DTAD

Ausschreibung - TR-U25-Ausbildungsoffensive in Dietzenbach (ID:5267168)

Auftragsdaten
Titel:
TR-U25-Ausbildungsoffensive
DTAD-ID:
5267168
Region:
63128 Dietzenbach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.07.2010
Frist Vergabeunterlagen:
13.07.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Dienstleistungen im Bereich Bildung und Erziehung, Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht, Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung
CPV-Codes:
Arbeitslosenunterstützung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

TR-U25-Ausbildungsoffensive

Interessenbekundungsverfahren "formloser Teilnahmewettbewerb außerhalb

förmlichen EG-Vergaberechts"

HAD-Referenz-Nr.:2914/98

Aktenzeichen:10-PROARBEIT-14

1.Auftraggeber:Offizielle Bezeichnung:Pro Arbeit - Kreis Offenbach - AöR

Straße:Werner-Hilpert-Straße 1

Stadt/Ort:63128 Dietzenbach

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Werth

Telefon:0607481808285

digitale Adresse(URL):http://www.proarbeit-kreis-of.de

2.Art der Leistung :Dienstleistung

3.Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:TR-U25-Ausbildungsoffensive

4.Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:13.07.2010

12:00 Uhr

5.Leistungsbeschreibung

Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :

Leistungsgegenstand ist die Durchführung einer Maßnahme zur Aktivierung und

beruflichen Eingliederung gemäß ? 16 SGB II i. V. m. ? 46 SGB III.

Als Zielgruppe - Teilnehmer - sind erwerbsfähige Hilfebed?rftige vorgesehen,

die den Schulbesuch beendet haben.

Das Angebot richtet sich an die Schulabgänger 2010 im Kreis Offenbach, für die

ca. 125 Pl?tze bei 6 Unterrichtsstunden täglich bereitgestellt werden sollen.

Der Projektstandort ist Dietzenbach.

Hierf?r soll ein Kooperationspartner und Auftragnehmer gewonnen werden, der die

Grundsicherungsstelle mit voraussichtlich vier Fachkräften sowohl personell als

auch inhaltlich bei der Ausgestaltung und Umsetzung in der täglichen

Gruppenarbeit unterstützt. Thematische Schwerpunkte sind die Heranf?hrung an

den Ausbildungsmarkt bzw. die Vermittlung in eine betriebliche Ausbildung i. S.

d. ? 25 SGB III.

Da die Grundsicherungsstelle in der Umsetzung von verschiedenen Beratungs- und

Informationsbedarfen

ausgeht, wünschen wir uns einen Kooperationspartner / Auftragnehmer, der sich

sowohl Teamteaching mit Mitarbeitern der Grundsicherungsstelle vorstellen kann,

als auch auf wechselnde inhaltliche Anforderungen zielgruppenorientiert

reagiert und mit uns bei der Umsetzung unseres jüngsten Projektes zusammen

arbeitet.

Mögliche Inhalte / Leistungen des Auftragnehmers sind in einem Kurzkonzept

zusammenzufassen und als Bestandteil der Interessenbekundung einzureichen. Das

Kurzkonzept soll nicht mehr als zwei Seiten DIN A 4 (Schriftgröße: 12) umfassen.

Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)

Hauptgegenstand:

75314000 Arbeitslosenunterstützung

Erg?nzende Gegenstände:

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung :Dietzenbach

NUTS-Code : DE71C Offenbach, Landkreis

Zeitraum der Ausführung :

voraussichtlich vom 01.08.2010 bis 30.11.2010

6.Wertungsmerkmale:An dieser Stelle wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass

grundsätzlich nur solche Bewerber im weiteren Verfahren berücksichtigt werden,

die über Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit (Eignung) verfügen.

Zur Beurteilung der Eignung sind vom Bewerber in den Anlagen Angaben und

Erklärungen zur Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit zu machen bzw.

anzugeben. Diese Unterlagen sind auf der Homepage der Auftraggeberin

http://www.proarbeit-kreis-of.de unter dem Punkt "Ausschreibungen" hinterlegt.

Fachkundig ist ein Bewerber, der umfassende und aktuelle Erfahrungen,

Kenntnisse und Fertigkeiten für die zu erbringende Leistungen nachweist, um

diese fachgerecht vorzubereiten und auszuführen. Der Nachweis der Fachkunde ist

erbracht, wenn die ausgeschriebene Leistung (Maßnahme zur Aktivierung und

beruflichen Eingliederung) und/oder vergleichbare Leistungen vom Bewerber oder

dem von ihm beauftragten Personal durchgeführt wurden. Als vergleichbare

Leistungen sind insbesondere Leistungen im Sinne der ? 16 Abs. 2 SGB II a. F.

oder ?? 48ff. SGB III a. F. oder ?? 37, 48ff. SGB III a. F. bzw. ? 421i SGB III

a. F. anzusehen, die im Hinblick auf die Heranf?hrung an den Arbeits- und

Ausbildungsmarkt bzw. die Eingliederung in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt

durchgeführt wurden.

Leistungsf?hig ist ein Bewerber, der nachweist, dass er den Auftrag fachlich

einwandfrei und fristgerecht ausführen kann.

Zuverl?ssig ist ein Bewerber, der eine ordnungsgemäße Vertragserfüllung und

Betriebsführung nachweisen kann und die für die Art der Geschäfte geltenden

öffentlich-rechtlichen Vorschriften einhält.

Das Kurzkonzept wird anhand der gleichberechtigten Kriterien Auftragsbezogene

Zusammenarbeit, Teilnehmeraktivierung und Vermittlungsstrategie geprüft und

bewertet. Die besten drei Bewerber werden im weiteren Verfahren berücksichtigt.

7.

8.Auskünfte erteilt:siehe unter 1.

9.Sonstige Angaben:Die Vordrucke bzw. Eigenerklärungen zur Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit (Eignung) sind gemeinsam mit dem

Kurzkonzept einzureichen.

Diese Unterlagen zum Teilnahmeantrag (Vordrucke bzw. Eigenerklärungen und

Kurzkonzept) sind in einem verschlossenen Umschlag bis zum Ablauf der

Teilnahmefrist am 13.07.2010 - 12.00 Uhr - an die Angebotsstelle, Pro Arbeit -

Kreis Offenbach - AöR, Abt. Arbeitsmarktpolitische Instrumente, Werner-Hilpert-

Straße 1, 63128 Dietzenbach zu richten. Der Umschlag ist wie folgt zu

beschriften:

Nicht öffnen!

Teilnahmeantrag zum Verfahren 10-PROARBEIT-14

"TR-U25-Ausbildungsoffensive"

Die Teilnahmeanträge können per Post bzw. durch einen privaten Zustelldienst

übersendet werden. Alternativ kann der Teilnahmeantrag in der Poststelle der

Pro Arbeit (Zimmer 0 C 21) innerhalb der Teilnahmefrist und während der

Geschäftszeiten persönlich abgegeben werden. Der entsprechend gekennzeichnete

Teilnahmeantrag kann auch in neutraler Umverpackung eingereicht werden. Für die

Rechtzeitigkeit des Eingangs ist der Eingangsstempel der oben genannten

Angebotsstelle maßgebend. Eine elektronische Angebotsabgabe (auch per Telefax)

ist nicht zugelassen. Für die Bearbeitung der Unterlagen und die Erstellung des

Teilnahmeantrags wird keine Entschädigung gewährt.

Nebenangebote sind unzulässig. Mit der Abgabe des Antrags ist der Bieter an

seinen Teilnahmeantrag gebunden, sofern er diesen nicht bis zum Ablauf der

Teilnahmefrist schriftlich zurückzieht. Änderungen, Ergänzungen oder

Berichtigungen des Teilnahmeantrags sind bis zum Ablauf der Teilnahmefrist

zulässig. Sie sind bei der Angebotsstelle in entsprechend gekennzeichnetem und

verschlossenem Briefumschlag einzureichen. Ma?gebend für die Rechtzeitigkeit

ist der Eingangsstempel der Angebotsstelle.

Nach Ablauf der Teilnahmefrist werden mit bis zu drei geeigneten Bietern

Vertragsverhandlungen über die Ausgestaltung der Ausbildungsoffensive

durchgeführt. Die Gespräche sollen zum Ende der 28. Kalenderwoche erfolgen. Die

Bieter werden zur verbindlichen Abgabe eines Angebots auf der Grundlage des

Verhandlungsverfahrens aufgefordert. Ablauf der Angebotsfrist ist der 22.07.

2010 - 12.00 Uhr. Der Zuschlag erfolgt bis zum 23.07.2010.

Tag der Veröffentlichung in der HAD:06.07.2010

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen