DTAD

Ausschreibung - Systeme zur Echtzeit-Passagierinformation in Bremen (ID:4747779)

Auftragsdaten
Titel:
Systeme zur Echtzeit-Passagierinformation
DTAD-ID:
4747779
Region:
28215 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.02.2010
Frist Vergabeunterlagen:
19.03.2010
Frist Angebotsabgabe:
19.04.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eines RBL-light mit 1 Zentrale und. Abgesetzten Arbeitsplätzen, einer Zentralen Datendrehscheibe sowie eines DFI-Systems. Für Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen GmbH (VBN).
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen, Software
CPV-Codes:
Elektronische Anzeigetafeln , Passagierinformationssystem , Systeme zur Echtzeit-Passagierinformation , Verkehrsüberwachung
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  49154-2010

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen GmbH (VBN), Willy-Brandt-Platz 7, Kontakt sowohl VBN GmbH als auch ZVBN, z. Hd. von Herrn Semmelhaack (ZVBN)/Herrn Hinrichs (VBN), 28215 Bremen, DEUTSCHLAND. Tel. +49 42146052930 / 4215960-150. E-Mail: semmelhaack@zvbn.de, hinrichs@vbn.de. Fax +49 42146052999 / 4215960-199. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.vbn.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: BLIC Beratungsgesellschaft für Leit-, Informations- und Computertechnik mbH, Rheinstra?e 45, z. Hd. von Angelika Bachmann, 12161 Berlin, DEUTSCHLAND. Fax +49 30859540-99. URL: http://www.blic.de. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Managementgesellschaft der Verkehrsunternehmen. Sonstiges: Verkehrsdienstleistung (ÖPNV). Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eines RBL-light, einer Zentralen Datendrehscheibe sowie eines DFI-Systems.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Bremen. NUTS-Code: DE5.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eines RBL-light mit 1 Zentrale und. Abgesetzten Arbeitsplätzen, einer Zentralen Datendrehscheibe sowie eines DFI-Systems. Für Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen GmbH (VBN).
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
48813200 - MA12.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für ein oder mehrere Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: ? siehe Vergabeunterlagen -.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.5.2010. Ende: 30.6.2011. ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 1 BEZEICHNUNG: Zentrale Datendrehscheibe 1) KURZE BESCHREIBUNG: Zentrale Datendrehscheibe für den Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 48813200 - MA12. LOS-NR. 2 BEZEICHNUNG: RBL-Light 1) KURZE BESCHREIBUNG: RBL-light mit 1 Zentrale und abgesetzten Arbeitsplätzen. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 48813200 - MA12, 63712710 - MA12. 3) MENGE ODER UMFANG: 1 Zentrale RBL-light mit 2 abgesetzten Arbeitsplätzen beim VBN und 2 abgesetzten Arbeitsplätzen an anderen Orten. LOS-NR. 3 BEZEICHNUNG: Dynamische Fahrgastinformationsanzeigen 1) KURZE BESCHREIBUNG: Dynamische Fahrgastinformationsanzeigen mit DFI-Steuer-Rechner. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 48813200 - MA12, 48813000 - MA12, 48813100 - MA12. 3) MENGE ODER UMFANG: 1 DFI-Steuerrechner und DFI gemäß F?rderbescheid (max. 11; optional). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Vorauszahlungsb?rgschaft in Höhe von 15 % des Auftragswertes.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
? siehe Vergabeunterlagen -.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Der Bieter hat folgende behördlichen Bescheinigungen ? für behördliche Bescheinigungen, die nicht beigebracht werden können, können alternativ schriftliche, rechtsverbindlich unterzeichnete Selbsterkl?rungen abgegeben werden ? nachzuweisen, 1) dass über sein Vermögen das Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren nicht eröffnet oder die Eröffnung nicht beantragt oder dieser Antrag mangels Masse nicht abgelehnt worden ist; 2) dass er sich nicht in Liquidation befindet; 3) dass er die Verpflichtung zur Zahlung a) von Steuern und Abgaben sowie b) Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt; 4) dass er nachweislich keine schwere Verfehlung begangen hat, die seine Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt; 5) dass es Mitglied der fachlich zuständigen Berufsgenossenschaft ist. Der Bieter hat folgende Erklärungen zu seiner Person und seinem Angebot abzugeben: 1) Durch den Bieter sind wesentliche Lieferanteile von Dritten auszuweisen. Bei Übertragung von Lieferungen und Leistungen an Subunternehmer (Nachunternehmer) ist der beabsichtigte Umfang zu spezifizieren. 2) Bei Einbeziehung Dritter als Subunternehmer (Nachunternehmer) ist durch den Bieter rechtsverbindlich die Übernahme der Generalunternehmerschaft zu erklären. 3) Besteht der Bieter aus einer Bietergemeinschaft, a) ist ein Verzeichnis aller Mitglieder der Bietergemeinschaft abzugeben; b) ist eine von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft unterzeichnete rechtverbindliche Erklärung abzugeben, die einen Bevollmächtigten für die im Verzeichnis genannten Mitglieder bestimmt, der diese gegenüber der Vergabestelle beziehungsweise dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt; c) ist eine von jedem Mitgliedern der Bietergemeinschaft unterzeichnete rechtverbindliche Erklärung abzugeben, dass jedes der im Verzeichnis der Mitglieder der Bietergemeinschaft aufgeführte Unternehmen gegenüber der Vergabestelle beziehungsweise dem Auftraggeber als Gesamtschuldner haftet. 4) Der Bieter hat zu erklären, dass als Sprache für Angebot, Verhandlung, Vertrag, Dokumentation, Projektabwicklung, Berichte, Arbeitsunterlagen, Schulung, Schriftverkehr, Servicepersonal und so weiter ausschließlich die deutsche Sprache bestimmt wird. 5) Der Bieter hat dem Angebot einen detaillierten Zeitplan bezüglich der Ausführung der Leistung beizufügen. Dieser detaillierte Zeitplan ist auf der Grundlage des vorgegebenen ?Muster-Zeitplanes? zu erstellen. Aus diesem detaillierten Zeitplan muss abgeleitet werden, wie die genannten Termine durch Zwischenschritte und die entsprechende Planung der Ressourcen sichergestellt werden kann. Der Bieter hat folgende weitere Erklärungen und Angaben abzugeben: 1) Es ist durch den Bieter jeweils ein Nachweis entsprechender Haftpflichtversicherungen und Haftpflichtzusagen für Personen- und Sachschäden sowie Produkthaftung zu erbringen. 2) Der Bieter hat bezüglich seiner Vertriebsorganisation a) Angaben über Vertriebsorganisation, Niederlassungsnetz, Kundendienst und Servicestellen in Deutschland für diesen Auftrag und b) die Verfügbarkeit des Projektverantwortlichen innerhalb 24 Stunden beim Auftraggeber darzulegen. 3) Der Bieter hat bezüglich Service- und Wartung Mindestzeitr?ume für die Vorhaltung von Ersatzteilen und Wartungsleistungen einschließlich Software zu benennen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Der Bieter hat zum Nachweis seiner wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit folgende Erklärungen und Angaben zu machen: 1) Vorlage entsprechender Bankausk?nfte; 2) Erklärung über a) den Gesamtumsatz des Unternehmens bezogen auf die letzten drei Gesch?ftsjahre sowie b) den Umsatz bezüglich des Bereiches der Beschaffungssache bezogen auf die letzten drei Gesch?ftsjahre.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Der Bieter hat, zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit in fachlicher und technischer Hinsicht zu erbringen. 1) eine Aufstellung der wesentlichen, in den letzten drei Jahren erbrachten Leistungen für Öffentliche und private Auftraggeber für diejenige Leistung, die Anlass dieses Vergabeverfahrens ist, mit Angabe des Rechnungswertes und der Leistungszeit, 2) der Maßnahmen des Unternehmens zur Gewährleistung der Qualität 3) Muster, Beschreibungen und / oder Fotografien der zu erbringenden Leistungen, deren Echtheit auf Verlangen des Auftraggebers nachgewiesen werden muss, und 4) Bescheinigungen der zuständigen amtlichen Qualit?tskontrollinstitute oder -dienststellen, mit denen bestätigt wird, dass die durch entsprechende Bezugnahmen genau gekennzeichneten Leistungen bestimmten Spezifikationen oder Normen entsprechen.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 19.3.2010 - 14:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Preis: 10,00 EUR. Zahlungsbedingungen und -weise: Überweisung auf das Kto. 29 01 155 bei der Nord LB, BLZ 250 500 00, Inhaber: BLIC GmbH. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 19.4.2010 - 12:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 1.7.2010.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 19.4.2010 - 13:00. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Geschäftsstelle der Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Ansgaritorstra?e 2, 28195 Bremen, DEUTSCHLAND. E-Mail: vergabekammer@bau.bremen.de. Tel. +49 421361-6704. URL: http://www.bauumwelt.bremen.de. Fax +49 421496-6704.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
16.2.2010.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen