DTAD

Ausschreibung - Supercomputer in Bremen (ID:12070114)

Übersicht
DTAD-ID:
12070114
Region:
28359 Bremen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör
CPV-Codes:
Supercomputer
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Lieferung von: 1 Stück High Performance Computing System. Alle weiteren Anforderungen sind dem Abrufdokument zu entnehmen. Die Abrufadresse ist dem Anhang A unter Punkt II) zu entnehmen.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.07.2016
Frist Angebotsabgabe:
02.08.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Universität Bremen
Dezernat 3, Haushalt und Finanzen Gebäude VWG, Raum 1110, Bibliothekstr. 1
Bremen
28359
Deutschland
Telefon: +49 42121860581
E-Mail: seliger@uni-bremen.de
Fax: +49 4212189860581
NUTS-Code: DE501
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.uni-bremen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung eines High Performance Computing (hpc) Systems.
Lieferung von:
1 Stück High Performance Computing System.
Alle weiteren Anforderungen sind dem Abrufdokument zu entnehmen. Die Abrufadresse ist dem Anhang A unter Punkt II) zu entnehmen.

CPV-Codes:
30211100

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE501
Hauptort der Ausführung
Bremen.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
229472-2016

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
02.08.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Siehe Vergabeunterlagen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Sonstiges
Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: http://www.uni-bremen.de/de/unternehmen/die-universitaet-als-kundin.html
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Projektverantwortlicher, Herr Prof. Dr. Mihalis Vrekoussis
Universität Bremen, Fachbereich 1, Otto-Hahn-Allee 1
Bremen
28359
Deutschland
Kontaktstelle(n): Universität Bremen, Fachbereich 01, Herr Dr. Andreas Hilboll
Telefon: +49 42121862133
E-Mail: hilboll@uni-bremen.de
Fax: +49 4212189862133
NUTS-Code: DE501
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.iup.uni-bremen.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Bildung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Beschreibung der Beschaffung:
Das Institut für Umweltphysik (IUP/IFE) der Universität Bremen befasst sich mit der Erforschung des Systems Erde mittels physikalischer Methoden. Die Schwerpunkte liegen dabei in der Atmosphärenforschung, der Meeres- und Kryosphärenforschung und der Fernerkundung. Um die wissenschaftliche Arbeit des neu gegründeten Laboratory For Modeling And Observation Of The Earth System durchführen zu können, ist eine Erweiterung der Hochleistungsrechnerkapazität am Marum und am Institut für Umweltphysik dringend erforderlich.
Das System soll der Simulation atmosphärischer Transport- und Chemie-Prozesse dienen, um Rückschlüsse auf die Emissionen unterschiedlichster Spurengase zu gewinnen. Hierbei werden die Modelle TM5-MP, TM5-4DVAR, sowie später noch weitere Chemie-Transport-Modelle eingesetzt werden. Diese Modelle (vom Prinzip her mit Klima-Modellen vergleichbar) sind stark parallelisiert; manche Modell-Versionen unterstützen MPI, andere OpenMP, und wiederum andere MPI/OpenMP in Kombination. Da manche Modelle MPI noch nicht unterstützen, ist es notwendig, eine nicht zu geringe Anzahl an Cores pro Node zur Verfügung zu haben, um auch bei diesen Modellen eine adäquate Performance zu erreichen.
Das Rechnersystem soll dem Laboratory For Modeling And Observation Of The Earth System u. a. auch als Vorrechner zum HLRN-III-System dienen. Das bedeutet, das anzubietende System soll zu dem des HLRN-III kompatibel sein. Das Rechnersystem muss aus einer Computing- und einer Storage-Komponente bestehen. Die Computing-Komponente muss eine zusätzliche, unabhängige Analyse-Komponente beinhalten. Die Storage-Komponente soll zusätzlich zum Haupt-System (paralleles Dateisystem) eine vorzugsweise unabhängige Home-Komponente (zum Speichern der Benutzer-Verzeichnisse) besitzen und muss über eine unabhängige Backup-Komponente (zur Datensicherung in einem anderen Brandabschnitt des Housing-Centers) als Untereinheiten verfügen. Das gesamte Rechnersystem, also alle 5 Komponenten inkl. sämtlicher Software, muss vom selben Anbieter geliefert werden und müssen, sofern in den Ausschreibungsunterlagen nicht anders beschrieben, mit jeweils mindestens 5 Jahren kostenfreier Wartung/Service auf alle Hard- und Softwarekomponenten sowie auf Service/Updates angeboten werden.
Der Preis für das komplette System darf inklusive MwSt. 500 000 EUR nicht überschreiten.
Das gesamte Rechnersystem muss innerhalb 12 Wochen ab Auftragsvergabe geliefert und einsatzbereit sein. Das System muss betriebsbereit übergeben werden. Gewährleistung rechnet ab Abnahme der Anlage.

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 29.08.2016
Ende: 21.11.2016
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 02.08.2016
Ortszeit: 12:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31.08.2016

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 02.08.2016
Ortszeit: 13:00
Ort:
Bremen.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Keine offene Submission.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen
Contrescarpe 72
Bremen
28195
Deutschland
Telefon: +49 42136110333
E-Mail: vergabekammer@bau.bremen.de

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen
Contrescarpe 72
Bremen
28195
Deutschland
Telefon: +49 42136110333
E-Mail: vergabekammer@bau.bremen.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 01.07.2016

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
14.09.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen