DTAD

Ausschreibung - Technische Computerunterstützung in Darmstadt (ID:3641424)

Auftragsdaten
Titel:
Technische Computerunterstützung
DTAD-ID:
3641424
Region:
64291 Darmstadt
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.03.2009
Frist Vergabeunterlagen:
06.04.2009
Frist Angebotsabgabe:
27.04.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, nachfolgend GSI genannt, ist ein Forschungsinstitut im HGF Verbund mit ca. 1 000 Mitarbeitern. Die zentrale IT-Abteilung sucht Unterstützung für den Betrieb von Oracle-Datenbanken und Oracle- Application-Servern für den wissenschaftlichen und administrativen Bereich. Der Auftraggeber behält sich das Recht vor, in einer simulierten oder echten Fehlersituation Anbieter aufzufordern, vorgeschlagene L?sungswege zur Problembehandlung zu liefern.
Kategorien:
Softwareprogrammierung, -beratung
CPV-Codes:
Technische Computerunterstützung
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  82333-2009

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Planckstrasse 1, Kontakt Einkauf, z. Hd. von Frau Mich?le Kleemeier, D-64291 Darmstadt. Tel. +49 615971-2572. E-Mail: m.kleemeier@gsi.de. Fax +49 615971-2981. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.gsi.de. Weitere Auskünfte erteilen: GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Planckstr. 1, Kontakt Einkauf, z. Hd. von Frau Mich?le Kleemeier, D-64291 Darmstadt. Tel. +49 615971-2572. E-Mail: m.kleemeier@gsi.de. Fax +49 615971-2981. URL: www.gsi.de. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Planckstr. 1, Kontakt Einkauf, z. Hd. von Frau Mich?le Kleemeier, D-64291 Darmstadt. Tel. +49 615971-2572. E-Mail: m.kleemeier@gsi.de. Fax +49 615971-2981. URL: www.gsi.de. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Planckstr. 1, Kontakt Einkauf, z. Hd. von Frau Mich?le Kleemeier, D-64291 Darmstadt. Tel. +49 615971-2572. E-Mail: m.kleemeier@gsi.de. Fax +49 615971-2981. URL: www.gsi.de.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Großforschungseinrichtung. Sonstiges: Forschung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Unterstützung im Betrieb der Oracle-Datenbanken und Oracle-Application-Server.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 7. Hauptort der Dienstleistung: Darmstadt. NUTS-Code: DE711.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, nachfolgend GSI genannt, ist ein Forschungsinstitut im HGF Verbund mit ca. 1 000 Mitarbeitern. Die zentrale IT-Abteilung sucht Unterstützung für den Betrieb von Oracle-Datenbanken und Oracle- Application-Servern für den wissenschaftlichen und administrativen Bereich. Der Auftraggeber behält sich das Recht vor, in einer simulierten oder echten Fehlersituation Anbieter aufzufordern, vorgeschlagene L?sungswege zur Problembehandlung zu liefern.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
72611000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Unterstützung des angeführten Systemumfeldes (s.u.): - Oracle Datenbank Version 10g RAC Cluster mit LDAP Server zur Namensaufl?sung, - Cluster von Oracle Application Server Version 10g inkl. Infrastruktur (LDAP und SSO), Forms- und Reportsserver, div. Webserver, Zertifikatspeicher, Oracle Workflow, APEX, BI Publisher, - Clustersoftware: Oracle RAC mit ocfs (Oracle Cluster Software), bzw. Applicationserver mit RAC (ocfs2) und Hardware Loadbalancer, - Betriebssystem Novell Suse Linux Enterprise Server SLES8 und SLES9 und SLES10, - Sicherungssoftware Oracle Recovery Manager, - Benutzung von Tivoli Storage Manager Software.
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Mit dem Auftragnehmer soll ein Vertrag für 1 Jahre abgeschlossen werden. Bei vertragsgemäßer Erbringung der Leistung beinhaltet der Vertrag die Option, diesen dreimalig um jeweils 1 Jahr zu verlängern. Dadurch ergibt sich eine max. Laufzeit von 4 Jahren. Voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: in Monaten Erklärungsfrist für die Option ist jeweils 3 Monate vor Ablauf des Vertrages bzw. der Vertragsverlängerung. (ab Auftragsvergabe) Zahl der möglichen Verlängerungen: 3.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Dauer in Monaten: 12 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Siehe Verdingungsunterlagen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Siehe Verdingungsunterlagen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) mit gesamtschuldnerischer Haftung. Arbeitsgemeinschaften haben Ihre Mitglieder und einen bevollmächtigten Vertreter zu benennen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Nachunternehmer sind, falls zutreffend, zu benennen und deren Eignung nachzuweisen (vgl. hierzu Teilnahmebedingungen, III.2).
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: - Unternehmensdarstellung, - Berufs- und Handelsregisterauszug. Ausländische Bieter können entsprechende Unterlagen gem. den lokalen Bestimmungen vorlegen, - Eigenerkl?rung zur Zahlung von Steuern, - Eigenerkl?rung zu Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung, - Erklärung des Unternehmens, dass es keine schweren Verfehlungen begangen hat, die seine Zuverlässigkeit als Bieter in Frage stellt.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: - Bankerkl?rung zur finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Unternehmens, - Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bzgl. der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen auf die letzten drei Kalenderjahre, - Bescheinigung der Stelle, die das Insolvenzregister f?hrt, dass über das Vermögen kein Insolvenzverfahren oder vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist oder es sich in Liquidation befindet, - Nachweis einer gültigen Betriebshaftpflichtversicherung für Sach- und Vermögensschäden und deren Höhe.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: - Nachweis von Referenzen der letzten 3 Kalenderjahre für vergleichbare Leistungen/Teilleistungen mit Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der öffentlichen und privaten Auftraggeber (inkl. Ansprechpartner) in jährlicher Aufstellung, - Referenzen zur Fachkunde für die Gebiete des Systemumfeldes (vgl. hierzu
II.2.1), - Oracle Certified Advantage Partner Status.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Beschleunigtes nichtoffenes Verfahren. Gründe für die Wahl des beschleunigten Verfahrens: Beschluss des Bundeskabinetts am 27.1.2009 zur Beschleunigung von Investitionen.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Mindestzahl: -. Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Siehe Punkt III.2 Teilnahmebedingungen.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Preis. Gewichtung: 50 %. 1.1. Implementierung. Gewichtung: 20 %. 1.2. Monatspauschale. Gewichtung: 30 %. 1.3. Stundensatz. Gewichtung: 25 %. 1.4. Servicezeitenverl?ngerung. Gewichtung: 5 %. 1.5. Stundensatz bei Problemen. Gewichtung: 10 %. 1.6. Stundensatz bei Notfällen. Gewichtung: 5 %. 1.7. Reisekosten und Spesen pro Tag. Gewichtung: 5 %. 2. Technische Umsetzung. Gewichtung: 50 %. 2.1. Qualität der L?sungsvorschl?ge. Gewichtung: 5 %. 2.2. Kommunikationsprozess zum und für den Kunden. Gewichtung: 30 %. 2.3. Konzept für Einführung und Umsetzung des Servicekonzeptes. Gewichtung: 25 %. 2.4. Konzept und Umfang der Unterst?tzungsdienstleistungen. Gewichtung: 20 %. 2.5. Konzept und Umfang des Monitorings. Gewichtung: 20 %.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
20?_GSI_10075231.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 6.4.2009. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 27.4.2009. IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber: 15.4.2009.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. IV.3.7) Bindefrist des Angebots: Frist in Monaten 2 (ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote).
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 28.4.2009. Ort: Besprechungszimmer Einkauf. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen (ausgenommen bei einem DBS) bzw. der Beschreibung (bei einem wettbewerblichen Dialog): Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: Schriftlich vorzulegen sind hierfür die Teilnahmeunterlagen laut Punkt III.2 Teilnahmebedingungen
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote:
Datum des Posteingangsstempels GSI zählt.
IV.1.3) nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Bundeskartellamt, Vergabekammer des Bundes, Kaiser-Friedrich-Str. 16, D-53115 Bonn. Tel. +49 2889499-400. Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Referat Z23, Heinemannstr. ^2, D-51375 Bonn.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Bundeskartellamt, Vergabekammer des Bundes, Kaiser-Friedrich-Str. 16, D-53115 Bonn. Tel. +49 2889499-400.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
20.3.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen