DTAD

Regelmässige Bekanntmachung mit Aufruf zum Wettbewerb - Stromversorgung in Emden (ID:11116026)

Auftragsdaten
Titel:
Stromversorgung
DTAD-ID:
11116026
Region:
26723 Emden
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Regelmässige Bekanntmachung mit Aufruf zum Wettbewerb
Regelmässige Bekanntmachung mit Aufruf zum Wettbewerb
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.08.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die Gassco AS Zweigniederlassung Deutschland ist Betreiber von Erdgas-Empfangsanlagen in Emden und Dornum. Das in der Nordsee geförderte Erdgas wird mittels Pipeline an diese Empfangsanlagen geleitet. In Emden an der Knock werden die NGT (Norsea Gas Terminal) und die EMS (European Metering Facility) betrieben, in Dornum die ERF (European Receiving Facilities). Das Verwaltungsgebäude ist ebenfalls in Emden. Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Stromversorgung für die genannten 4 Abnahmestellen der Gassco für die Jahre 2016, 2017 und 2018, optional für 2019. Die Ausschreibungsunterlagen sind schriftlich per E-Mail unter arnfried.lemp@fichtner.de anzufragen. Die Ausschreibungsunterlagen werden elektronisch versendet. Die unter III.2) genannten Nachweise sind zusammen mit dem Angebot einzureichen. Die Bindefrist des Angebots ist bis zum 30.10.2015.
Kategorien:
Elektrizität, Gas, Kernenergie, Dampf, Warmwasser, andere Energiequellen
CPV-Codes:
Stromversorgung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  300844-2015

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Gassco AS Zweigniederlassung Deutschland
Jannes-Ohling Straße 40
Kontaktstelle(n): Gassco AS Zweigniederlassung Deutschland
Zu Händen von: Patrick Awischus
26723 Emden
DEUTSCHLAND
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: https://www.gassco.no/en/
Adresse des Beschafferprofils: https://www.gassco.no/en/about-gassco/gassled-eng/

Weitere Auskünfte erteilen:
Fichtner GmbH & Co. KG
Fichtner GmbH & Co. KG
Sarweystraße 3
Arnfried Lemp
Kontaktstelle(n): Fichtner GmbH & Co. KG
70191 Stuttgart
Deutschland
E-Mail: arnfried.lemp@fichtner.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: Fichtner GmbH & Co. KG Fichtner GmbH & Co. KG Sarweystraße 3 Arnfried Lemp Kontaktstelle(n): Fichtner GmbH & Co. KG 70191 Stuttgart Deutschland E-Mail: arnfried.lemp@fichtner.de Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Haupttätigkeit(en)
Production transport distribution gas heat
I.3) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1 Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Lieferung von Elektrizität.
II.2 Art des Auftrages
Lieferauftrag
II.3) Kurzbeschreibung des Einzelauftrags
Die Gassco AS Zweigniederlassung Deutschland ist Betreiber von Erdgas-Empfangsanlagen in Emden und Dornum. Das in der Nordsee geförderte Erdgas wird mittels Pipeline an diese Empfangsanlagen geleitet. In Emden an der Knock werden die NGT (Norsea Gas Terminal) und die EMS (European Metering Facility) betrieben, in Dornum die ERF (European Receiving Facilities). Das Verwaltungsgebäude ist ebenfalls in Emden. Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Stromversorgung für die genannten 4 Abnahmestellen der Gassco für die Jahre 2016, 2017 und 2018, optional für 2019. Die Ausschreibungsunterlagen sind schriftlich per E-Mail unter arnfried.lemp@fichtner.de anzufragen. Die Ausschreibungsunterlagen werden elektronisch versendet. Die unter III.2) genannten Nachweise sind zusammen mit dem Angebot einzureichen. Die Bindefrist des Angebots ist bis zum 30.10.2015.
II.4) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
65310000 Stromversorgung.
II.5) Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren und Vertragslaufzeit
Laufzeit in Monaten: 36 (ab Auftragsvergabe) II.6) Veranschlagte Kosten und wesentliche Finanzierungsbedingungen
II.6.1) Ursprünglich veranschlagte Kosten
II.6.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
II.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.8) Zusätzliche Angaben:
Abschnitt IV: Verfahren und Verwaltungsangaben
IV.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber:
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Information about European Union funds
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.1) Zusätzliche Angaben:
VI.3) Geschätzter Gesamtwert der Liefer- bzw. Dienstleistungsaufträge
VI.4) Date of dispatch of this notice:
24.08.2015 Anhang
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Lieferung von Elektrizität.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Lieferauftrag NUTS-Code DE942
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5 Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Der gesamte Jahresverbrauch der 4 Stromabnahmestellen beträgt ca. 10 GWh/a. gemäß der Lastprofile aus dem Jahr 2014. In 2016 wird ein neues Norsea Gas Terminal in Betrieb genommen. Dieses wird während des Inbetriebnahmezeitraums, der sich über mehrere Monate erstreckt, parallel mit dem bestehenden Terminal betrieben, bis dieses endgültig abgelöst wird. Während des Parallelbetriebs wird der Strombedarf des NGT (alt + neu) um ca. 1,4 GWh und damit 34 % über dem Referenzbedarf des Jahres 2014 liegen. Für das Jahr 2016 wird der Gesamtbedarf auf 11.198 MWh geschätzt. Für die Folgejahre (2017 und 2018) wird der Gesamtbedarf auf 9.819 MWh pro Jahr geschätzt. Die Lieferung erfolgt zum 1.1.2016.
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Zahl der möglichen Verlängerungen: 1
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
III.1.3) Sonstige besondere Bedingungen:
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Nachweis gemäß VOL/A (Ausgabe 2009) § 7 EG (2), dass die Ausschlusskriterien gemäß VOL/A (Ausgabe 2009) § 6 EG (6) nicht zutreffen. — Aktueller Handelsregisterauszug. — Erklärung des Bieters, dass die Ausschlusskriterien nach VOL/A (Ausgabe 2009) § 6 EG (4) auf ihn nicht zutreffen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Mindestens 5 Referenzkunden, die mit vergleichbaren oder höheren Strommengen beliefert werden. — Link zum aktuellen Geschäftsbericht.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
III.2.4) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
IV.3.2) Schlusstermin für den Eingang von Interessenbekundungen:
IV.3.3) Schlusstermin für den Eingang der Anträge auf Zusendung einer Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung:
IV.3.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können Deutsch
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.1) Zusätzliche Angaben:
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Auf der Hude 2 Auf der Hude 2 Auf der Hude 2 Lüneburg Deutschland Fax: +49 4131152943 Email vergabekammer@mw.niedersachsen.de
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen