehmer um die Namen der anderen Unternehmer;
— ggf. Verpflichtungserklärung Leistungen anderer Unternehmer;
— Nachweis der Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb mit Transportberechtigung für die zu entsorgenden Abfallarten;
— Qualifikation des zu benennenden Verantwortlichen für die Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen gemäß dem „Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS-99)“;
— Angaben zu den zum Einsatz kommenden Fahrzeugen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
10.10.2015
Verfahren zur Vor-Information
13.04.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen