DTAD

Ausschreibung - Stühle in München (ID:10293171)

DTAD-ID:
10293171
Region:
80636 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Küchenmöbel, -Einrichtung, Sonstige Möbel, Einrichtung, Grundmetalle, zugehörige Erzeugnisse, Büromöbel, Schulmöbel, -Einrichtung
CPV-Codes:
Kücheneinrichtungen , Stühle
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Rahmenvertrag über Einbauküchen für verschiedene Bedarfsstellen der Landeshauptstadt München. Rahmenvertrag über Einbauküchen für verschiedene Bedarfsstellen der Landeshauptstadt...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.12.2014
Frist Vergabeunterlagen:
28.01.2015
Frist Angebotsabgabe:
02.02.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landeshauptstadt München, Direktorium-HA II/Vergabestelle 1, Abt. 2
Birkerstr. 18
80636 München
Hrn. Wichert
Telefon: +49 8923330424
Fax: +49 8923330409
E-Mail: abteilung2.vergabestelle1@muenchen.de
www.muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvertrag über Einbauküchen für verschiedene Bedarfsstellen der Landeshauptstadt München.
Rahmenvertrag über Einbauküchen für verschiedene Bedarfsstellen der Landeshauptstadt München.
Lieferung frei Verwendungsstelle, Auspacken, evtl. Montage, Beseitigung des Verpackungsmaterials.
Lieferung und Montage von ca. 350 Einbauküchen.

CPV-Codes: 39112000, 39221000

Erfüllungsort:
Stadtgebiet München.
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
435996-2014

EU-Ted-Nr.:
2014/S 247-435996

Aktenzeichen:
045-06-02/50/14

Vergabeunterlagen:
Die Nachforderung nicht vorgelegter Erklärungen und Nachweise behält sich die Landeshauptstadt München gem. § 19 EG Abs. 2 VOL/A vor.
Nach gesonderter Aufforderung sind die in den Eigenerklärungen genannten Angaben nachzuweisen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
28.01.2015

Angebotsfrist:
02.02.2015

Ausführungsfrist:
02.03.2015 - 01.03.2017

Bindefrist:
31.05.2015

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Dem Angebot mit der ausgefüllten Leistungsbeschreibung sind von den Bietern folgende Unterlagen beizulegen:
— Anlage 1 „Eigenerklärung zur Eignung“ Teil A des Bieters und sofern zutreffend seines/r Nachunternehmer (siehe auch Anlagen zu den Vegabeunterlagen).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen vorzulegen (siehe auch Anlagen zu den Vergabeunterlagen):
— Anlage 1 „Eigenerklärung zur Eignung“ Teil B: Umsatzzahlen/Mitarbeiter des Bieters in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren;
— Anlage 1 „Eigenerklärung zur Eignung“ Teil C: Referenzliste des Bieters mit mind. 3 in Art und Umfang zuverlässig erbrachten Leisungen mit Angabe des Auftragwertes, Zeitraumes sowie der öffentlichen und privaten Auftraggeber mit Ansprechpartner und Telefonnummer.
Der Auftraggeber (LHM) berücksichtigt ebenfalls eigene Erfahrungen mit dem Bieter.
— Anlage 3 „Verzeichnis Unternehmerleistungen“ sofern zutreffend;
— Anlage 4 „Verpflichtungserklärung“ sofern zutreffend;
— Anlage 2 „Erklärung Bietergemeinschaft“ sofern zutreffend.

Technische Leistungsfähigkeit
Erklärung über die Gleichwertigkeit der vom Bieter vorgeschlagenen Lösungen und Bezugssysteme als Alternative zu denen in der Leistungsbeschreibung Bezug genommenen technischen Spezifikationen, Zulassungen und Normen, sofern zutreffend.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Nachweis für die Erteilung des GS-Zeichens oder ein vergleichbares Zertifikat.
Der Vergabestelle 1 werden auf Anforderung weiterer Zertifikate und Muster zur Verfügung gestellt. Die Kosten für Bemusterungen, Erprobungen und Prüfzeugnisse trägt der Bieter. Es ist davon auszugehen, dass das Bewertungsmuster einer intensiven Überprüfung bis hin zur Unbrauchbarkeit unterzogen wird.
Ein Kostenersatz für evtl. Beschädigungen zurückgegebener Musterstücke wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen