DTAD

Ausschreibung - Supercomputer in München (ID:10424531)

Übersicht
DTAD-ID:
10424531
Region:
80538 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör
CPV-Codes:
Supercomputer
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Beschaffung eines Hochleistungsrechners. Das Vergabeverfahren dient dazu, in Zusammenarbeit mit dem MPI für Dynamik und Struktur der Materie in Hamburg, dem MPI für Physik komplexer Systeme in...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
09.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.
Faradayweg 4-6
14195 Berlin
Petra Grams
Telefon: +49 3084133130
Fax: +49 3084133131
E-Mail: a-2015@rzg.mpg.de
www.fhi-berlin.mpg.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Beschaffung eines Hochleistungsrechners.
Das Vergabeverfahren dient dazu, in Zusammenarbeit mit dem MPI für Dynamik und Struktur der Materie in Hamburg, dem MPI für Physik komplexer Systeme in Dresden, sowie dem Rechenzentrum Garching der MPG (RZG) einen Systemlieferungsvertrag nach EVB-IT (EVB-IT Kauf) für ein Hochleistungs-Rechnersystem modernster Technik und verlängerter Gewährleistung zu vergeben. Das System soll am RZG installiert und betrieben werden. Es dient als Mid-Range Hochleistungsrechner dediziert für parallele Rechenaufgaben der drei genannten Institute und soll in der Lage sein, sämtliche Rechenknoten für eine einzige Anwendung einsetzen zu können.
Das zu beschaffende Rechnersystem soll aus folgenden Bausteinen bestehen:
— Rechen-Knoten,
— Login-Knoten,
— Netzwerke zwischen den Knoten.
Ein I/O-Subsystem inklusive Dateisystem wird vom Auftraggeber beigestellt.
Für diese Rechnerressourcen (HPC-Cluster) werden Haushaltsmittel in Höhe von maximal 3 150 000 EUR netto (in Worten:dreimillioneneinhunderfünfzigtausend) zur Verfügung gestellt. Diese Summe beinhaltet die Kosten für die Installation und verlängerte Gewährleistung für alle Komponenten für 5 Jahre ab Abnahme.

CPV-Codes: 30211100

Erfüllungsort:
Garching bei München.
Nuts-Code: DE2

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
46752-2015

Aktenzeichen:
BAR.FHI01501/TH

Auftragswert:
3 150 000 EUR

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
09.03.2015 - 12:00 Uhr

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Keine.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Unternehmensdarstellung/Erklärung über die Unternehmensstruktur (Name des Unternehmens (Firma), Anschrift, Rechtsform, organisatorische Gliederung, Leistungsspektrum, Gründungsjahr, Niederlassungen), einschließlich der personellen Kapazitäten, max. 2 DIN A4 Seiten.
Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß § 6 EG Abs. 6 VOL/A.
Vorlage eines aktuellen Berufs- oder Handelsregisterauszugs nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der EU-Gemeinschaft oder des Vertragsstaates des EWR-Abkommens, in dem der Bewerber ansässig ist, oder ein gleichwertiger Nachweis zum Gewerbebetrieb, sofern dieser nicht im Berufs- oder Handelsregister eingetragen ist.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Erklärung des Bewerbers, dass er über eine Betriebshaftpflichtversicherung verfügt mit Angabe und Nachweis der Versicherungssummen bzw. eine solche im Falle der Zuschlagserteilung binnen vier (4) Wochen nach Vertragsschluss abschließt und diese über die gesamte Laufzeit des Vertrages unterhält.
Erklärung über die Mitgliedschaft in der zuständigen Berufsgenossenschaft nach den Bestimmungen des Lands, in dem das Unternehmen des Bewerbers seinen Sitz hat.
Umsatz der letzten drei (3) abgeschlossenen Geschäftsjahre bezogen auf des Gesamtumsatzes des Unternehmens und des Umsatzes bezogen auf die besondere Leistungsart, welche Gegenstand dieser Vergabe ist, gemäß § 7 EG Abs. 2 lit. d) VOL/A (leistungsartbezogener Umsatz).

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Die Versicherungssumme für Personen- und Sachschäden muss dabei mindestens zwei (2) Mio. EUR (2-fach maximiert) sowie für Vermögensschäden mindestens einhunderttausend (100 000) EUR (2-fach maximiert) betragen.

Technische Leistungsfähigkeit
Zur Vergabe steht die Lieferung eines Mid-Range Hochleistungsrechners modernster Technik. Zu beschaffen ist ein System mit leistungsfähigen Rechenknoten (ohne Akzeleratoren), einem Hochleistungsnetzwerk (Interconnect), weiteren Netzwerken, sowie Zugangsknoten (Login).
Für sämtliche Komponenten einschließlich aller Kabel wird eine 5-jährige Gewährleistung gefordert.
Zum Nachweis der Fachkunde ist zum einen eine detaillierte konzeptionelle Beschreibung der geplanten System-Konfiguration und aller enthaltenen Komponenten zu erstellen und vorzulegen (A) (auf Deutsch oder Englisch), einschließlich Angaben zur Energieeffizienz (gesamte Leistungsaufnahme sowohl unter Volllast wie im „Idle“-Zustand), zum andern müssen Benchmarks zu Anwendungen aus den Materialwissenschaften erfolgreich unter Einhaltung von Mindestlaufzeiten durchgeführt werden (A), die repräsentativ für den Produktionsbetrieb auf dem neuen Hochleistungsrechner sind. (Kapitel 3).
Hierfür wird vom Auftraggeber eine Benchmark-Suite elektronisch zur Verfügung gestellt.
Durch Bezug des Benchmarks verpflichtet sich jede Firma automatisch, den Programmquelltext und alle Eingabedateien streng vertraulich zu behandeln. Nach Anmeldung werden die Zugangsdaten für den Download mitgeteilt. Die Anwendungen aus der Benchmark-Suite müssen auf einem System mit der anzubietenden Prozessorlinie innerhalb der vorgegebenen Mindestlaufzeiten erfolgreich durchgeführt werden (A).
Die Ergebnisse sind (in Deutsch oder Englisch) zusammen mit den anderen Unterlagen des Teilnahmewettbewerbes auch in elektronischer Form einzureichen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Für die erfolgreichen Teilnehmer im Wettbewerb werden hohe technische Erfahrungen im Hochleistungsrechnerbereich für hochskalierende parallele Anwendungen vorausgesetzt. Das Rechnersystem muss in der Lage sein, sämtliche Rechenknoten für eine einzige (entsprechend geeignete) parallele Anwendung gleichzeitig effizient einzusetzen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
05.06.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen