DTAD

Ausschreibung - Stromversorgung in Hannover (ID:11190043)

Übersicht
DTAD-ID:
11190043
Region:
30449 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Elektrizität, Gas, Kernenergie, Dampf, Warmwasser, andere Energiequellen
CPV-Codes:
Stromversorgung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Erneuerung des vorhandenen 110 kV – Gasaussendruckkabels Zum Leistungsumfang gehören: — die Demontage des Altkabels einschließlich fachgerechter Entsorgung. Das vorhandene GASA-Kabel soll...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.09.2015
Frist Angebotsabgabe:
15.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadtwerke Hannover AG
Ihmeplatz 2
30449 Hannover
Herrn Kuhl
Telefon: +49 5114302318
Fax: +49 5114309412318
E-Mail: sven.kuhl@enercity.de
http://www.enercity.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Stadtwerke Hannover AG
Stammestr. 105
30459 Hannover
Kontaktstelle: Abt. Leitungsprojekte, Fachgebiet Leitungen Strom
Herrn Freier
Telefon: +49 5114303616
Fax: +49 5114309413616
E-Mail: norbert.freier@enercity.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Erneuerung des vorhandenen 110-kV-Gasaussendruckkabels (ca. 1 150 m GASA-Kabel) zwischen den Umspannwerken Bleichenstraße und Johannishof.
Erneuerung des vorhandenen 110 kV – Gasaussendruckkabels
Zum Leistungsumfang gehören:
— die Demontage des Altkabels einschließlich fachgerechter Entsorgung. Das vorhandene GASA-Kabel soll entfernt werden um das neue Kabel, in das vorhandene Stahlschutzrohr, einzuziehen.
— die Lieferung von ca. 1 150 m Kabel inkl. Abladen an der Verwendungsstelle. Es ist folgender Kabeltyp zu liefern: A2XS(FL)2YFG 3x300RM/50 110 kV, verseiltes VPE-Einzelkabel mit reduzierten Wandstärken, Glasfasern und Bewehrung.
— der Einzug u. betriebsfertige Montage der Kabelstrecke sowie deren Inbetriebnahme. Die Drucküberwachung sowie der kathodische Korrosionsschutz sollen wieder hergestellt werden.
Der frühestmögliche Termin der Auftragserteilung, nach erfolgter technischer Klärung, ist ca. Ende Dezember 2015. Als spätester Fertigstellungstermin incl. Inbetriebnahme ist der September 2016 festgelegt.

CPV-Codes: 65310000

Erfüllungsort:
Stadtgebiet Hannover.
Nuts-Code: DE92

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
330957-2015

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
15.10.2015 - 12:00 Uhr

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Der Auftraggeber behält sich vor, Bürgschaften eines in der Europäischen Union zugelassenen erstklassigen Kreditinstitutes oder Kreditversicherers in zulässiger Höhe zu verlangen, z.B. zur Absicherung von Anzahlungen, Gewährleistung.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die nachstehend genannten Unterlagen müssen zwingend vorgelegt werden. Die geforderten Nachweise dürfen nicht älter als 12 Monate sein. Bei dem Begriff Nachweis handelt es sich um einen Oberbegriff, der Eigen- und Fremderklärungen und Belege umfasst.
1. Nachweis über bestehende Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 2,5 Mio. EUR für Personen-, Sach- u. Vermögensschäden
2. Handelsregisterauszug.

Technische Leistungsfähigkeit
Die nachstehend genannten Unterlagen müssen zwingend vorgelegt werden. Die geforderten Nachweise dürfen nicht älter als 12 Monate sein, ausgenommen die unter Ziffer 1 geforderten Nachweise für Referenzen. Bei dem Begriff Nachweis handelt es sich um einen Oberbegriff, der Eigen- und Fremderklärungen und Belege umfasst.
1. Nachweis von Fachkenntnissen u. Referenzen:
— Der Bewerber muss nachweisen, dass er die beschriebenen Leistungen unter II.1.5) erbringen kann. Der Nachweis ist über mindestens eine detaillierte Referenz über ein Projekt vergleichbarer Art u. Größe in den letzten 5 Jahren zu erbringen. Die Vergleichbarkeit bezieht sich insbesondere auf die Lieferung von verseiltem, 110kV-VPE-isoliertem Kabel mit reduzierter Isolierwandstärke sowie den Einzug des Kabels in ein Stahlschutzrohr von alten Gasaußendruckkabeln über eine Einzellänge von mindestens 700 m. Die Kabeleinzugsarbeiten müssen im Bereich größerer Innenstadtgebiete (vergleichbar mind. der Stadtgröße von Hannover) in den letzten 5 Jahren durchgeführt worden sein.
Die vollständigen Referenzadressen und Ansprechpartner sind anzugeben.
2. Bewerber müssen Nachweisen, dass Sie selber Hersteller sind oder über das erforderliche Know-how zu dem jeweils angebotenen 110 kV-VPE-Kabel sowie über entsprechende Verlege-/Montageerfahrung verfügen. Die Eignung kann unter Anderem anhand von Zulassungen durch den jeweiligen Kabelhersteller, Zertifikaten über die regelmäßige u. intensive Schulung der Monteure/Techniker nachgewiesen werden.
3. Nachweis von gültigen Zertifikaten:
— gemäß ISO 9001 oder vergleichbar
— RAL-GZ 962/2 „Kabelleitungstiefbau“.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
03.02.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen