DTAD

Regelmässige Bekanntmachung ohne Aufruf zum Wettbewerb - Stromerzeugungsanlagen in Frankfurt am Main (ID:4586571)

Auftragsdaten
Titel:
Stromerzeugungsanlagen
DTAD-ID:
4586571
Region:
60327 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Regelmässige Bekanntmachung ohne Aufruf zum Wettbewerb
Regelmässige Bekanntmachung ohne Aufruf zum Wettbewerb
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.12.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Elektrische Motoren, Generatoren und Transformatoren
CPV-Codes:
Stromerzeugungsaggregate , Stromerzeugungsanlagen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  345115-2009

REGELM?SSIGE NICHTVERBINDLICHE BEKANNTMACHUNG ? SEKTOREN Lieferauftrag Diese Bekanntmachung dient als Aufruf zum Wettbewerb: Nein Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote: Ja

ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Deutsche Bahn AG, Einkauf Elektrotechnik, Telekommunikation, Leit- und Sicherungstechnik, West, z. Hd. von Lothar Rumlich, D-60327 Frankfurt. Tel. +49 6926541960. E-Mail: lothar.rumlich@deutschebahn.com. Fax +49 6926541955. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.db.de. Weitere Auskünfte erteilen: DB Energie GmbH, Pfarrer-Perabo-Platz 2, Kontakt Herrn Schmidt, D-60326 Frankfurt am Main. Tel. +49 6926523357. URL: http://www.db.de. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote, Anträge auf Teilnahme oder Interessenbekundungen sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:
Strom Eisenbahndienste. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BEZEICHNUNG DES AUFTRAGS DURCH DEN AUFTRAGGEBER:
Statische Umrichter zur Einspeisung in das zentrale Netz der Deutsche Bahn AG.
II.2) ART DES AUFTRAGS:
Lieferung.
II.3) KURZE BESCHREIBUNG DES AUFTRAGS ODER BESCHAFFUNGSVORHABENS:
Im Zusammenhang mit der Ablösung rotierender Umformer und Kraftwerksgeneratoren im zentralen Netz der Deutsche Bahn AG soll in den kommenden Jahren der Ersatz durch statische Umrichter erfolgen. Derzeit ist in 2010 die Bekanntmachung von ca. 120 Megawatt (MW) im Gro?kraftwerk Mannheim und die Bekanntmachung von 35 Megawatt (MW) im Raum Hamburg-Harburg vorgesehen. Optional: Wartungsvertrag inklusive der Ersatzteillieferung unter Einhaltung der Verfügbarkeit.
II.4) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):
31121000.
II.5) VORAUSSICHTLICHER BEGINN DER VERGABEVERFAHREN UND VERTRAGSLAUFZEIT:
Laufzeit in Monaten 24 (ab Auftragsvergabe).
II.6) VERANSCHLAGTE KOSTEN UND WESENTLICHE FINANZIERUNGSBEDINGUNGEN:
II.6.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Werden in der tatsächlichen Bekanntmachung aufgeführt.
II.7) AUFTRAG F?LLT UNTER DAS BESCHAFFUNGS?BEREINKOMMEN (GPA):
Nein.
II.8) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Alle Unterlagen zur Bekanntmachung und zum Wettbewerb werden nur über den elektronischen Marktplatz der Deutschen Bahn AG bereitgestellt. ABSCHNITT IV: VERFAHREN UND VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.1) AKTENZEICHEN BEIM AUFTRAGGEBER:
TET-W/10/zentrale Umrichter. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Konkrete Ausführungen in den Anfrageunterlagen.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
2.12.2009. ANLAGE VORHERIGE NICHTVERBINDLICHE BEKANNTMACHUNG, DIE ALS AUFRUF ZUM WETTBEWERB ODER DER VERK?RZUNG DER FRIST FÜR DEN EINGANG DER ANGEBOTE DIENT ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG:
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Statische Umrichter zur Einspeisung in das zentrale DB Netz der Deutsche Bahn AG.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort GKM Mannheim, Raum Hamburg-Harburg. NUTS-Code DEZ.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Aufteilung in Lose:
Ja. sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für ein oder mehrere Lose.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS:
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Derzeit ist in 2010 die Bekanntmachung von ca. 120 Megawatt (MW) im Gro?kraftwerk Mannheim und die Bekanntmachung von 35 Megawatt (MW) im Raum Hamburg-Harburg vorgesehen.
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Wartungsvertrag inklusive der Ersatzteillieferung mit Einhaltung der Verfügbarkeit der Umrichter mit einer Laufzeit von 10 Jahren. Voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: in Monaten 24 (ab Auftragsvergabe). ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 1 BEZEICHNUNG: Gro?kraftwerk Mannheim 1) KURZE BESCHREIBUNG: Herstellung, Lieferung, Montage, Inbetriebsetzung, den Probebetrieb, die Instandhaltung bis zum Ende der Verjährungsfrist für M?ngelanspr?che von 2 Umrichtern 50 Hz ? 16,7 Hz einschließlich der zugehörigen Leittechnik mit einer Einphasenabgabeleistung von ca. 120 Megawatt (MW) bei Cosinus-Phi = 0,80. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 31122000 - KA03 - KA12. 3) MENGE ODER UMFANG: Ein Umrichterwerk inklusive Netzleittechnik gemäß den Spezifikationen in der vorgesehenen Bekanntmachung. 4) ABWEICHUNG VOM BEGINN DER VERGABEVERFAHREN UND/ODER VON DER VERTRAGSLAUFZEIT: Laufzeit in Monaten 24 (ab Auftragsvergabe). 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN: Konkrete Ausführungen in den Anfrageunterlagen. LOS-NR. 2 BEZEICHNUNG: Umrichterwerk im Raum Hamburg-Harburg 1) KURZE BESCHREIBUNG: Herstellung, Lieferung, Montage, Inbetriebsetzung, den Probebetrieb, die Instandhaltung bis zum Ende der Verjährungsfrist für M?ngelanspr?che von einem Umrichter 50 Hz ? 16,7 Hz einschließlich der zugehörigen Leittechnik mit einer Einphasenabgabeleistung von ca. 35 Megawatt (MW) bei Cosinus-Phi = 0,80. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 31122000 - KA12 - KA03. 3) MENGE ODER UMFANG: Ein Umrichterwerk inklusive Netzleittechnik gemäß den Spezifikationen in der vorgesehenen Bekanntmachung. 4) ABWEICHUNG VOM BEGINN DER VERGABEVERFAHREN UND/ODER VON DER VERTRAGSLAUFZEIT: Laufzeit in Monaten 24 (ab Auftragsvergabe). 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN: Konkrete Ausführungen in den Anfrageunterlagen. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG:
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft, Anzahlungsb?rgschaft, Bürgschaft für M?ngelanspr?che.
III.1.2) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Bei Bietergemeinschaften ist von den Gemeinschaftsmitgliedern ein Bieter zu bevollmächtigen, der die Gemeinschaft gegenüber dem Auftraggeber beim eventuellen Abschluss und bei der sich daran anschließenden Durchführung eines Vertrages in vollem Umfang vertritt.
III.1.3) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Referenzen zu gleichwertigen statischen Umrichtern (Leistung der Umrichter, Energielieferung in beide Richtungen).
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN:
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:Der Bieter hat folgende Erklärungen/Nachweise abzugeben: ? Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder Liquidationsverfahren anhängig ist, ? Erklärung, dass für den Zeitraum der letzten 5 Jahre keine rechtskräftig festgestellten schweren Verfehlungen (z.B. Korruption oder andere schwerwiegende im Geschäftsverkehr begangene Straftaten) der für ihn handelnden Personen vorliegen, ? Erklärung, dass keine Steuer- und Abgabeschulden bestehen, ? Nachweis über die Eintragung in die Handwerksrolle, das Berufsregister, das Register der Industrie- und Handelskammer oder vergleichbar seines Sitzes oder Wohnsitzes.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:? Umsatz im Segment der statischen Netzkupplungsumrichter der letzten 3 Gesch?ftsjahre, ? Organigramm im Segment der statischen Netzkupplungsumrichter.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:Der Bieter hat folgende Erklärungen/Nachweise abzugeben: ? Angaben zu Innovationszyklen der Komponenten sowie der Produkttreue (Lieferzeitraum gleicher oder funktionsgleicher Komponenten), ? Referenzen zu vergleichbaren Stromrichter-Projekten der letzten 3 Jahre.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART:
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN:
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Interessensbekundung, zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung angegeben sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN:
IV.3.1) Bedingungen für die Aushändigung von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein.
IV.3.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Die interessierten Wirtschaftsteilnehmer müssen dem Auftraggeber mitteilen, dass sie an den Aufträgen interessiert sind; die Aufträge werden ohne spätere Veröffentlichung eines Aufrufs zum Wettbewerb vergeben. Die interessierten Wirtschaftsteilnehmer müssen dem öffentlichen Auftraggeber mitteilen, dass sie an den Aufträgen interessiert sind; die Aufträge werden ohne spätere Veröffentlichung eines Aufrufs zum Wettbewerb vergeben. Die Anfrageunterlagen werden den Bietern digital im elektronischen Marktplatz der Deutschen Bahn AG zur Verfügung gestellt.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN:
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Str. 16, D-53113 Bonn.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen