DTAD

Ausschreibung - Stromlieferung in Schlangenbad (ID:5603942)

Auftragsdaten
Titel:
Stromlieferung
DTAD-ID:
5603942
Region:
65388 Schlangenbad
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.11.2010
Frist Angebotsabgabe:
30.11.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Elektrizität, Gas, Kernenergie, Dampf, Warmwasser, andere Energiequellen
CPV-Codes:
Stromversorgung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Interessenbekundungsverfahren "formloser Teilnahmewettbewerb vor Beschränkten

Ausschreibungen oder Freihändigen Vergaben"

HAD-Referenz-Nr.:1297/30

Aktenzeichen:2/2010

1.Auftraggeber (Vergabestelle):Offizielle Bezeichnung:Gemeindevorstand der

Gemeinde Schlangenbad

Straße:Rheingauer Straße 23

Stadt/Ort:65388 Schlangenbad

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Frau R?ber

Telefon:06129 4857

Fax:06129 4854

Mail:gf.gmbh@schlangenbad.de

digitale Adresse(URL):https://www.der-ort-mit-zeit.de

2.Art der Leistung :Sonstige (z.B. Konzessionen, gemischte Aufträge)

3.Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:Lieferung von Wärme und Strom

4.Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren mit Angebotsabgabe

5.Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:

Angebotsfrist:30.11.2010 12:00 Uhr

6.Leistungsbeschreibung

Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :

Erzeugung von Wärme- und Strom für die folgenden Kunden mit ihren

Liegenschaften:

Gemeinde Schlangenbad mit B?rgerhausbetrieb/Thermalfreibad

Staatsbad Schlangenbad GmbH mit der Aeskulap Therme

Pitzer Klinik Schlangenbad GmbH mit den Klinikgeb?uden 1 + 2

Als Brennstoff kommt Erdgas zum Einsatz.

Es handelt sich um ein nichtf?rmliches Interessenbekundungsverfahren und keine

Vorabinformation im Sinne der Richtlinie 18/2004/EG: Freiwillige Bekanntmachung

zum Zwecke der Aufforderung zur Abgabe einer Interessenbekundung, nicht um eine

Vorinformation im Sinne des Vergaberechts.

Die Gemeinde Schlangenbad behält sich eine Entscheidung über die anschließende

Durchführung eines Vergabeverfahrens sowie den Abschluss eines Liefer- und

Leistungsvertrages vor.

Ort der Ausführung/Erbringung der Leistung:

Nassauer Allee, BHKW am Thermalfreibad 65388 Schlangenbad

Zeitraum der Ausführung:

ab 17.11.2011 Vertragslaufzeit alternativ 10 oder 15 Jahre

Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)

Hauptgegenstand:

65310000 Stromversorgung

Erg?nzende Gegenstände:

09310000 Elektrizität

09323000 Fernwärme

65320000 Betrieb von elektrischen Anlagen

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung :Nassauer Allee, 65388 Schlangenbad

NUTS-Code : DE71D Rheingau-Taunus-Kreis

Zeitraum der Ausführung :

voraussichtlich vom 17.11.2011 bis 17.11.2021

7.Wertungsmerkmale:

Auswahlkriterien:Angebotskonzept

Preis

9.Auskünfte erteilt:siehe unter 1.

10.Vergabeunterlagen anzufordern bei:siehe unter 1.

11.Sonstige Angaben:Am 31.12.2011 läuft der KWK-Strom- und

W?rmelieferungsvertrag aus, den die Nachfolger des ehemaligen Hessischen

Staatsbades im Rahmen der Kommunalisierung des Staatsbades im Jahr 2005

übernommen haben. Ein Teil der Nachfolger, nämlich die Gemeinde Schlangenbad,

die Staatsbad Schlangenbad GmbH und Pitzer Klinik Schlangenbad GmbH suchen nach

einem gemeinsamen Lieferanten für Wärme und Strom.

8.1. Liegenschaften:

Vorhanden ist ein Heizhaus am Waldrand von Schlangenbad, sowie ein

W?rmeversorgungsnetz das beides noch dem Land Hessen gehört. Dieses sollte im

Rahmen der Neugestaltung der Lieferbeziehungen alternativ:

1.1: ganz vom Energielieferanten übernommen werden

1.2: in einer mit den Kunden gemeinsam gegründete GmbH geführt werden

1.3: oder von der Gemeinde als Tr?ger übernommen werden.

8.2. Technische Anlagen

2.1 Die in der Heizzentrale installierte Anlagentechnik muss zum

Anlagenrestwert übernommen werden.

2.2 Der Interessent installiert ein neues BHKW.

2.3 Das Leitungsnetz wird vom Interessenten oder den Kunden übernommen.

8.3. Bewirtschaftung der Einrichtung:

3.1 Der Interessent tr?gt unmittelbar alle Sach- und Betriebskosten, die für

die Unterhaltung und Betrieb der Gebäude und ggf. des Leitungsnetzes

erforderlich sind.

3.2 Der Interessent tr?gt unmittelbar die Kosten für die Geb?udeinstandhaltung

und die Pflege des Au?engel?ndes.

3.3 Das Gebäude selbst wird gestellt.

8.4. Energiebedarf

IST-Energieabnahme in 2009

Wärmeverbrauch 2009 Stromverbrauch 2009

Thermalfreibad 311.000 kWh 102.000 kWh

Aeskulap Therme 709.000 kWh 317.000 kWh

Kliniken 2.675.000 kWh 1.160.000 kWh

Gesamt ca. 3.695.000 kWh 1.579.000 kWh

5. Stromlieferung

Zur Stromlieferung muss ggf. ein neuer Trafo/vorhandener Trafo auf-/ausgebaut

werden.

Hinweis

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei diesem

Interessenbekundungsverfahren nicht um ein Verfahren zur Vergabe Öffentlicher

Aufträge handelt. Die eingereichten Bewerbungsunterlagen verbleiben bei der

Gemeinde Schlangenbad. Ein Anspruch auf Kostenerstattung besteht nicht.

Tag der Veröffentlichung in der HAD:02.11.2010

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen