DTAD

Ausschreibung - Stromerzeugungsanlagen in Frankfurt am Main (ID:6135384)

Auftragsdaten
Titel:
Stromerzeugungsanlagen
DTAD-ID:
6135384
Region:
60326 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.05.2011
Frist Angebotsabgabe:
10.06.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Erneuerung der Hauptschaltleitung der DB Energie GmbH in Frankfurt am Main. Die DB Energie GmbH beabsichtigt die Erneuerung der Warten- und Technikräume ihrer Hauptschaltleitung in Frankfurt am Main. Die Hauptschaltleitung dient der Überwachung und Steuerung des Bahnenergiesystems der Deutschen Bahn AG. Die Baumaßnahme unterliegt der Bauaufsicht des Eisenbahn-Bundesamtes. Der Auftragnehmer muss die Planunterlagen nach den Anforderungen der Verwaltungsvorschrift Bau-STE des Eisenbahn-Bundesamtes erstellen. Bei der Planung und Ausführung muss die Leittechnik des hiermit bereits beauftragten Ausrüsters berücksichtigt werden.
Kategorien:
Elektrische Motoren, Generatoren und Transformatoren, Bürotechnik
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  145710-2011

BEKANNTMACHUNG – SEKTOREN

Bauleistung ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Deutsche Bahn AG Vorstandsressort Technik, Systemverbund und Dienstleistungen Beschaffung Infrastruktur Region West Einkauf Leit- u. Sicherungs- / Elektrotechnik / Telekommunikation (TEI-W-E) Pfarrer-Perabo-Platz 2 z. H. Lothar Rumlich 60326 Frankfurt DEUTSCHLAND Tel. +49 6926523132 E-Mail: lothar.rumlich@deutschebahn.com Fax +49 6926549787 Weitere Auskünfte erteilen: DB Energie GmbH Pfarrer-Perabo-Platz 2 Kontakt: DB Energie GmbH z. H. Herrn Thomas Günther 60326 Frankfurt am Main DEUTSCHLAND Tel. +49 69265-23263 E-Mail: thomas.t.guenther@deutschebahn.com Fax +49 69265-36738 Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Anträge auf Teilnahme sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS
Strom Eisenbahndienste ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Erneuerung der Hauptschaltleitung der DB Energie GmbH in Frankfurt am Main.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Bauleistung Planung und Ausführung Hauptausführungsort Frankfurt am Main. NUTS-Code DE
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die DB Energie GmbH beabsichtigt die Erneuerung der Warten- und Technikräume ihrer Hauptschaltleitung in Frankfurt am Main. Die Hauptschaltleitung dient der Überwachung und Steuerung des Bahnenergiesystems der Deutschen Bahn AG. Die Baumaßnahme unterliegt der Bauaufsicht des Eisenbahn-Bundesamtes. Der Auftragnehmer muss die Planunterlagen nach den Anforderungen der Verwaltungsvorschrift Bau-STE des Eisenbahn-Bundesamtes erstellen. Bei der Planung und Ausführung muss die Leittechnik des hiermit bereits beauftragten Ausrüsters berücksichtigt werden.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
31122000 - KA03 - FG08 - DA12 - IA10, 31121000, 30000000
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Wie II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens. Redesign einer Energiewarte mit Technikräumen, Sozialräumen und Büroplätzen im Gesamtumfang von zirka 700 Quadratmetern. Die Planung und Realisierung erfolgt in einem vorhandenen Gebäude.
II.2.2) Optionen
Nein
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Beginn: 30.10.2011 Ende: 12.3.2014 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
Anzahlungsbürgschaft. Bürgschaft für Mängelansprüche.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis
auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) Fester Preis.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Bei Bietergemeinschaften ist von den Gemeinschaftsmitgliedern ein Bieter zu bevollmächtigen, der die Gemeinschaft gegenüber dem Auftraggeber beim eventuellen Abschluss und der sich anschließenden Durchführung eines Vertrages in vollem Umfang erfüllt.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen für die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Der Bieter hat folgende Erklärungen / Nachweise abzugeben: — Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder Liquidationsverfahren anhängig ist, — Erklärung, dass für den Zeitraum der letzten 5 Jahre keine rechtskräftig festgestellten schweren Verfehlungen (z.B. Korruption oder andere schwerwiegende im Geschäftsverkehr begangene Straftaten) der für ihn handelnden Personen vorliegen, — Erklärung, dass keine Steuer- und Abgabeschulden bestehen, — Nachweis über die Eintragung in das Handelsregister und der Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft oder Gleichwertiges, soweit in dem Mitgliedstaat des Bewerbers entsprechende Eintrags- bzw. Mitgliedschaftspflichten bestehen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Umsatz zu vergleichbaren Projekten der letzten 3 Jahre, — Organigramm in Planung und Bau von Energiewarten.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen Der Bieter hat folgende Nachweise zu erbringen: Spezialisierte Gewerk- u. Fachkenntnis: Unternehmer hat bereits für mindestens 2 Wartenprojekte der letzten 2 Jahre Ausbauleistungen geplant und ausgeführt. 2. Systemkenntnis: Unternehmer hat bereits Ausbauleistungen für mindestens ein Wartenprojekt der letzten 2 Jahre ausgeführt, bei denen die Systemtechnik Siemens Spectrum Power zum Einsatz kam. 3. Kenntnis Bauaufsicht: Unternehmer hat bereits Leistungen für mindestens 2 elektrotechnische Projekte der letzten 5 Jahre ausgeführt, welche der Bauaufsicht des Eisenbahnbundesamtes unterlagen. — Referenzen zu vergleichbaren Projekten der letzten 3 Jahre.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
Berufsstand vorbehalten Nein
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren Bewerber sind bereits ausgewählt worden Nein
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebotdie Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber
TEI-W-E/11/258720
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für die Aushändigung von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Anträge auf
Teilnahme 10.6.2011 - 12:00
IV.3.5) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Anträge auf Teilnahme
verfasst werden können Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
Durch den Wirtschaftsteilnehmer sind als Teilnahmebedingung neben den in
III.2.1 bis III.2.4 genannten Erklärungen / Nachweise erforderlich:
Erklärung, dass er nicht durch die Deutsche Bahn AG wegen Verfehlungen gesperrt und vom Wettbewerb ausgeschlossen ist. Darüber hinaus hat er zu erklären, dass ihm bekannt ist, dass die eventuelle Unrichtigkeit dieser Erklärung zum Ausschluss vom Vergabeverfahren sowie zur fristlosen Kündigung eines etwa erteilten Auftrags wegen Verletzung einer vertraglichen Nebenpflicht aus wichtigem Grund führen kann. Alle geforderten Erklärungen / Nachweise sind vorzulegen. Ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert und führt zum Ausschluss. Auswahl der Teilnehmer am Wettbewerb: Die Auswahl der Bewerber für eine Angebotsaufforderung erfolgt anhand der in dieser Bekanntmachung dargestellten Kriterien der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit. Es werden nur Bewerber berücksichtigt, welche die gestellten Anforderungen erfüllen und über die verlangten einschlägigen Erfahrungen verfügen. Fehlende Aussagekraft oder Unvollständigkeit der einzureichenden Unterlagen werden negativ berücksichtigt. Es werden maximal die 7 besten Bewerber zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert. Die Angebotsaufforderung und die Vergabeunterlagen werden über die Einkaufsplattform der DB AG bereitgestellt. Hierzu muss sich der interessierte Teilnehmer bereits auf der Einkaufplattform angemeldet haben. Die Anmeldung erfolgt über den Link: https://e-com-bau.noncd.db.de/emp/jsp/template.jsp?selectedURL=/einstiegsseite.
VI.4) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt Villemombler Straße 76 52123 Bonn DEUTSCHLAND
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Es gelten die Vorgaben gemäß §§ 107 Abs. 3 Nr. 4 und 101b Abs. 2 GWB. Wir behalten uns vor, Unterlagen gemäß § 19 Abs. 3 SektVO nachzufordern.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
29.4.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen